Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

Italienisch – die Sprache der Musik

Musik mag eine universelle Sprache sein, aber musikalische Notation ist auf Italienisch! Wenn du singst oder ein Musikinstrument spielst (oder damit anfangen möchtest), solltest du diese italienischen Wörter drauf haben.

Artikel von: Nuno Marques

Die italienische Sprache hat ihren guten Ruf auf jeden Fall verdient. Sie produziert ein Gemisch aus wohlklingenden Konsonanten und angenehmen offenen Vokalen, das allen Ohren schmeichelt. Kein Wunder, dass Musik und Italiener schon lange Hand in Hand gehen.

Schon vor der Gründung des modernen Staates Italien 1861 haben viele Regionen zur musikalischen Kultur des Landes beigetragen – am meisten die Toskana. Es war dort, in Florenz, wo die Konventionen für die Notation von Musik entwickelt wurden und wo Wörter wie crescendo oder diminuendo im toskanischen Dialekt niedergeschrieben wurden, um die Interpretation von Musikstücken zu lenken.

Es war dieser toskanische Dialekt, oder spezieller eine Weiterentwicklung seiner florentinischen Variante, der schließlich zum Standarditalienischen gekrönt wurde – der Sprache des vereinten Italiens, das heutzutage in Schulen auf der ganzen Welt unterrichtet wird.

Wenn du ein Instrument lernen willst, dann solltest du dich auch gleich mit diesen Wörtern vertraut machen. Und wenn dein Platz nicht auf der Bühne, sondern im Publikum ist, kannst du die italienische Sprache trotzdem üben und deinen Horizont erweitern, indem du die Bedeutung dieser Wörter lernst – viele von ihnen werden auch in der Alltagssprache verwendet.

Rollen und Persönlichkeiten

Prima donna

Wenn eine Person sich so benimmt, als würde ihr die Sonne aus dem Hinterteil scheinen, als sei die Welt ihr etwas schuldig und also sollten sich Gebäude vor ihrer Präsenz verneigen, verhält sie sich wahrscheinlich wie eine prima donna. Wir benutzen diesen Begriff abfällig, um einen arroganten Narzissten zu bezeichnen, aber wörtlich übersetzt heißt er „erste Dame“ – die führende weibliche Rolle in der Oper. Sie kommt immer zuerst und ist das gesamte Stück über die Hauptattraktion. Bevor du jetzt aber neidisch wirst: In vielen Opern stirbt die prima donna einen furchtbaren Tod!

Diva

Noch ein Wort für einen unausstehlichen, selbstbezogenen Egoisten ist diva. Dieser Begriff bedeutet wörtlich „weibliche Gottheit“. Er bezieht sich auch auf die führende Sängerin und hat in der Oper eine positive Konnotation, eine Art Lob für die beinahe göttlichen interpretativen Mächte der Performerin. (Wenn du einen männlichen Freund preisen willst, dann sag stattdessen divo.)

Maestro

Maestro heißt auf Deutsch „Meister“. Der Begriff wird meistens für den Dirigenten verwendet, gilt aber auch für den Musikdirektor oder Lehrer, einen Komponisten und andere eminente Musiker und Sänger. Wenn du besondere Fähigkeiten hast, die dir erlauben, anderen Wissen zu übermitteln, wirst du wahrscheinlich maestro genannt.

Interpretation

Piano

Nein, nicht das Instrument. Wenn du in einer Partitur eine Passage mit dem Hinweis piano findest, musst du diese leise spielen oder singen. Piano heißt „sanft und leise“. Wenn jemand zu laut spricht, kannst du also immer sagen: „Piano, per favore.“ – in etwa: „Nicht so laut, bitte.“

Forte

Das Gegenteil von piano ist forte. Es bedeutet in einem musikalischen Kontext „laut“. Aber im alltäglichen Italienisch heißt es meist „stark“ oder „kräftig“. Und wenn du piano und forte zu pianoforte verbindest – dem ursprünglichen Namen für das Instrument, das wir Klavier nennen – dann verstehst du, wie dieses seinen Namen bekommen hat.

Crescendo

Gehen wir vom piano zum forte. Crescendo bedeutet „wachsend“, sowohl in der Musik als auch der alltäglichen Sprache. Wenn du deinen Neffen siehst, nachdem du sechs Monate weg warst, kannst du sagen: „Come stai crescendo!“ – „Wie du wächst!“

Theaterjargon

Intermezzo

In der Musik ist ein intermezzo ein kurzes Zwischenspiel in der Oper oder ein kurzes Klavier- oder Orchesterstück. Im normalen Sprachgebrauch ist ein intermezzo eine lustige Begebenheit. Nenn doch deine Kaffeepause von jetzt an intermezzo. Wer weiß, vielleicht setzt es sich ja durch!

Opera/operetta

Jeder große Künstler hinterlässt ein Vermächtnis von immenser Bedeutung. Sie sind grandi opere, „große Werke“, die bewundert werden. Das ist auch die wörtliche Übersetzung von opera – „Werk“. Operetta ist ein „kleines Werk“ und beschreibt eine leichte Oper, sowohl im Sinne der Musik als auch des Themas. Übrigens ist operaio das italienische Wort für „Arbeiter“ – normalerweise in einer Fabrik.

Bravo

Dieses Wort kennst du – es ist das, was du am Ende einer großartigen Performance oder Show rufst. Es hat verschiedene Bedeutungen, darunter „gut, wertvoll, wagemutig, respektabel“ oder „mutig“. In musikalischer Hinsicht können wir es als „kunstfertig“ übersetzen, also eine Art zu sagen, dass ein Performer wirklich begabt ist. Du kannst das Wort benutzen, um die Persönlichkeit oder Taten einer Person zu loben, aber pass auf, dass du bravo nicht mit brava verwechselst – die erste Version ist für Männer bestimmt, während die zweite Frauen vorbehalten ist.

Tempo und Stimmung

Allegro

Musikalisch gesehen zeigt allegro ein lebhaftes und schnelles Tempo an. Wörtlich bedeutet es „freudig“. Vielleicht hast du den Namen Allegra – die weibliche Variante von allegro – schon einmal auf dem Spielplatz gehört?

Presto

Nein, nicht pesto aus Basilikum und Pinienkernen, sondern presto! Dieses Wort beschreibt ein schnelles Tempo, wenn es in Partituren steht. Wenn du aber mit den Fingern schnippst, nachdem du ein wundervolles Gericht gekocht hast, und ins Esszimmer rennst, um deinen Gästen zu sagen, dass das Essen fertig ist, kannst du immer presto – „fertig“ – sagen.

Andante

Wenn du andante in einer Partitur siehst, solltest du in einem moderaten Tempo spielen. Es heißt nämlich „laufend“, nicht „rennend“, also gibt es keinen Grund zur Eile.

Es gibt noch viel mehr italienische Begriffe, die sich rund um Musik drehen, aber wir hoffen, dass diese Einführung dir etwas Appetit auf wunderschöne Musik und die Sprache, die wunderschöne Musik ermöglicht, gemacht hat.

Warum sich nur auf Musik beschränken? Die italienische Sprache hat noch viel mehr zu bieten.

Lerne jetzt Italienisch