Nützliche russische Sprichwörter für die kalte Jahreszeit

Ertrage den Winter so gelassen wie die Menschen in Russland – mit den besten russischen Sprichwörtern zum Thema Kälte und Winter.
Artikel Von Gundula Pohl
25/02/2020
Nützliche russische Sprichwörter für die kalte Jahreszeit

Die Tage sind kurz, der Wind stark, die Temperaturen sinken. Ganz klar: Der Winter ist im Anmarsch. Während du voller Schreck auf Temperaturen um den Gefrierpunkt wartest und bei 5 Grad Außentemperatur bibberst, gibt es in einigen Teilen Russlands bereits seit Oktober Bodenfrost. Bei Temperaturen von bis zu -20 Grad in Moskau und sogar -60 Grad in Jakutsk lässt sich wohl kaum jemand gern zu einem Winterspaziergang hinreißen. Weitaus angenehmer ist es, im Warmen zu sitzen und das Wetter zu kommentieren. Die russische Sprache ist blumig und bietet eine Menge Sprichwörter für jede Lebenssituation. Da die kalte Jahreszeit mancherorts die Hälfte des Jahres einnehmen kann und damit das Leben der Menschen dominiert, gibt es natürlich auch besonders viele russische Sprichwörter, die sich mit Winter und Kälte beschäftigen.

Wetten, dass auch du diese Weisheiten in deinem kalten Alltag verwenden kannst? Wir statten dich mit den besten russischen Sprichwörtern zum Thema Kälte aus und beschreiben dir die jeweiligen Situationen, in denen du sie anwenden kannst.

1. В зимний холод всякий молод

Übersetzung: „In der Winterkälte ist allerlei jung“

Dieses Sprichwort stammt aus dem alten Russland, als die Winter noch weitaus kälter und härter waren als heutzutage. Selbst der eisigste Frost sollte die Russen und Russinnen nicht davon abhalten, Volksfeste und Feierlichkeiten im Freien zu veranstalten. Um nicht einzufrieren, wurden Wettkämpfe, Schlittschuhlaufen und Tänze organisiert. So konnten die Teilnehmenden ständig in Bewegung bleiben. Selbst ältere Menschen bewegten sich ausgelassen, als wären sie jung. Ganz so, als schüttelten sie zusammen mit der Kälte noch ein paar Lebensjahre ab.

Anwendungssituation: Rufe diese Worte in aufmunterndem Ton der Person neben dir an der Bushaltestelle zu, wenn ihr seit 10 Minuten auf und ab springt, weil der Bus dank Straßenglätte Verspätung hat.
Temperatur: Alles unter -5 Grad.

2. Льдом зимой не дорожат

Übersetzung: „Im Winter wird Eis nicht geschätzt“

Kannst du dich noch daran erinnern, wie du dich noch vor ein paar Monaten mühsam von Schatten zu Schatten geschleppt, eimerweise Wasser getrunken und sofort wieder ausgeschwitzt hast? Bestimmt hast auch du während der Julihitze von einem begehbaren Kühlschrank geträumt oder zumindest von einer Badewanne voller Eiswasser. Jetzt, wo du im Freien definitiv keinen Hitzeschlag mehr bekommen wirst, kannst du die Kälte aber nicht wertschätzen und wünschst dir Sonne und mindestens 25 Grad zurück. Sich immer nach dem zu sehnen, was man nicht haben kann – das kritisiert der weise Russe mit diesem Sprichwort. Halte also in deinen trüben Wintergedanken einen Moment inne und besinne dich auf die Zeit, als du in deiner stickigen Dachgeschosswohnung vor Hitze zerflossen bist. Und dann geh raus und genieß die eisige Luft im Gesicht.

Anwendungssituation: Egal ob dich gerade Weltschmerz plagt oder du dich darauf besinnen willst, dass das Gras auf deiner Seite des Zaunes doch ziemlich grün ist – ein guter Merksatz gegen Unzufriedenheit.
Temperatur: Keine Grenzen nach oben und unten.

3. Декабрь – месяц старое горе кончает, новому году новым счастьем дорожку стелет

Übersetzung: „Dezember ist der Monat, in dem das alte Leid endet und sich ein neues Jahr mit neuem Glück auf den Weg macht“

Ach, Russen sind doch weitblickende Menschen. Seit Jahrhunderten wissen sie, dass du deine zahlreichen guten Neujahrsvorsätze im Laufe des Jahres sowieso nicht erfüllen wirst. Im besten Fall hast du sie im März vergessen. Sollte dich aber bereits seit August die düstere Vorahnung quälen, dass du es auch in diesem Jahr nicht schaffen wirst, dein Leben komplett umzukrempeln, kannst du dich nun im Dezember getrost zurücklehnen. Jetzt wird’s auch nichts mehr. Trink lieber noch einen Punsch und iss ein Plätzchen. Das neue Jahr hält vielleicht mehr glückliche Momente bereit, wenn du es mit den Neujahrsvorsätzen ein bisschen milder angehst. (Immer ein guter Neujahrsvorsatz: eine neue Sprache lernen. Probier’s mit Babbel.)

