Französisch

Welche Gründe dafür sprechen, Französisch zu lernen

Es gibt viele Gründe, um Französisch zu lernen. Zum Beispiel das Interesse an Frankreich oder anderen Ländern, in denen die französische Sprache gesprochen wird, ein geplanter Urlaub, ein Studien- oder Arbeitsaufenthalt und noch vieles mehr. Vielleicht hast du in der Schule etwas Französisch gelernt und möchtest deine Kenntnisse wieder etwas auffrischen. Oder du hast Freunde in Frankreich, mit denen du dich endlich einmal in deren Muttersprache unterhalten willst. Wenn du im Urlaub in Frankreich unterwegs bist, helfen dir Sprachkenntnisse, um aus jeder Situation das Beste zu machen. Sei es im Restaurant oder beim Shopping. Wenn du Französisch sprechen kannst, erfährst du mehr vom Land, kommst leichter mit Leuten ins Gespräch und kannst dich viel selbstsicherer bewegen. Vielleicht möchtest du einmal die Werke des Nationaldichters Molière oder des Philosophen Voltaire im Original lesen. Dann brauchst du natürlich fundierte Kenntnisse der französischen Sprache.

Bedeutung der französischen Sprache in der Welt

Französisch ist eine Weltsprache, die mit rund 260 Millionen Sprechern auf allen Kontinenten vertreten ist. Sie ist eine der Amtssprachen der EU und wird in Europa neben Frankreich auch in Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Monaco gesprochen. Auch außerhalb Europas besitzt sie eine starke Stellung. In Kanada und hier vor allem in der Provinz Quebec, wo sie mehrheitlich gesprochen wird, ist sie die ausschließliche Amtssprache. Allesamt industriell hoch entwickelte Länder mit großer wirtschaftlicher Bedeutung. Aber die französische Sprache wird auch in vielen anderen Ländern wie den ehemaligen französischen Kolonialgebieten in weiten Teilen Afrikas, in der Karibik sowie in Ozeanien gesprochen. Als Sprache der Diplomatie und der Kultur ist sie in zahlreichen internationalen Organisationen vertreten und stellt hier ein wichtiges Kommunikationsmittel dar. Wenn du dich beruflich in diesem Umfeld entwickeln möchtest, hilft es dir ungemein, wenn du Französisch sprechen kannst.

Welche Vorteile es bringt, Französisch sprechen zu können

Wenn du in Frankreich Urlaub machen willst, sind Kenntnisse der französischen Sprache sehr hilfreich. Die Franzosen lieben ihre Sprache und sind nicht so darauf fixiert, in einer dritten Sprache mit Besuchern zu parlieren. Wenn du Französisch sprechen kannst, hast du einen klaren Vorteil. „Bonjour“ und „Merci“, kennst du bestimmt schon, doch diese beiden Vokabeln reichen nicht, um sich in Frankreich zu verständigen oder eine Unterhaltung zu führen. Wenn du in Frankreich arbeiten oder studieren möchtest, hast du es umso leichter, je besser du die französische Sprache sprechen kannst. Du kannst französische Filme im Original genießen, Theaterveranstaltungen mit französischsprachigen Aufführungen besuchen und Chansons bekannter französischer Interpreten verstehen.

Situationen, in denen es wichtig ist, Französisch sprechen zu können

Gelegenheiten, wo du deine französischen Sprachkenntnisse anwenden kannst, hast du in Frankreich und anderen französischsprachigen Ländern natürlich überall. Nicht nur im Hotel oder beim Einkaufen, sondern auch, wenn du dich auf Reisen nach dem Weg erkundigen willst. Sprachkenntnisse helfen dir vor allem dann, wenn einmal ein Problem auftreten sollte. Sei es ein Verkehrsunfall oder bei Unstimmigkeiten mit dem Vermieter oder dem Arbeitgeber. Beherrschst du in diesen Situationen die französische Sprache, ersparst du dir viele Unannehmlichkeiten und kommst viel besser zurecht. Bevor du nun teure Sprachkurse buchst oder dich im Eigenstudium an die Sprache herantastest, sieh dich doch einfach einmal bei der effektiven Alternative Babbel.com um, bei der du Französisch ganz einfach online erlernen kannst.

1fraworldmap