+B

Die richtige Aussprache des Englischen

Weshalb ist ein Beherrschen der englischen Aussprache wichtig?


Selbstbewusst Englisch lernen dank akkurater Aussprache

Bei jeder Sprache ist die richtige Aussprache ein sehr wichtiger Punkt, um Missverständnisse oder Peinlichkeiten zu vermeiden. Eine Schwierigkeit dabei besteht darin, dass es praktisch von jeder Sprache eine ganze Reihe möglicher Aussprachen gibt, die sich teils in Nuancen zeigen, teils aber auch in ganz generellen Regeln äußern. Das gilt auch für unterschiedliche, bereits standardisierte Regelungen zur Aussprache. Die wichtigsten Standards der englischen Sprache sind das britische Englisch, das amerikanische Englisch und das australische Englisch. Dabei gibt es vor allem zwischen dem britischen und amerikanischen Englisch wichtige Unterschiede in der Aussprache.

Betonung der ersten oder zweiten Silbe

Bei der Wortbetonung geht es zumeist um die richtige Betonung der Silben eines Wortes. Im Englischen kann sich mit einer unterschiedlichen Silbenbetonung auch die Bedeutung des Wortes ändern wie etwa bei present. Liegt die Betonung auf der ersten Silbe (present), ist das Geschenk gemeint, während die Betonung der zweiten Silbe (present) vorstellen meint. Auch die Tonlage selbst in von großer Bedeutung für das Verständnis. Diese wird jedoch am besten praktisch und im Kontext verstanden - deswegen sind die Konversationen und Übungen bei Babbel von Muttersprachlern aufgenommen. So kannst du die korrekte Art der Betonung ganz intuitiv lernen.

Englische Aussprache für Deutsche

Bei der englischen Aussprache gibt es eine Reihe von typisch deutschen Fehlern. Zusammen mit falsch verwendeten englischen Wörtern, die ähnlich wie deutsche Wörter klingen (die falschen Freunde), und der wörtlichen Übersetzung von deutschen Sprichwörtern und Phrasen bilden sie das berüchtigte Denglish - das deutsche Englisch. Ganz oben auf der Liste steht das [th], für das es in der deutschen Sprache keine Entsprechung gibt. Im Englischen hingegen bestehen mit dem stimmhaften [th] (wie in the oder father) und dem stimmlosen [th] (wie in thanks oder thread) gleich zwei unterschiedliche Arten der Aussprache. Ähnlich steht es auch um die im Englischen äußerst verschiedenen Formen der Aussprache von Vokalen. Dazu gesellen sich Schwierigkeiten bei dem [r] und [w] - allesamt typische deutsche Anfängerfehler.

Mit Babbel zur richtigen englischen Aussprache

Die Sprachkurse von Babbel wurden von Sprachexperten zusammengestellt und können per App oder auch auf der Plattform absolviert werden. Jede Lektion ist stets kurz gehalten, sodass du sie einfach in den Alltag integrieren kannst. Zu den vielen Besonderheiten von Babbel zählt zudem ein integriertes Spracherkennungssystem, das bei der Verbesserung der eigenen Aussprache von großer Hilfe ist. Mithilfe des integrierten Spracherkennungssystems werden die eigenen Fehler beim Aussprechen erkannt, sodass direkt an den individuellen Schwierigkeiten gearbeitet werden kann. Außerdem ist die Lernkontrolle immer direkt mit dabei. Wichtig ist hierbei auch, dass die richtige Aussprache auf diese Art trainiert und zur Gewohnheit wird. Dabei gibt es bei Babbel einen natürlichen Rahmen für die richtige Aussprache. Die Inhalte der Kurse werden nämlich von unterschiedlichen Muttersprachlern vertont, die verschiedene Dialekte sprechen. Damit wird eine echte, lebensnahe Aussprache gewährleistet, und zugleich lernst du so die sprachliche Vielfalt kennen. Außerdem können die aus den unterschiedlichen Dialekten resultierenden Formen der Aussprache auch beim Verständnis der eigenen Aussprache helfen.

Bei Babbel arbeitest du mit interaktiven Multimedia-Lektionen, die neben dem Lesen und Schreiben auch das Hören und vor allem das Sprechen trainieren. Außerdem werden die verschiedenen Kurse spezifisch nach der Kombination von Mutter- und Lernsprache konstruiert. Für deutschsprachige Nutzende ist es zum Beispiel einfacher, andere germanische Sprachen wie Englisch oder Norwegisch zu lernen als für einen französischsprachigen. Für Letzteren wiederum sind andere romanische Sprachen wie Italienisch oder Spanisch einfacher zu lernen. Diese verschiedenen Ausgangspositionen werden bei Babbel berücksichtigt. Dazu zählen im Falle des deutschen Englischlernenden auch die häufig begangenen Fehler wie etwa bei der Aussprache. Aufgrund ihrer weiten Verbreitung gibt es bei der englischen Sprache verschiedene Standardaussprachen. Zu den wichtigsten zählen das britische, das amerikanische und das australische Englisch. Für Deutsche bestehen bezüglich der richtigen englischen Aussprache einige typische Stolperfallen, die weit verbreitet sind. Mit den Methoden von Babbel und dem speziellen Spracherkennungssystem lassen sich diese Fehler bei der eigenen Aussprache erkennen und vermeiden, sodass du schon bald selbstbewusst kleine Dialoge auf Englisch führst.