+B

Babbel Erfahrungen: Der große Test zur Sprachen-App 2020

Erfahrungen mit Babbel: Zusammenfassung


Wie funktioniert die Babbel Sprachen-App?

Babbel Erfahrungen

Wir werden oft darum gebeten, einen kurzen Überblick über Babbel zu geben: Wie funktioniert Babbel? An wen richtet sich die App? Was macht Babbel besonders? Wir stehen leidenschaftlich hinter unserem Produkt und sind deshalb vielleicht nicht unparteiisch, aber in dieser Rezension über Babbel-Erfahrungen möchten wir auf deine Fragen eingehen und dir einen Überblick geben, wie du mit der Babbel-App eine Sprache lernen kannst. Du bekommst einen Einblick, wie Babbel funktioniert, an wen sich die App richtet, welche Vorteile Babbel bietet und wie du sofort damit beginnen kannst, eine Sprache zu lernen. Bist du bereit? Los geht‘s!

Wenn man eine Sprache lernt, ist es das Schönste, wenn man ein richtiges Gespräch führen kann. In diesem Review über Babbel-Erfahrungen zeigen wir dir, wie leicht Babbel es jedem macht, eine neue Sprache zu lernen und diese auch gleich von Beginn an richtig zu sprechen. Tatsächlich gaben in einer Umfrage 73 Prozent der befragten Lernenden an, dass sie nach nur fünf Stunden mit der App bereits ein kurzes Gespräch führen konnten. Einige Nutzende haben sogar an einer Babbel-Challenge teilgenommen, um herauszufinden, welche Fortschritte sie in ein paar Stunden oder in nur wenigen Wochen beim Sprachenlernen machen. Der gesamte Lerninhalt von Babbel wird von einem professionellen Team von über 150 Sprachexpertinnen und Sprachlehrkräften erstellt und ist exakt auf die jeweilige Sprachkombination zugeschnitten. Denn ein englischer Muttersprachler lernt Französisch auf eine andere Weise als zum Beispiel die Deutschen. Dieser Ansatz schließt alle vier Kommunikationsarten ein: Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen.

Babbel berücksichtigt dies, indem kontextbasierter Inhalt in kleinen Lerneinheiten vermittelt wird, die mit dem alltäglichen Leben zu tun haben. Mit Themen wie zum Beispiel Reisen, Kultur, der landesüblichen Küche und Natur werden viele Interessen abgedeckt, die du vielleicht hast. Du lernst neue Grammatik und Vokabeln immer in einem realistischen Kontext und das soeben Gelernte wird durch praktische Übungen verankert.

Umfang und Features: Was bietet Babbel?

Babbel Erfahrung - Wie lerne ich Sprachen?

Babbel ist eine Sprachlern-App, mit der du lernst, eine Sprache zu sprechen, wie du es schon immer wolltest. Einer Studie der City University of New York und der University of South Carolina zufolge ist Babbel die effektivste Sprachlern-App: 15 Stunden Sprachenlernen mit Babbel entspricht einem ganzen Semester Spanisch.

Mit der Babbel Sprachlern-App für iOS, Android und Web kannst du ganz leicht 14 verschiedene Sprachen aus acht verschiedenen Ausgangssprachen lernen. Die Sprachkurse bestehen dabei aus kleinen Lektionen, die du im Alltag unterbringen kannst und nützliche, alltägliche Themen abdecken: vom Bestellen im Restaurant über das Sich-Vorstellen bis hin zu Reisevorbereitungen.

Erfahrungen mit Babbel können leicht gesammelt werden - es gibt es keine Werbung. Stattdessen nutzen wir ein transparentes Abomodell. Babbel legt den Schwerpunkt eindeutig darauf, dich darin zu unterstützen, eine neue Sprache zu sprechen. Und es funktioniert – 2016 zeichnete das Fast Company Magazine Babbel als innovativstes Bildungsunternehmen der Welt aus.

An welche Kunden richtet sich Babbel, und lohnt sich der Kauf eines Sprachkurses?

