Mit deinem Babbel-Lernplan kannst du in 4 Wochen Italienisch für den Urlaub lernen

Du möchtest zum ersten Mal Italienisch für den Urlaub lernen? Unsere Sprachexpertin bei Babbel hat dir einen Italienisch-Lernplan zusammengestellt, auf den du hier zugreifen kannst, um diesen online oder ausgedruckt als Lernorientierung und Urlaubsvorbereitung zu nutzen!
Author's Avatar
ARTIKEL VON Thea Bohn

In unserem Alltag träumen wir davon, etwas Neues zu erleben, ein neues Land zu entdecken oder zum ersten Mal in einer neuen Sprache zu reisen. Meistens wird uns aber während der Urlaubsreise bewusst, dass unsere verstaubten Fremdsprachenkenntnisse nicht ausreichen, um nach dem Weg zu fragen, im Hotel einzuchecken oder auf dem Markt zu verhandeln. Das ist der Grund dafür, dass wir bei Babbel die Lerninhalte für eine neue Sprache nicht nur nach dem Schwierigkeitsgrad sortieren und aufeinander aufbauen, sondern sowohl nach Thema als auch nach Anwendungszweck gruppieren. Für dich ist das ein toller Vorteil: Wenn ein besonderer Anlass bevorsteht – wie eine Reise beispielsweise – findest du dazu passend in der App eine Auswahl an Lektionen mit den nützlichen Vokabeln, kulturellen Eigenheiten und praxisbezogenen Dialogübungen. So bist du bestens vorbereitet!

Wir haben uns diesen Sommer eine knifflige Frage gestellt. Wann fängst du am besten an, die Sprache deines Reiselandes mit der Babbel-App zu üben? Als Fallbeispiel haben wir das beliebte Urlaubsziel Italien gewählt – nicht zuletzt weil Matera 2019 die Kulturhauptstadt Europas ist! Selbstverständlich steht uns unsere italienische Sprachlernexpertin Sara Grippo zur Seite, die zusammen mit ihrem Team für alle deutschen Muttersprachler die maßgeschneiderten Italienischkurse erstellt. Wir wollten also zusammen herausfinden, welche Italienischkurse in der App essenziell sind, um für den Bella Italia Urlaub Italienisch zu sprechen. Das realistische Ergebnis lautet: Plane dir 4 Wochen ein.

In 4 Wochen Italienisch für den Urlaub lernen: Lernplan

Damit du es selbst versuchen kannst, haben unsere Lern- und Sprachexperten bei Babbel dir einen Italienisch-Lernplan zusammengestellt, auf den du hier zugreifen kannst, um diesen online oder ausgedruckt als Lernorientierung und Urlaubsvorbereitung zu nutzen! Die einzelnen Kursinhalte warten dann in der Babbel-App auf dich – aber keine Angst, wir erklären dir im Lernplan Schritt für Schritt, wie du sie findest. Darüber hinaus informieren wir dich im Lernplan darüber, wann du am besten welche Lektion erledigst und was du dabei lernst. 

 

Brauchst du wirklich nur 4 Wochen zum Italienischlernen?

In unserem Lernplan gehen wir davon aus, dass:

  • du Vollzeit arbeitest
  • du 15 Minuten pro Lerneinheit investieren kannst
  • du ungefähr an vier von sieben Tagen in der Woche Italienisch lernst

Italienisch LernplanProbier es selbst aus! Wir haben diesen Lernplan unserer reiselustigen Jessi gegeben, die sich im Mai dem Italienisch widmet. Wirf nach vier Wochen einmal einen Blick hierauf, denn wir teilen natürlich ihren Erfahrungsbericht!

 

Unsere Italienisch-Expertin Sara verrät ihre Tipps für deine 4 Lernwochen

Woche 1: Lege den Grundstein für deinen Lernerfolg

Sara rät, dass du es lieber bedacht angehst und nicht deine Motivation gleich zu Beginn verbrennst. So gelingt dir das:

  • Plane Wiederholungseinheiten ein, anstatt gleich neue Vokabeln zu büffeln.
  • Finde einen regelmäßigen Lernrhythmus, den du dir zur Gewohnheit machen kannst.
  • Bewahre dir deinen Enthusiasmus und die Motivation.

Woche 2: Zeit für neue Bekanntschaften

In dieser Woche lernst du, neue Bekanntschaften auf Italienisch zu knüpfen. Unsere Sprachexpertin verrät, was du beachten solltest:

  • Vergegenwärtige dir, wie viel du bereits auf Italienisch über dich und andere sagen kannst .
  • Stelle dir verschiedene Szenarien vor, in denen du dein Wissen anwenden kannst. So kannst du im echten Leben Gebrauch von den Zahlen machen, wenn du due caffè bestellst.
  • Achte auf die kleinen, aber feinen grammatischen Besonderheiten beim Lernen.

Woche 3: Erweitere deinen Horizont

In dieser Woche widmest du deine Konzentration den Verbformen. Sprachlernexpertin Sara weiß, dass Verbformen der Schlüssel zu vielen neuen Ausdrucksmöglichkeiten sind:

  • Feiere deinen Erfolg, wenn du den ersten Anfängerkurs für Italienisch abgeschlossen hast!
  • Übe die Verbformen von essere und avere auch außerhalb der App im Alltag.
  • Vielleicht bist du ja auch für eine Entdeckungstour bereit, nun da du die Kursangebote schon kennst. Schau einmal, welche anderen Kurse dich interessieren.

Woche 4: Konzentriere dich auf deine Erfolge

Unsere italienische Sprachexpertin Sara gibt dir für deine letzte Lernwoche vor dem Urlaub motivierende Ratschläge mit:

  • Verinnerliche in dieser Woche typische Wörter und Sätze, die du bestimmt in Italien gebrauchen wirst.
  • Vergegenwärtige dir, wie viel du in einem Monat lernen konntest und ziehe daraus die Motivation, das Gelernte nicht auf sich beruhen zu lassen.
  • Pack deinen Lernplan mit ein (ausgedruckt oder im Smartphone), damit du vor Ort eine Orientierung hast.

 

Mit der Sprachlern-App Babbel lernst du eine neue Sprache in nur 15 Minuten täglich sprechen. Darüber hinaus erfährst du Nützliches über Länder und Kultur. Probier die erste Lektion hier kostenlos aus.
Jetzt Babbel ausprobieren
Welche Sprache möchtest du lernen?