+B

Weshalb es sich lohnt, einen Französisch Test zu absolvieren

  • Noch heute ist Französisch die Sprache der Diplomatie und Verwaltung.
  • Der frankophile Kulturraum erstreckt sich auf rund 300 Millionen Muttersprachler.
  • Französisch verschafft einen Zugang zur weltweit fünfstärksten Wirtschaftsmacht.
  • Französisch war in Europa zwischen Absolutismus und Revolution Europas führende Nation.
  • Wer Französisch lernt, liest die Quellen brillanter Denker wie Diderot, Rousseau und Voltaire im Original.

Entdecke die Weltsprache Französisch

Französisch ist eine Weltsprache, die in 29 Ländern von rund 300 Millionen Menschen gesprochen wird. In 68 Ländern ist Französisch zumindest Zweitsprache. Aufgrund seiner Kolonialgeschichte wird Französisch außer in Frankreich und der kanadischen Provinz Quebec vor allem in Afrika gesprochen. Hier ist es der Westen des Kontinents, der einen frankophilen Sprachraum beherbergt. Im Internet ist Französisch die globale Nummer drei.

Eine Kulturnation zwischen Absolutismus und Revolution

Frankreich hat Europa geprägt, wovon noch heute zahlreiche Gallizismen in der deutschen Sprache wie Portemonnaie, Café und Souvenir zeugen. Bereits durch die Eroberung von Wilhelm dem Eroberer in Hastings 1066 weitete Frankreich seine Fühler bis nach England aus. Im Zeitalter des Absolutismus haben sich alle Königshäuser in Europa an das prachtvolle Schloss Versailles des „Sonnenkönigs“ Ludwig XIV. orientiert. Auf diese Weise entstand Potsdam als preußisches Pendant zu Versailles mit dem ebenfalls prachtvollen Schloss Sanssouci von Friedrich dem Großen.

So wie Frankreich den Glanz des Königtums hochgehalten hat, sorgte es zugleich für seine Überwindung, denn aus Frankreich kamen die Ideen der Revolution, Aufklärung, Gewaltenteilung (Montesquieu) und Menschenrechte. Der Aufklärer Denis Diderot hat mit seiner Encyclopédie bereits 1751 einen Vorläufer von Wikipedia geschaffen und sämtliche zeitgenössische Errungenschaften auf dem Gebiet von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technik dokumentiert. Wer Französisch beherrscht, hält einen Schlüssel zum Verständnis Europas in seiner Hand.

Die französische Sprache ist ein Kunstwerk

Heute bildet Frankreich im Tandem mit Deutschland den Motor der Europäischen Union und ist auf vielen Gebieten ein Leuchtturm. Wer Französisch lernt, verschafft sich einen Zugang zu den besten Universitäten, zur globalen Sprache der Diplomatie und Verwaltung sowie zu den Sphären der fünftgrößten Wirtschaftsmacht, in der die drittgrößten Summen weltweit investiert werden.

Dass die Grande Nation sich als bedeutender Träger von Kultur und Zivilisation versteht, wird auch daran deutlich, dass Frankreich das größte Netzwerk an globalen kulturellen Einrichtungen unterhält. Ein erfolgreich absolvierter Test in der französischen Sprache ist somit ein Sprungbrett zu diesen Bildungsinstitutionen, in denen etwa 750.000 Menschen in die Feinheiten und Geheimnisse der französischen Sprache eingeweiht werden.

Bestehe deinen Französisch Test mit Leichtigkeit

Wer mobil für seinen Test auf Französisch trainieren möchte, erhält eine komplexe und vielseitige App, die auf die Betriebssysteme Android und iOS ausgerichtet ist. Da jeder Lernfortschritt in einer Cloud gespeichert ist, kann jederzeit, egal mit welchem Gerät, gelernt werden.

Babbel arbeitet mit 150 Sprachexperten zusammen, welche die Qualität der Lernplattform gewährleisten. Jedes Thema besitzt eine Vielzahl von Lektionen, die aufeinander aufbauen und häppchenweise verabreicht werden. Sie dauern nicht mehr als 15 Minuten, sodass man sich auch in Zeiten flüchtiger Konzentration in die Thematik vertiefen kann. Die Lektionen vermitteln einen ganzheitlichen Zugang zum Französisch. Der nötige Spaß wird mit abwechslungsreichen Testübungen und vielen Auflockerungen durch Bilder, Fotos, Videos und Audios am Leben erhalten.

Zu den interaktiven Lerninhalten gehört eine computergestützte Spracherkennung für das Training der Aussprache, damit du auch in einem mündlichen Test eine gute Figur machst. Der Wortschatz-Trainer basiert zudem auf einem intelligenten Algorithmus, der sich beispielsweise korrekte Vokabeln merkt. Diese verschwindet dann nicht sofort, sondern erscheinen lediglich seltener, damit sie am Ende auch wirklich sitzen. Das Bewertungsprofil ist hochdifferenziert und in Schwerpunkte aufgegliedert, damit der Lernende auf Anhieb seine Optimierungspotenziale erkennt.

Einstufungstest in der französischen Sprache

Bestehe deinen Französisch Test mit Leichtigkeit. Niveau, Didaktik und die abwechslungsreichen Übungen vermitteln dir einen ganzheitlichen Blick auf die französische Sprache aus mehreren Perspektiven. Zur Motivation trägt auch das selbstbestimmte Lernen bei, bei dem du bestimmst, wann und wie viel du lernst. Damit du dich mit dem Lernangebot vertraut machen kannst, ist die erste Lektion kostenlos.