Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

Was sind die Unterschiede zwischen amerikanischem und britischem Englisch?

„Got“ oder „gotten“? „Colour“ oder „color“? Wenn du Englisch lernst, wirst du früher oder später auf Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Sprachvarianten treffen. Wir sehen uns die Unterschiede zwischen amerikanischem und britischem Englisch ein wenig genauer an.

Artikel von: Nuno Marques

Mit etwa 330 Millionen Muttersprachlern hat die englische Sprache natürlich zahlreiche Dialekte. Höchstwahrscheinlich wirst du dich im Laufe deiner englischen Sprachlernlaufbahn aber für eine von zwei Varietäten entscheiden: entweder für das britische oder das amerikanische Englisch. Aber was genau sind eigentlich die Unterschiede zwischen amerikanischem und britischem Englisch? Einige haben wir hier für dich zusammengefasst.

Aussprache

Es ist schwer, klare Linien zwischen den Akzenten in den USA und Großbritannien zu ziehen, weil es auch innerhalb der USA und Großbritanniens eine weite Bandbreite an Akzenten gibt. Zum Beispiel sind ein Texaner und ein New Yorker beide Amerikaner, haben aber sehr verschiedene Akzente. Dasselbe gilt beispielsweise für die unterschiedlichen Akzente in London, Manchester und Glasgow.

Trotzdem finden sich einige generelle Unterscheidungsmerkmale in den Akzenten der USA und Großbritanniens: Amerikaner sprechen normalerweise alle [r]-Laute – unabhängig von der Position im Wort – aus, während Briten dazu tendieren, das [r] nur dann auszusprechen, wenn es der erste Laut im Wort ist. In allen anderen Positionen wird es zu einem sogenannten vokalischen oder vokalisierten [r] und wird damit eher wie ein [a] ausgesprochen – genauso, wie es zum Beispiel im Berliner [Balina] Dialekt geschieht.

Rechtschreibung

Englisch zu schreiben ist nicht immer ganz einfach, denn bei der Erstellung des Dictionary of the English Language, das 1755 veröffentlicht wurde, wählte sein Verfasser Samuel Johnson Schreibweisen aus unterschiedlichen Dialekten aus – verschiedene Aussprachen wurden also mit demselben Schriftbild abgebildet. Obwohl die Amerikaner diese Schreibweise weitestgehend übernommen haben, wurden manche amerikanisch geschriebenen Wörter doch so angeglichen, dass sie sich etwas mehr an der Aussprache orientieren: zum Beispiel bei „theater“ (AE) statt „theatre“ (BE) oder bei „organize“ (AE) statt „organise“ (BE – genau umgekehrt wie im Deutschen wird ein stimmloses, „scharfes“ [s] nämlich durch ein „s“ repräsentiert und ein stimmhaftes, „summendes s“/ [z] durch ein „z“). Laut dem britischen Komiker Eddie Izzard haben die Briten die Schreibweise auch deswegen nicht angeglichen, um beim Scrabble besser schummeln zu können – denn sie schreiben einige Buchstaben, die eigentlich gar nicht (mehr) ausgesprochen werden.

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
Farbe color colour
Verhalten behavior behaviour
Theater theater theatre
Meter meter metre
organisieren organize organise
gereist traveled travelled


Vokabular

Genau wie bei der Aussprache gibt es beim Vokabular natürlich auch regionale Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch. Die folgenden Wörter unterscheiden sich landesübergreifend:

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
Wohnung apartment flat
Urlaub vacation holiday
Chips chips crisps
Pommes Frites (french) fries chips
Kino the movies the cinema
Softdrink soda / pop / coke / soft drink soft drink
Turnschuhe sneakers / tennis shoes trainers
Pullover sweater jumper
Briefkasten mailbox postbox
Pflaster band-aid plaster
Apotheke drugstore chemist’s
Fußball soccer football
Keks cookie biscuit


Grammatik

Präpositionen

Sogar einige Präpositionen weichen im amerikanischen und britischen Englisch voneinander ab. Unten haben wir ein paar Beispiele für dich aufgeführt. Die Liste gilt aber nur der generellen Orientierung, denn das britische Englisch wurde stark durch popkulturelle Einflüsse des amerikanischen Englisch geprägt – und umgekehrt. Darum sind heute einige Unterschiede nicht mehr so stark ausgeprägt wie früher.

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
Ich gehe am Wochenende zu einer Party. I’m going to a party on the weekend. I’m going to a party at the weekend.
Was machst du zu/ an Weihnachten? What are you doing on Christmas? What are you doing at Christmas?
Montag bis Freitag. Monday through Friday. Monday to Friday.
Es ist anders als die anderen. It’s different from/than the others. It’s different from/to the others.


Past Simple vs. Present Perfect

Amerikaner tendieren dazu, das Past Simple zu verwenden, wenn sie ausdrücken wollen, dass etwas kürzlich passiert ist. Dagegen benutzen Sprecher des britischen Englisch hier meist eher das Present Perfect.

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
Ich habe zu viel gegessen. I ate too much. I’ve eaten too much.
Ich bin zum Laden/einkaufen gegangen. I went to the store. I’ve been to the shop.
Hast du die Zeitung mitgebracht? Did you get the newspaper? Have you got the newspaper?


Das Past Participle von get

In Großbritannien wird gotten als das Past Participle von get als veraltet angesehen und wurde darum zugunsten von got abgeschafft. In den USA verwenden Sprecher als Past Participle immer noch gotten.

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
bekommen – bekam – (hat) bekommen get — got — gotten get — got — got
Ich habe noch nichts von ihm gehört. (To get news about someone – „von jemandem hören“) I haven’t gotten any news about him. I’ve not got any news about him.


Sammelnomen: Singular oder Plural?

Auf britischem Englisch kann ein Sammelnomen (wie committee, government oder team) entweder im Singular oder Plural stehen, aber die generelle Tendenz geht zum Plural, womit die einzelnen Mitglieder der Gruppe hervorgehoben werden. Sammelnomen in den USA stehen im Gegensatz dazu immer im Singular, wodurch die Gruppe als zusammengehörige Einheit unterstrichen wird.

Deutsche Übersetzung Amerikanisches Englisch Britisches Englisch
Die Regierung tut während dieser Krise alles, was sie kann. The government is doing everything it can during this crisis. The government are doing everything they can during this crisis.
Mein Team gewinnt. My team is winning. My team are winning.


Regelmäßige oder unregelmäßige Verben?

Hier handelt es sich um einen subtilen Unterschied, der in der gesprochenen Sprache leicht übersehen werden kann, in der Schriftsprache aber schnell auffällt: In Großbritannien sind die Vergangenheitsformen mancher Verben unregelmäßig (leapt, dreamt, burnt, learnt), während sie in Amerika mit der regelmäßigen Endung -ed gebildet werden (leaped, dreamed, burned, learned).

Als die zweithäufigste Sprache der Welt muss Englisch flexibel sein – schließlich wird die Sprache nicht nur in den zwei Ländern gesprochen, die wir hier etwas genauer beleuchtet haben. Egal, ob du also britisches, amerikanisches Englisch oder einen anderen Dialekt sprichst – es sollte kein Hindernis dafür sein, mit Leuten auf der anderen Seite des Großen Teichs oder überall anders auf der Welt zu kommunizieren!

Lerne jetzt Englisch oder eine andere von 14 Sprachen

Mit Babbel anfangen