+B

Das Hochdeutsche: Akzent- und dialektfreie Aussprache lernen

Warum Hochdeutsch lernen?


Hochdeutsch lernen: Dialekt abschwächen, ohne deine persönliche Note zu verlieren

Dialekte, Akzente und Besonderheiten in der Aussprache begleiten Menschen ein Leben lang und stiften Identität. Regionale Färbungen der eigenen Sprache können auf das Gegenüber oft sehr charmant wirken. Allerdings kommt es aufgrund dieser Regionalismen mitunter zu Missverständnissen. Manche Dialekte haben sogar ein besonders schlechtes Image und führen dazu, dass man in der Arbeitswelt weniger ernst genommen und benachteiligt wird. Wer also eine Karriere oder Führungsposition anstrebt, sollte in der Lage sein, akzent- und dialektfreies Hochdeutsch zu beherrschen und in berufsbedingten Situationen “umschalten” zu können.

Beim Hochdeutschlernen wird das Augenmerk zunächst auf die Unterschiede zwischen der eigenen Aussprache und korrektem Hochdeutsch gelegt. Akzente neutralisieren und sich die korrekte deutsche Grammatik und Lexik aneignen - mit dem Tipps von Babbel ist dies einfach möglich. So vielfältig wie die Nutzer unserer Lernsprachen sind auch die Gründe, sich dialektfreies Hochdeutsch anzueignen: Vielleicht hast du die Chance auf eine Beförderung und willst einen Vorteil gegenüber deinen Kollegen haben. Eventuell steckst du auch gerade mitten im Bewerbungsprozess und willst deinen zukünftigen Chef von dir überzeugen. Oder du möchtest einfach leichter ins Gespräch mit deinen Studienkollegen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands kommen.

Wer ist Babbel?

Innerhalb von zehn Jahren entwickelte sich Babbel zum führenden Sprachlernexperten im Online-Bereich. Das umfangreiche Wissen von 150 Sprachexperten sowie das benutzerfreundliche Interface machen das Sprachenlernen zum echten Vergnügen. Die Lektionen sind kurz und abwechslungsreich und lassen sich so hervorragend in den Alltag integrieren. Ob Anfängerkurse, Fortgeschrittenenkurse oder Grammatikkurse - mit der Lern-App von Babbel steht dir eine Vielzahl an spannenden und kostenlosen Lerneinheiten in Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch zur Verfügung. Über eine Million aktive Abonnenten konnten mit Babbel bereits Lernfortschritte in den unterschiedlichsten Sprachen erzielen.

Effektive Lernmethode: Wissenschaftler der City University of New York und der University of South Carolina belegten in einer Studie die Effektivität der App. 15 Stunden lernen mit Babbel entsprechen einem Hochschulsemester.

Interaktive Multimedia-Lektionen: Bei der Reduktion des eigenen Dialektes geht es vor allem darum, das Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen zu schulen. Das gelingt besonders gut mit den interaktiven Multimedia-Lektionen von Babbel.

Geringer Zeitaufwand: Damit du die neuen Inhalte erfolgreich im Langzeitgedächtnis abspeichern kannst, reichen gerade einmal 15 Minuten Zeitaufwand pro Tag aus. Die Lektionen sind kurz und lassen sich perfekt in den Alltag einbauen. Ob in der Pause, vor der Arbeit oder vor dem Schlafengehen: Innerhalb kurzer Zeit trainierst du anhand von praktischen und relevanten Themen.

Individuell auf dich zugeschnitten: Italienischsprachige Nutzer lernen Englisch anders als deutschsprachige. Deine Muttersprache wird bei der Erstellung der Kursinhalte berücksichtigt.

Personalisierter Wortschatz-Trainer: Je nach Dialekt kann der eigene Wortschatz völlig unterschiedlich ausfallen. Mit Babbel kannst du dein Vokabular ständig erweitern, selbst nach Beendigung des Abos. Die bereits gelernten Inhalte werden im individuellen Wortschatz-Trainer abgespeichert und stehen dir jederzeit zur Verfügung.

Gut verständliche Aussprache trainieren: Mit Babbel gelingt es

Mit Babbel lernst du korrektes Hochdeutsch, ohne dabei deine persönliche Note einzubüßen. Ein Training deiner Aussprache bringt viele Vorteile in der Berufswelt mit sich. Außerdem wirst du von deinen Mitmenschen besser verstanden und wirkst automatisch kompetenter. Bereits nach kurzer Zeit fällt es dir leichter, mit Kollegen oder Freunden aus anderen Regionen zu kommunizieren. Unsere Ressourcen:

1 Hochdeutsch vs. Logik: So werden Akzente in Filmen und Serien wegsynchronisiert

2 Unterscheidungsmerkmale: Dialekt oder Akzent oder andere Sprache?

3 Deutsch werden in 10 Schritten: Was musst du tun?

4 Wie du deinen Akzent verbessern kannst: 5 Tipps

5 Der deutsche Sprachwandel: Wie und wieso verändert sich die Sprache?

6 Dialekte in Deutschland: Eine Einführung in die Mundarten (und Hochdeutsch)

7 Das Hessische: Ist Goethes Heimatdialekt eine ausgestorbene Mundart?

8 Deutsch und Schweitzerdeutsch: Was sind die Unterschiede zwischen Deutsch und Schweizerdeutsch?