Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

Eine Million guter Gründe, miteinander zu reden

Mit über einer Million Nutzern gibt es mindestens genau so viele Gründe, Sprachen zu lernen. Die Welt bereisen? Aufregende Menschen kennenlernen? Eine internationale Karriere aufbauen? Lerne unsere Nutzerin Cecilia kennen, die uns ihre Geschichte verrät.

Artikel von: Thea Bohn

2007 kamen drei innovative Menschen zusammen, um das Lernen von Fremdsprachen zu revolutionieren. Ihr Ziel war es, das Sprachenlernen einfach, effektiv und für alle online (und offline) zugänglich zu machen. Knapp neun Jahre später ist der Funke dieser Idee von den vier Gründern auf nunmehr vierhundertfünfzig Sprachbegeisterte übergesprungen. Und aus dem zusammengewürfelten Büro im Berliner Bergmannkiez sind nun sechs Stockwerke eines frisch bezogenen Eckhauses in Berlin Mitte geworden. Vom Codieren über das Erstellen der Lerninhalte bis hin zur individuellen Betreuung unserer Nutzer arbeiten wir alle daran, dass du bei einer Auswahl an 98 Kombinationen aus Ausgangssprache und Lernsprache die süße Qual der Wahl hast, mit welcher Sprache du als nächstes die Welt neu entdecken möchtest.

Heute dürfen wir also mit Sicherheit sagen, dass wir das Sprachenlernen verändert haben – und damit auch das Leben vieler Sprachlerner. Und mit vieler meinen wir sehr, sehr vieler. Anfang des Jahres haben wir die magische Zahl mit den sechs Nullen erreicht: Eine Million aktiver, zahlender Nutzer. Täglich dürfen wir neuen Menschen dabei helfen, ihren Sprachwunsch wahr werden zu lassen, sodass mittlerweile weit mehr als eine Million Menschen mit Babbel ihre Lieblingssprache lernen.

Aber was heißt das nun für dich? Nun, zum einen vertrauen uns eine Menge Menschen auf der ganzen Welt – und diese Zahl ist natürlich ein starkes Argument, sich für unsere App zu entscheiden. Zum anderen könntest du dich bei so einer großen Zahl aber auch fragen, wie wir garantieren wollen, dass du Gehör findest? Ganz einfach: Wir sitzen alle im selben Boot. Wir alle – sowohl Babbelonier als auch Nutzer – sind letztlich Sprachlerner, auch wenn wir aus allen Ecken der Welt kommen und von den verschiedensten Motivationen und Zielen angetrieben werden. Was uns dabei am glücklichsten macht? Wenn wir die interessanten Geschichten anderer Menschen erfahren. Wenn wir also ein wenig darüber staunen dürfen, was alles durch eine neue Sprache möglich wird. Dafür schenken wir dir sehr gerne unsere ganze Aufmerksamkeit.

Vor wenigen Wochen hat uns Cecilia besucht, die derzeit in Taipeh arbeitet und mit Babbel eine neue Sprache lernt. Und kannst du erraten, welche? Genau: Deutsch!

Cecilia stammt aus einer italienischen Familie und ist in Argentinien, genauer gesagt Buenos Aires, aufgewachsen. Vergangenes Jahr hatte Cecilia von sich aus Babbel kontaktiert. Mara, unsere italienische Public Relations Managerin, hat bemerkt, dass Cecilia aus Taipeh auf Englisch schreibt – das erste Indiz auf der Suche nach einer spannenden Geschichte! Die nächste Mail hat Cecilia dann auf Italienisch beantwortet. Das war der Beginn eines mehrsprachigen Mail-Austauschs, der so spannend war, dass Mara ihn mit uns geteilt hat.

Die ganze Welt bereisen, interessante Menschen treffen, an aufregenden Orten leben und international eine Karriere aufbauen – wie klingt das für dich? Wie ein märchenhafter Traum, fernab von der öden Realität? Wenn du das denkst, dann solltest du unbedingt Cecilia kennenlernen und dich vom Gegenteil überzeugen lassen.

Wir alle finden Cecilias Geschichte so spannend, dass wir sie für einen Nachmittag zu uns ins Berliner Büro eingeladen haben. Nach einer kleinen Tour wollten wir alles von ihr erfahren: was ihre Geschichte ist, welche Sprachen ihr Leben bisher geprägt haben, was ihre Motivation ist, Deutsch als ihre neunte Sprache zu lernen – und natürlich, warum Cecilia sich für Babbel entschieden hat. Für Cecilia war es ein Aha-Erlebnis, dass sie mit Babbel unterwegs jederzeit neue Wörter erlernt. Klingt das nach etwas, was auch dich interessieren könnte? Erfahre hier mehr darüber, wie du mit einer App in der Tasche nebenbei jede Sprache lernen kannst.

Es gibt noch eine zusätzliche, ganz zauberhafte Einsicht, die wir durch Cecilias Besuch gewonnen haben: Cecilia ist eine von über einer Million Menschen, die aktiv mit unserer App lernen, und eine überaus interessante Lebensgeschichte zu erzählen haben. Das heißt also, dass es mehr als eine Million anderer interessanter Geschichten gibt. Welche Sprache möchtest du denn lernen? Was ist deine ganz persönliche Motivation dafür? Das ist es, was uns interessiert und antreibt, weiter zu machen. Im Gegenzug helfen wir dir dabei, deine Sprachträume zu verwirklichen.

Du willst eine neue Sprache lernen?

Lerne eine Sprache mit Babbel