Italienisch Wörterbuch

Italienisch Wörterbuch

Beim Italienischlernen ist es dein ständiger Begleiter: das Italienisch Wörterbuch. Im Wesentlichen gibt es vier verschiedene Formen von Wörterbüchern: das klassische Wörterbuch in gedruckter Form, elektronische Varianten in Form von CDs oder Software für den PC oder das Smartphone, elektronische Taschen-Übersetzer und Online-Wörterbücher. Bei den ersten drei genannten Arten ist die Auswahl an Wörtern begrenzt, eine Aktualisierung der Inhalte meist nicht möglich. In umfangreichen Wörterbüchern wie z.B. von Langenscheidt oder Pons mit über 200.000 Einträgen sind natürlich die wichtigsten Wörter und Ausdrücke zu finden. Ein deutlicher Nachteil ist jedoch ihre Unhandlichkeit. Taschenbuchausgaben sind bequemer in der Nutzung, bieten dafür nicht immer die gesuchten Begriffe.

Das Online-Wörterbuch hat sich zu einem der populärsten Nachschlagemedien entwickelt, weil es zum Einen ständig erweitert und verbessert werden kann, zum Anderen ist es hier meist nicht notwendig, die genaue Schreibweise zu kennen, da oft Vorschläge im Sinne von “Meintest du …” gemacht werden, die zum gesuchten Wort führen. Auf vielen Webseiten werden zusätzlich Spiele wie Galgenraten o.ä. angeboten, die das tägliche Üben fördern. Online-Wörterbücher sind für jeden kostenlos abrufbar, ohne lästige Installation auf dem eigenen Rechner. Da einige Online-Wörterbücher jedoch Einträge von Usern zulassen, kann die Richtigkeit der Übersetzungen nicht immer gewährleistet werden.

Zu bedenken ist auch, dass ein Wörterbuch zwar ein unerlässliches Hilfsmittel beim Erlernen einer neuen Sprache ist. Aber es ersetzt nicht den Italienischkurs und das Vokabelnlernen. Denn mit einzelnen Begriffen oder Satzteilen kann noch längst kein Gespräch geführt werden.

Babbel, mehr als ein Italienisch Wörterbuch

Wenn du Italienisch lernen willst, brauchst du für den Anfang weder 50.000 noch 200.000 Vokabeln, sondern erstmal einen Grundwortschatz und ein allgemeines Verständnis für den italienischen Sprachgebrauch und die italienische Grammatik. Diese Grundkenntnisse sollten ausreichend mit praktischen Übungen fundiert werden, denn du willst schließlich Italienisch sprechen und verstehen lernen und nicht, wie man besonders schnell in einem Wörterbuch Begriffe nachschlägt.

Bei Babbel lernst du gezielt das was du brauchst und kannst deinen Fortschritt genau beobachten. Babbel hat zwar kein eigenes Wörterbuch, bietet aber einen umfangreichen Vokabeltrainer, sowohl online als auch als App für iOS, Android und Windows8. Außerdem hast du die Möglichkeit eigene thematische Vokabellisten anzulegen. Der integrierte Wiederholmanager merkt sich den von dir bereits gelernten Wortschatz und bietet dir Wiederholvorschläge von genau den Vokabeln, mit denen du zuvor Probleme hattest. In einer Übersicht kannst du so genau verfolgen, wie dein Wortschatz stätig wächst. Da du dir die Vokabeln auch nach Fortschrittslevel sortiert anzeigen lassen kannst, vergeudest du keine Zeit mit der Wiederholung von Vokabeln, die du bereits gelernt hast. So wirst du auch dann Lernerfolg haben, wenn du nur wenige Minuten pro Tag ins Lernen investieren kannst. Außerdem garantieren abwechslungsreiche Hör-, Schreib- und Sprechübungen den Motivationserhalt und damit einen schnellen Lernerfolg. Teste die erste Lektion kostenlos und überzeug dich selbst!

Italiensisch Woerterbuch