Anwendungssituation: Rufe es deinen Freunden und Freundinnen zu, die angesichts des endenden Jahres „noch schnell“ ihre Berufs- und Fitnessziele erreichen wollen, anstatt mit dir Plätzchen zu backen.
Temperatur: Egal, Hauptsache Dezember.

4. Такой холод, что птица на лету мерзнет

Übersetzung: „Eine Kälte, dass die Vögel am Himmel einfrieren“

5. Холод, хоть волков морозь

Übersetzung: „Kälte, so dass man die Wölfe einfrieren kann“

Winter in Russland – das bedeutet an vielen Orten Schnee von Oktober bis April. In Sankt Petersburg werden zugefrorene Flüsse und Kanäle zum Straßenersatz. Auch der finnische Meerbusen (so heißt der Teil der Ostsee, der an Russland grenzt) ist zugefroren und lädt bei (zugegeben recht seltenen) Sonnentagen zum Spazierengehen ein. Doch nicht überall ist es angenehm: Temperaturen um die -40 Grad sind gerade in Sibirien nichts Seltenes. Die eisige Kälte fährt in die Knochen, zwickt im Gesicht und lässt Wimpern einfrieren. Da helfen auch der beste Pelzmantel und die dicksten Filzstiefel, genannt Walenki, kaum noch, um sich vor der Kälte zu schützen. Wer dennoch kurz vor die Tür muss, tut das selten, ohne einen Kommentar über die Winterkälte abzugeben. Wahlweise sind es die Wölfe oder die Vögel am Himmel, die gefrieren – wohl kaum eine andere Sprache eignet sich so gut, um auf die Kälte zu schimpfen, wie das Russische.

Anwendungssituation: Deine Freunde oder deine Freundinnen wollen dich auf einen Weihnachtsmarkt schleppen, während du in aller Ruhe ein Buch lesen oder einen Serienmarathon veranstalten möchtest? Sprich die Sätze möglichst impulsiv aus und sie werden (nicht nur vor Kälte) erzittern.
Temperatur: Je nach Kälteempfinden alles ab 0 Grad.

6. У зимы брюхо велико

Übersetzung: „Der Winter hat einen großen Bauch“

Diese Weisheit ist vermutlich so alt wie die Jahreszeiten: Im Winter bewegt man sich weniger, hat aber dafür umso größeren Hunger. Ob es an der Kälte liegt oder dem leckeren Weihnachtsgebäck, das Resultat ist das gleiche. Egal ob Berlin, Moskau oder Nischni Nowgorod, am Ende des Winters sitzt die Hose eng. So wie dir geht es vermutlich beinahe 140 Millionen Russen und Russinnen. Verzage nicht!
Anwendungssituation: Beruhige dein schlechtes Gewissen, das dir einreden möchte, dass dir deine Hose nach dieser Plätzchenorgie nicht mehr passen wird.
Temperatur: Alles ab Frost.

Du bist immer noch winterlich betrübt und sehnst dich nach Blumen, warmen Tagen und Vogelgesang? Auch dafür hat der russische Volksmund etwas parat: Будет зима – будет и лето, „es wird Winter – es wird auch wieder Sommer“, weiß er. Also halt die Ohren steif: In ein paar Monaten ist es wieder Frühling …

Bleib dran und lerne weiter Russisch.
Los geht's!
Author Headshot
Gundula Pohl
Gundula, 26, studiert osteuropäische Geschichte und Kultur und treibt sich seit Längerem in Mittel- und Osteuropa herum. Am liebsten streift sie über russische Märkte und schnabuliert Salzgurken.
Gundula, 26, studiert osteuropäische Geschichte und Kultur und treibt sich seit Längerem in Mittel- und Osteuropa herum. Am liebsten streift sie über russische Märkte und schnabuliert Salzgurken.

Das könnte dich auch interessieren

Russische Städte und ihre Geschichten

Russische Städte und ihre Geschichten

Woher bekommen die größten russischen Städte ihre Namen? Wir begeben uns auf eine etymologische Reise.
Artikel Von Gundula Pohl
Russische Fakten oder unwahre Klischees – was weißt du über Russland?

Russische Fakten oder unwahre Klischees – was weißt du über Russland?

Unwahres Klischee oder wenig bekannte Tatsache? Sieh selbst, ob du mit deiner Einschätzung der folgenden fünf Aussagen richtig liegst!
Artikel Von Katrin Sperling
15 russische Ausdrücke der Umgangssprache

15 russische Ausdrücke der Umgangssprache

Wenn du diese 15 russischen Ausdrücke beherrschst, wirst du die Umgangssprache meistern und deine Sprachkenntnisse auf das nächste Level bringen.
Artikel Von Arnaud Bernier