+B

Der Genitiv s in Englisch

Im Englischen wird der Genitiv unter anderem mit einem Apostroph und einem angehängten s gebildet. Das sorgt manchmal gerade bei deutschen Muttersprachlern für etwas Verwirrung, da auch die deutsche Sprache hier ihre Fallstricke hat. Deswegen also jetzt die Klärung: Was ist das englische Apostroph s und was ist der Genitive im Englischen?

englische-genitiv-und-apostroph

Das Apostroph s in Englisch

Es gibt zwei spezielle Sorten von Apostrophs in Englisch: bei Kurzformen, um anzuzeigen, das Buchstaben fehlen (wie etwa bei I’m für I am oder bei it’s für it is) und schließlich der Genitiv, der eine besitzanzeigende Funktion hat. Hier gibt es bereits einen wichtigen Punkt: it’s meint immer die Kurzform von it is – der Genitiv lautet in diesem Fall its ohne Apostroph. Darüber hinaus gibt es streng genommen noch eine dritte Kategorie für das Apostroph in Englisch: die Pluralbildung in besonderen Fällen wie etwa für Zahlen oder Buchstaben.

Der englische Genitiv mit s

Der Genitiv in der englischen Sprache wird im Singular für Menschen und Tiere mit einem Apostroph und einem s gebildet. Beim regelmäßigen Plural hingegen genügt ein Apostroph (da das s in englisch schließlich den regelmäßigen Plural bildet). Dazu kommen nun allerdings noch die unregelmäßigen Pluralformen, die nicht auf s enden. Praktischerweise werden diese nun einfach wie im Singular gebildet, mit Apostroph und s. Das sieht dann so aus:

  • my father’s house – das Haus meines Vaters
  • the boys’ room – das Zimmer der Jungen
  • men’s clothes – Männerkleidung
  • children's hospital – das Kinderkrankenhaus

Der englische of-Genitiv

Es gibt neben dem englischen Genitiv mit s allerdings noch eine andere Möglichkeit: der Genitiv mit of bzw. mit of the. Dieser wird vor allem bei abstrakten Begriffen verwendet, mitunter allerdings auch bei konkreten Dingen. Das Substantiv ändert sich hierbei nicht:

  • the end of the road – das Ende der Straße
  • in the middle of the night – in der Mitte der Nacht
  • the branches of the tree oder: the trees’ branches – die Äste des Baumes (beide Formen möglich)

englische-genitiv-und-apostroph

Wie lernt man den Genitiv in Englisch am besten?

Es gibt bei dem englischen Genitiv mit s und dem Genitiv mit of the einige Überschneidungen und auch einige Ausnahmen. Um den Genitiv im Englischen richtig zu beherrschen, ist deshalb vor allem Übung nötig – oder auch Sprachpraxis. Viele haben irgendwann einmal Englisch gelernt, allerdings gehen gerade solche Feinheiten wir die korrekte Bildung des Genitivs im Laufe der Zeit verloren. Es ist deshalb immer eine gute Idee, die eigenen Englischkennrisse aufzufrischen – wenn man weiß, wie gut man denn eigentlich Englisch spricht.

Die Babbel Methoden – effizient und praxisbezogen

Die Kurse von Babbel können in kleinen Schritten, in Form von Lerneinheiten von etwa 10-15 Minuten, absolviert werden. Dies kann auf der Plattform, per App oder aber auch per Download geschehen, sodass eine maximale Flexibilität möglich ist. Auf diese Weise werden vor allem zwei Dinge gewährleistet. Zum einen kann das Sprachenlernen problemlos in den individuellen Alltag integriert werden, was den Spaß am Lernen begünstigt. Zum anderen wird so häufiger etwas weniger gelernt, anstatt viel auf einmal. Didaktisch ist diese häufige Wiederholung äußerst sinnvoll. Darüber hinaus wird bei Babbel auch immer das Verhältnis von Muttersprache und Lernsprache berücksichtigt. Manchmal können auch große Ähnlichkeiten, wie etwa zwischen Deutsch und Englisch, dann in manchen Punkten wie dem Apostroph und dem Genitiv für Verwirrung sorgen, die auf diese Weise von Beginn an vermieden wird.

Mit Babbel den englischen Genitiv meistern

Der Genitiv im Englischen mit s sorgt oftmals für Verwirrung oder ist halb in Vergessenheit geraten. Mit den Methoden von Babbel können die verschiedenen Formen und Ausnahmen jedoch schnell gelernt und in der Praxis angewendet werden.