Der Babbel Testbericht

Mit der Babbel-App kann jeder eine Sprache lernen. Babbel-Nutzende sind so verschieden wie ihre jeweiligen Beweggründe, eine Sprache zu lernen, doch haben sie eines gemeinsam: Sie möchten flexibel sein und selbst das „Wann“ und „Wo“ beim Lernen der Sprache bestimmen.

Deine Motivation zum Lernen einer neuen Sprache reicht vielleicht von einem allgemeinen Interesse an einer anderen Sprache oder Kultur bis hin zu dem Wunsch, dich auf Reisen verständigen zu können. Vielleicht möchtest du auch etwas für deine geistige Fitness tun, deine Sprachkenntnisse aufbessern oder in deine berufliche Zukunft investieren. Was auch immer davon auf dich zutrifft, für einen langfristigen Erfolg bist du bei uns in guten Händen: Der durchschnittliche Babbel-Nutzer bleibt wesentlich länger als zwölf Monate unser Kunde.

In diesem Review über Babbel-Erfahrungen soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass Babbel sowohl von älteren als auch jungen Menschen genutzt wird. Laut einer im Jahr 2016 durchgeführten Umfrage sind mehr als 30 Prozent der Babbel-Nutzenden weltweit zwischen 55 und 70 Jahre alt – was für ein digitales Produkt beachtlich ist.

Welche Sprachen können mit Babbel gelernt werden?

Laut neuesten didaktischen Erkenntnissen vermittelt Babbel dir Fähigkeiten, die du sofort einsetzen kannst, sodass du wie ein Muttersprachler in eine neue Sprache eintauchst. Wenn du Babbel mit anderen Sprachlern-Apps vergleichst, wirst du feststellen, dass die App dir dabei hilft, eine neue Sprache zu sprechen, indem Dialoge aus dem echten Leben verwendet werden, statt nur abstrakte Sätze, Grammatikregeln oder Vokabeln einzeln zu lernen. Du beginnst mit typischen Floskeln, wie man sich vorstellt („Hallo, wie geht’s?“) und arbeitest dich nach und nach zu nützlichen Dialogen vor, wie zum Beispiel: „Wie buche ich ein Einzelzimmer?“ Auf diese Weise lernst du durch die Gespräche gleich aktiv und passiv den Wortschatz mit. Babbel hilft deinem Gehirn dabei, selbstständig die Verbindungen herzustellen, indem du passiv neue Informationen aufnimmst, die im Zusammenhang mit dem jeweiligen Dialog stehen. So kannst du dann aktiv die passiv gelernten Wörter nutzen und selbstbewusst gleich drauflosreden.

So beginnst du das Sprachenlernen mit Babbel:

Benutzerfreundlich und transparent: Nutzer profitieren von vielen Vorteilen

Was Babbel von allen anderen unterscheidet, ist, dass Babbel in einem ganzen Monat weniger kostet als beispielsweise der morgendliche Kaffee aus dem Coffeeshop, es darüber hinaus keine Werbung gibt und Babbel von einem Team von Sprachlernexperten und -expertinnen, Lehrkräften sowie Designern und Designerinnen entwickelt wurde – du bekommst also immer die beste Lernerfahrung auf höchstem Niveau für dein Geld. Wir bei Babbel sind davon überzeugt, dass es für den Erfolg beim Sprachenlernen am wichtigsten ist, dabei Spaß zu haben. Einsatz und Disziplin werden natürlich auch immer eine wichtige Rolle spielen, aber nur, wenn du tatsächlich voll dabei bist, wirst du Informationen leichter behalten und dein Lernpotenzial voll ausschöpfen. Deine Babbel-Erfahrung umfasst folgende Besonderheiten:

Babbel-Erfahrungen Das Fazit zur App

Um diese Babbel-Bewertung noch einmal auf den Punkt zu bringen: Mit Babbel zu lernen ist die fortschrittlichste Art, eine Sprache zu lernen, da die Kurse von einem engagierten Team professioneller Sprachexpertinnen, Sprachlehrkräften und Autoren erstellt werden. Die Lektionen sind exakt auf die jeweilige Sprache zugeschnitten, sodass du nützlichen Inhalt mit einem maximalen Lerneffekt vermittelt bekommst.

Erfahre mehr