+B

Englische Sprachniveaus - so steigerst du deine Fähigkeiten

Wer Englisch für ein Austauschstudium, für die Schule oder den Beruf erlernen möchte, wird schnell mit den verschiedenen Sprachniveaus konfrontiert. Diese umfassen grundsätzlich sechs Stufen, welche sich ihrerseits wieder in Unterniveaus einteilen lassen. A1 steht dabei für Anfänger, A2 für grundlegende Kenntnisse, B1 und B2 für fortgeschrittene Fähigkeiten im Sprechen, Lesen, Hören und Schreiben und C1 bis C2 für fachkundige bis hin zu annährend muttersprachlichen Kenntnissen im Englischen. Mit Hilfe von Babbel kannst du genau nach diesem Muster anfangen, dein Englisch zu verbessern.

Mit Babbel Sprachniveaus erreichen

  • Insgesamt gibt es sechs Sprachniveaus, die von A1 bis C2 reichen
  • In den Anfängerkursen erlernst du Vokabeln und versuchst diese erstmals im Small Talk richtig anzuwenden
  • Die B-Kurse dienen der besseren Erkennung von Hauptpunkten im Gespräch und der Anwendung von Zeitformen
  • Im C-Kurs begibst du dich bereits auf muttersprachliches Niveau und kannst Englisch mit all seinen Facetten in verschiedenen Regionen der Erde anwenden

foreign languages 1

Englische Sprachniveaus - was du im Level A lernst

Egal, ob im Sprachkurs an der Uni oder über die App Babbel - alles fängt mit der Stufe A1 an. Anfänger erlernen hier zunächst grundlegende Vokabeln und die Basics der Grammatik. Darauf aufbauend lassen sich erste Sätze formulieren. Du wirst bei den ersten Lerneinheiten ausdrücken, wer du bist, wie du heißt, wie alt du bist und woher du kommst. Danach wird das Wissen im A2-Niveau ausgeweitet auf die Familienmitglieder, die Wohnung sowie auf die Arbeit. All diese Lebensbereiche wirst du nun beschreiben. Du hast danach ausreichend Vokabeln an der Hand, um Small Talk mit Muttersprachlern zu führen. Babbel hilft dir dabei, deine Fähigkeiten in allen Bereichen von Hören bis Sprechen über lebensnahe Übungen auszubauen. So kannst du selbst Wörter in die App einsprechen. Die Software prüft, ob deine Betonung richtig ist.

Sprachniveau Englisch B: Inhalte und Fähigkeiten

Nachdem du bereits die Basis in den A-Kursen gelegt hast, schreitest du weiter zur fortgeschrittenen Sprachanwendung voran. Bei B1 sollst du die wichtigsten Punkte an einem Text - gesprochen oder geschrieben - zusammenfassen können. Dabei wird ein starker Fokus auf Standardsprache gesetzt. Die Babbel-App kann hier viel leisten, da echte Muttersprachler die Lerneinheiten mit realistischen Konversationen entwickeln. Es wird auf Englisch über Erfahrungen und Ereignisse sowie Pläne gesprochen. Hierfür ist die Anwendung von Zeitformen wie Simple Past und Simple Future notwendig. Auf der Stufe B2 kommt es dann zur selbstständigen Anwendung des Gelernten. Babbel hilft dir dabei sogar, regionale Unterschiede z. B. zwischen Großbritannien, den USA, Neuseeland, Schottland und Australien zu erkennen. Die verwendeten Dialoge stammen dabei aus dem echten Leben.

Sprachniveau Englisch C: mit Babbel flüssig sprechen

Fast ist es so weit und du kannst dich auf muttersprachlichem Niveau mit Menschen aus England, den USA oder Australien unterhalten. Dein Wissensspektrum wird weiter und du reagierst automatisch ohne langes Nachdenken auf Fragen. Hierbei hilft dir die konsequente Wiederholung, welche dir Babbel mit den Lernkarten bietet. Im Repetitions-Modus schaust du dir Wörter und Satzbau zu jeder freien Minute wieder und wieder an und verwandelst passives in aktives Wissen. Somit hast du bald die Möglichkeit, die englische Sprache im Alltag und insbesondere im beruflichen Leben für dich zu nutzen. Ziel der beiden C-Kurse ist es, am Ende ein englisches Sprachniveau zu erreichen, welches nahezu muttersprachlich ist.

Die Vorteile von Babbel

  • Die Kurse von Babbel werden von Muttersprachlern konzipiert und beinhalten echte Gebrauchssprache
  • Um dein Sprachniveau zu verbessern, kannst du von verschiedenen Ausgangssprachen aus starten
  • Die interaktiven Lektionen fördern deine Kenntnisse im Englischen über Hör-, Sprech-, Lese- und Schreibübungen.
  • Lade die Kurse über die App herunter und nutze die Lerneinheiten offline

Fazit: Babbel hilft dir beim Spracherwerb

Mit Babbel beginnst du ganz klassisch mit der Stufe A1 und weitest deine Kenntnisse im Lesen, Sprechen, Schreiben und Hören der englischen Sprache aus. Am Ende steht das muttersprachliche Sprachniveau, auf dem du fließend mit Menschen aus den USA, England & Co. sprichst.