Indonesisch Wörterbuch

Indonesisch Wörterbuch

Indonesisch wird weltweit von ca. 162 Millionen Menschen gesprochen. Es hat dieselben Wurzeln wie das ebenfalls sehr weitverbreitete Malaiisch; allerdings unterscheiden sich die beiden Sprachen mittlerweile teils deutlich voneinander. In Indonesien, Brunei, Malaysia und Singapur werden beide Sprachen gesprochen. Es existieren dazu Hunderte verschiedener Regionalsprachen, die mehr oder weniger von der eigentlichen Landessprache abweichen. Wenn du das erste Mal mit der indonesischen Sprache in Berührung kommst, wird sie dir wahrscheinlich sehr exotisch und fremd vorkommen. Tatsächlich ähnelt die Aussprache jedoch in vielerlei Hinsicht dem Deutschen. Planst du einen Aufenthalt in Indonesien, solltest du dich in jedem Fall vorab mit der Sprache vertraut machen.

Der erste Schritt um Indonesisch zu lernen

Wenn du vor deiner Reise keine Zeit hast, um Indonesisch zu lernen, ist es zumindest ratsam, ein Indonesisch Wörterbuch mitzunehmen, damit du die notwendigsten Begriffe und Sätze nachschlagen kannst. Sonst wird es dir wahrscheinlich schwerfallen, alltägliche Hürden wie Schilder, Fahrpläne und Ähnliches zu meistern. Auch die Kommunikation mit den Einheimischen kann ein echtes Problem darstellen, wenn du die Landessprache nicht beherrschst. Ein klassisches Indonesisch Wörterbuch kann dir bei den “Basics” weiterhelfen, denn es enthält die wichtigsten Vokabeln und einige vorformulierte Sätze für den Alltagsgebrauch. Die richtige Aussprache kannst du allerdings nicht ohne Weiteres nachschlagen, was erneut zu Verständigungsproblemen führen kann - besonders dann, wenn du keinerlei Erfahrung mit der indonesischen Sprache hast. Ein ähnliches Leistungsspektrum wie das klassische Indonesisch Wörterbuch weist auch ein entsprechender elektronischer Taschenübersetzer auf. Das Blättern fällt hier weg - wenn du mit dem Gerät vertraut bist, kannst du so schnell und zuverlässig einzelne Vokabeln oder auch ganze Sätze übersetzen. Komplexe Formulierungen oder Worte, die nicht im täglichen Sprachgebrauch vorkommen, werden den Übersetzer und deine Kommunikationsfähigkeit aber an ihre Grenzen bringen.

Hast du auf Deiner Reise einen Laptop oder ein Smartphone im Gepäck, kannst du alternativ auch auf ein Online-Wörterbuch zugreifen. Diese haben den Vorteil, dass sie dir meist kostenfrei zur Verfügung stehen und über einen vergleichsweise sehr großen und komplexen Wortschatz verfügen. Die Benutzung ist einfach und ermöglicht dir so ein schnelles Übersetzen. Oftmals bietet ein Online Wörterbuch auch die Möglichkeit, eine Hilfe bei der Aussprache der Vokabeln abzurufen. Um ein Online-Wörterbuch nutzen zu können, benötigst du ein internetfähiges Endgerät und eine entsprechende Internetverbindung, die bei der Nutzung im Ausland allerdings oft mit hohen Roaming-Kosten verbunden ist.

Babbel, mehr als ein Indonesisch Wörterbuch

Auf deiner Reise wirst du sicherlich schnell merken, dass du mit einzelnen Vokabeln auf Dauer mehr schlecht als recht über die Runden kommst. Indonesisch lernen wäre eine sinnvolle Alternative, um dich richtig verständigen zu können. Dies ist unter anderem auf Babbel möglich. Babbel verfügt zwar nicht über ein eigenes Online-Wörterbuch; dafür kannst du aber mit vielfältigen und untergaltsamen Lese-, Schreib- und Sprechübungen bei minimalem täglichen Aufwand direkt Indonesisch lernen. Flexible Lektionen und dein ganz eigenes Lerntempo machen schnelle Fortschritte möglich. Mit Babbel ist Indonesischlernen auch unterwegs möglich, und zwar mit den kostenlosen Apps für iOS, Android oder Windows8, mit denen du sogar offline Vokabeln lernen kannst. Bist du neugierig geworden? Dann probier die erste Lektion auf Babbel.com kostenlos aus.

Indonesisch Woerterbuch