+B

Die Konjugation der Verben lernen

Warum sollte das korrekte Konjugieren von Verben beherrscht werden?


Was ist konjugieren von Verben?

Als Konjugation oder auch Flexion von Verben wird die grammatikalische Formenbildung von Verben bezeichnet. Diese Formenbildung geschieht anhand von verschiedenen Kriterien, die je nach Sprache variieren können. Beim Lernen einer neuen Sprache stößt man in der Regel sehr rasch auf die Verbkonjugation hinsichtlich der verschiedenen Personen: ich gehe, du gehst, er/sie/es geht, wir gehen ,ihr geht, sie gehen.

Später kommen zu der Gegenwartsform – und dem Imperativ – noch die verschiedenen Vergangenheits- und Zukunftsformen hinzu. Die Verben werden nach bestimmten Regeln konjugiert, von denen es praktisch in fast jeder Sprache Ausnahmen gibt. Im Deutschen gestaltet sich die Konjugation der Verben nach den Merkmalen Person, Numerus, Tempus, Modus sowie Genus verbi. Dazu kommt das Verwenden von Hilfsverben.

Englische und deutsche Verben konjugieren üben

Die Grammatik der deutschen Sprache gilt nicht umsonst als vergleichsweise schwierig und kompliziert. Ein beliebtes Beispiel dafür sind die vier Fälle , allerdings bietet auch das Konjugieren der Verben, besonders mit der häufigen Verwendung von Hilfsverben, ein gutes Beispiel. Im Englischen hingegen gibt es im Präsens bis auf das angehängte [s] bzw. [es] bei der dritten Person Singular gar keine Konjugation: I go, you go, he/she/it goes, we go, you go, they go. Und auch andere Zeitformen werden ähnlich einfach gebildet. Das ist ein maßgeblicher Grund dafür, dass Englisch als eine sehr einfach zu lernende Sprache gilt. In den romanischen Sprachen werden die regelmäßigen Verben nach ihren Endungen eingeteilt und haben verschiedene Konjugationsformen.

Regelmäßige und unregelmäßigen Verbformen

Die Konjugation der Verben ist gerade zu Beginn ein zentraler Bestandteil beim Erlernen einer neuen Sprache. Während Englischlernende damit kaum konfrontiert werden, kennt jeder, der einmal Spanisch, Französisch oder Italienisch gelernt hat, das Auswendiglernen und Üben der verschiedenen regelmäßigen und dazu unregelmäßigen Verbformen. Die Verbkonjugation ist am Anfang wohl die mühseligste Aufgabe beim Lernen einer neuen Sprache, allerdings zahlt sich Gründlichkeit hier aus. Denn auch später in der Kommunikation ist die korrekte Konjugation der Verben zentral für eine gute Ausdrucksweise.

Tauche ein in die Welt der Sprachen

Babbel bietet spezielle Sprachlernkurse an, die von über 150 Sprachlernexperten entwickelt werden. Die Kurse können online auf der Plattform oder per Sprachlern-App absolviert werden. Sie sind stets als kurze Lerneinheiten von 10-15 Minuten Dauer gestaltet und können ganz nach eigenem Belieben zu einem Zeitpunkt der Wahl absolviert werden. Auf diese Weise lässt sich das Sprachenlernen in den Alltag integrieren. Das Konzept setzt beim Lernen auf eine hohe Frequenz mit geringer Intensität. Das bringt zum einen eine höhere Motivation und hilft zum anderen, die Inhalte besser im Langzeitgedächtnis zu speichern.

Die Kurse von Babbel werden mit der Rücksichtnahme auf das spezielle Verhältnis von Muttersprache und Lernsprache konzipiert, sodass gerade auch bei grammatikalischen Ähnlichkeiten diese als Lernhilfe genutzt werden. Zu der Konjugation der Verben gehört es bei den meisten Sprachen dazu, die regelmäßige Bildung sowie die Ausnahmen auswendig zu lernen. Hier bietet das grundsätzliche Konzept von Babbel einen Vorteil, da die Lerneinheiten mit geringer Mühe täglich absolviert werden können. Außerdem gibt es einen personalisierten Wortschatz-Trainer, mit dessen Hilfe die nötige Wiederholung von Lerninhalten, wie etwa das Konjugieren der Verben, gewährleistet wird.

Dabei lassen sich auch die eigenen spezifischen Schwierigkeiten bewältigen. Mit Babbel lernt man sämtliche Aspekte einer Sprache. Die interaktiven Multimedia-Lektionen schulen das Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen. Da die Inhalte von Muttersprachlern und dazu noch in unterschiedlichen Dialekten vertont werden, bekommt man einen authentischen Eindruck der Lernsprache. Mit der integrierten Spracherkennung können Lernende direkt an den eigenen Schwächen bei der Aussprache arbeiten – wozu auch falsch konjugierte Verben gehören. Das Konjugieren der Verben ist ein zentraler Bestandteil der meisten Sprachen und stellt oftmals für die Lernenden einer neuen Sprache eine große Herausforderung dar. Je nach Sprache können diese sich unterschiedlich kompliziert gestalten. Die Methoden von Babbel helfen dabei, auch die schwierigeren Herausforderungen bei dem Konjugieren der Verben zu meistern.