+B

Türkisch lernen

Türkisch lernen kostenlos

Türkisch lernen mit Babbel Desktop und App

Hast du dir schon überlegt, wie einfach es ist, heutzutage neue Sprachen zu lernen oder Deine eingerosteten Sprachkenntnisse aufzufrischen? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten dies sogar kostenlos zu tun. Wenn du beispielsweise Türkisch lernen möchtest und dazu kostenlos, dann hast du ganz verschiedene Möglichkeiten.

Wenn du deine ersten Versuche lieber ganz für dich alleine starten möchtest, suchst du dir am besten eine Internetseite, die Türkisch lernen kostenlos anbietet, die dir einen guten Überblick und eine Einführung in die Gesetzmäßigkeiten der türkischen Sprache bietet. Zusätzlich sollten Wörter und ganze Sätze auch vorgesprochen werden, sodass du sie nachsprechen kannst. Je mehr du sprichst, desto leichter wirst du Türkisch lernen.

Wenn du dich gerne von Beginn an mit anderen Lernenden und Lehrenden austauschen möchtest, wählst du besser eine Lernplattform, die Türkisch lernen kostenlos anbietet und ein Forum angeschlossen hat. Der Vorteil dabei ist, dass du auch gleich schriftlich Türkisch lernen kannst und etwaige Fehler schnell ausgebessert werden. Natürlich kannst du dir über eine Plattform auch einen ganz persönlichen Lernpartner suchen. Ihr unterrichtet euch gegenseitig in eurer jeweiligen Muttersprache und könnt so kostenlos lernen. Das setzt allerdings voraus, dass ihr beide in eurer Sprache wirklich gut seid und bei Fragen die korrekten Antworten liefern könnt. Gute Englischkenntnisse schaden bei dieser Variante auch nicht, denn wenn ihr beide Anfänger seid, braucht ihr eine Basissprache, in der ihr euch verständigen könnt. Du siehst schon, die letzten beiden Möglichkeiten bergen ein gewisses Risiko. Wer garantiert dir, dass du tatsächlich ein korrektes Türkisch lernen wirst? Wenn du unsicher bist oder den Verdacht hast, dein Gegenüber bindet dir einen Bären auf, erkundige dich in anderen Foren. Das kostet vielleicht ein wenig Zeit, aber du weißt danach wenigstens, woran du bist. Was über die Lernplattform gesagt wurde, gilt natürlich auch für soziale Netzwerke. Sicherlich findest du jemanden, der sich freut, dir seine Muttersprache nahezubringen. Mit gutem Willen und ein wenig Ausdauer kannst du im Internet Sprachen kostenlos lernen, auch wenn du dafür ein wenig recherchieren musst.

Türkisch lernen mit Babbel

Wenn du ganz sicher gehen möchtest, einen einwandfreien und qualitativ hochwertigen Unterricht zu bekommen, solltest du auch im Internet eine kostenpflichtige Sprachschule oder ein kostenpflichtiges Sprachportal ins Auge fassen. Das Angebot an Unterrichtsmaterialien ist dort wesentlich umfangreicher, die Übungen sind fundiert und du kannst sicher sein, dass die Lerninhalte von professionellen Sprachwissenschaftlern und Lehrern zusammengestellt wurden.

Babbel bietet dir außerdem die neusten Technologien, damit langfristige Lernerfolge in allen Bereichen der türkischen Sprache erzielt werden. So kannst du bei Babbel neben Vokabel- und Grammatikübungen mit der integrierten Spracherkennungsfunktion auch deine Aussprache trainieren. Die mobilen Babbel-Apps für iOS, Android und Windows 8 ermöglichen flexibles Lernen auch von unterwegs, sodass auch Reisen oder Wartezeiten zum Türkischlernen genutzt werden können. Die erste Lektion deines Türkischkurses kannst du bei Babbel kostenlos testen und so herausfinden, ob das Lernprinzip deinen Bedürfnissen und Lerngewohnheiten entspricht.

„Offline“ Türkisch lernen, nachdem du dich online darauf vorbereitet hast

Wir hoffen natürlich, dass du Babbel ausprobierst und unsere Lernmethode dir gefällt. Aber wir haben nicht den Anspruch, deine einzige Methode zum Türkischlernen zu sein. Babbel ist dafür konzipiert, dich so schnell wie möglich auf Gespräche in der echten Welt vorzubereiten und nicht, um sie zu ersetzen. Du hast Glück, denn in Deutschland gibt es jede Menge türkischsprachige Menschen, mit denen du deine Sprachkenntnisse üben kannst. Was Ende der 1950er mit ungefähr 150 jungen Türken, die zur Berufsausbildung nach Deutschland kamen, anfing, ist inzwischen zur größten Zuwanderergruppe in Deutschland geworden. 2007 waren etwa ein Viertel aller in Deutschland lebenden Ausländer türkische Staatsbürger. Ganz zu schweigen von den türkischstämmigen Deutschen, die teilweise bereits in erster bis vierter Generation hier leben. Die türkische Sprache, und mit ihr die türkische Kultur, ist hierzulande inzwischen so präsent, dass Türkisch lernen schon fast immersiv (also durch vollkommenes Eintauchen in die Sprache) möglich ist. Selbst wenn du noch keine Freundschaft mit türkischsprachigen Menschen geschlossen hast, kannst du mit ihnen in Verbindung treten und jede Gelegenheit zum Sprechen beim Schopf ergreifen. Warum nicht mit der türkischen Kollegin, dem türkischen Verkäufer am Marktstand, der türkischen Lehrerin deines Kindes oder dem türkischen Dönerverkäufer ein paar Worte wechseln, nachdem du ihnen signalisiert hast, dass du gerne Türkisch lernen möchtest? Du wirst mit Sicherheit überraschte Blicke ernten. Aber nach der ersten Verwunderung freuen sich die meisten Menschen, wenn jemand ihre Muttersprache oder die Sprache, die in ihrer Familie gesprochen wird, spricht. Zahlreiche weitere Lernmöglichkeiten verstecken sich in jeder Stadt. Türkische Geschäfte in Deutschland sind gefüllt mit türkischen Produkten, deren Produktbeschreibungen du studieren und mit ihnen ein türkisches Rezept kochen kannst – Türkischlernen geht wie Liebe durch den Magen! Wenn du keinen türkischen Radiosender empfängst (was recht unwahrscheinlich ist), dann gibt es türkische Lieder auf Spotify oder anderen Plattformen zu entdecken. Welche Möglichkeiten fallen dir noch ein, um Türkisch lernen von der Onlinewelt ins echte Leben zu bringen? Mit Sicherheit einige …