+B

Fremdsprachen lernen mit dem Sprachexperten Babbel

Fremdsprachen Warum sollte man eine Fremdsprache lernen?

Warum sollte man eine Fremdsprache lernen

Wir leben in einer globalisierten Welt, in der Kommunikation über allem steht. Um sich mit anderen Menschen zu verständigen ist es notwendig, zumindest dieselbe Sprache zu sprechen. Vor allem Englisch gilt als Weltsprache, die von vielen Menschen als erste Fremdsprache erlernt wird. Aber auch Spanisch ist mit rund 500 Millionen Muttersprachlern und Muttersprachlerinnen rund um den Globus unter den Top Drei der Weltsprachen zu finden. Diese Fremdsprachen werden von vielen Arbeitgebern vorausgesetzt, da sich die Unternehmen auf einem internationalen Markt bewegen. Allerdings kann es sich durchaus lohnen, eine „außergewöhnliche“ Sprache zu erlernen, um sich damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem globalen Arbeitsmarkt zu verschaffen. Daneben gibt es aber auch viele andere Gründe, Fremdsprachenkenntnisse zu erlangen: Sei es die Kommunikation auf Reisen, die dir durch die Kenntnisse der Landessprache einen authentischen Einblick in das Land ermöglicht, oder der Umzug in ein anderes Land.

Auch das Interesse für die Filmkunst kann für viele eine signifikante Motivation für den Fremdsprachenerwerb darstellen. Über das Internet ist es so einfach wie noch nie, mit Menschen aus anderen Ländern direkt zu kommunizieren und damit Freunde und Bekannte in aller Welt zu finden.Vielleicht möchtest du beim Couchsurfing auf Bali mit deinem Gastgeber eine richtige Unterhaltung auf Indonesisch führen oder auf deiner Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn eine aufregende Unterhaltung über die Werke von Dostojewski mit deinen Mitreisenden beginnen. Neue Sprachen öffnen dir einen Weg in eine neue aufregende Welt, in der dich viele Überraschungen, Bekanntschaften und Freunde erwarten.

Spanisch, Englisch oder Französisch Welche Fremdsprachen sind 2019 gefragt?

Welche Fremdsprachen sind gefragt

Die Liste der angebotenen Fremdsprachen beeindruckt schon auf den allerersten Blick: So findest du bei Babbel Lernprogramme in den klassischen Zweitsprachen wie Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch. Daneben kannst du dich selbstverständlich auch für eine weniger bekannte Sprache entscheiden und etwa Indonesisch, Norwegisch oder Polnisch lernen. Die einzelnen Sprachkurse ermöglichen es dir, die ausgesuchte Sprache vom absoluten Beginner bis zum Niveau von B2/C1 zu erlernen. Auch die Konzentration auf ausgesuchte Bereiche, wie etwa die gesprochene oder die geschriebene Sprache, sind möglich. Für berufstätige Lernende bietet Babbel bei vielen Fremdsprachen geschäftsorientierte Kurse an, die ihr spezielles Augenmerk auf die Kommunikation im Beruf legen. Auch ein genauerer Einblick in „Land und Leute“ ist bei Babbel möglich. Neben neuen Vokabeln erfährst du hier viel Neues über die Traditionen, Feste und Feierlichkeiten in ausgesuchten Ländern.

Die Sprachlern-App Babbel gilt nicht umsonst als eines der führenden IT-Unternehmen im Bildungsbereich. Das von Sprachexperten, Muttersprachlern und Pädagogen ausgearbeitete Lernprogramm orientiert sich an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und sorgt damit für schnelle Ergebnisse. Die Dauer, die man für einen Sprachkurs am Tag einplanen muss, ist mit rund 15 Minuten so gering, dass alle diese Viertelstunde problemlos in ihren Alltag integrieren können. Unsere kleinen Lektionen kombinieren neues Wissen und bekannte Übungen, so dass ein perfekter Mix aus Erfolgserlebnis und Neugier gefunden wird. Diese ständigen Wiederholungen verankern sich nicht nur optimal im Langzeitgedächtnis, sondern werden auch immer wieder in einen neuen Kontext gebracht. Die vielfältigen Übungen fordern den Wettbewerbsgeist heraus und sorgen damit für eine aufrecht erhaltene Motivation: Einsetzen von Begriffen, das Finden von Wortpaaren, das Suchen der richtigen Endung oder das Wiederholen von Sätzen schenken schnelle Ergebnisse und sorgen mit einem spielerischen Zugang für Vergnügen.

So geht Fremdsprachenlernen mit System Die Babbel Methode

Fremdsprachen lernen mit System

Gemeinsam mit dem renommierten Programm von Babbel lernst du neue Sprachen flexibel, individuell und mit viel Vergnügen. Bestimmt bist du auf der Suche nach einer perfekten App zum Erlernen von Fremdsprachen auf Babbel gestoßen: Kein Wunder, denn bei Babbel handelt es sich um die meistverkaufte Sprachlern-App der Welt. Mit viel Liebe zum Detail, viel Wissen rund um das Lernen und natürlich mit einem revolutionären Konzept hat es Babbel mittlerweile Millionen von Menschen rund um den Globus ermöglicht, miteinander in Kontakt zu kommen und sich durch das Lernen einer neuen Sprache eine weitere Facette der Welt zu erschließen. Das Unternehmen Babbel wurde erst im Jahre 2007 ins Leben gerufen und gehört mit rund einer Million begeisterten Studierenden zu den erfolgreichsten Lernprogrammen der Welt. Mit Hilfe von über 600 Mitarbeitern aus rund 50 Ländern wurden die spannenden und vor allem unterhaltsamen Kurse in sorgfältiger Arbeit hergestellt.

Dabei wurde viel Wert daraufgelegt, die Sicht von Muttersprachlern mit in die Entwicklung einzubeziehen – denn wer weiß besser, wie man eine Sprache spricht, lernt und anwendet, als jene, die sie täglich benutzen. Diese harmonische Verbindung zwischen neuesten Erkenntnissen aus der Sprachforschung und moderner Technologie haben eine innovative Lern-App entstehen lassen, die Lerninhalte beim Sprachen lernen mit Babbel auf eine realistische Art und Weise vermittelt und damit schnelle Erfolge garantiert. Dafür bürgt übrigens auch die 20 Tage Geld-zurück-Garantie – denn Erfolg beim Lernen von Sprachen lässt sich durchaus messen. Die renommierte Auszeichnung 2016 kürte Babbel zum innovativsten Unternehmen im Bildungssektor und bestätigte damit die Meinung vieler Kunden – Das Erlernen von Fremdsprachen darf und muss Spaß machen.

Mache den Praxistest Welcher Sprachlerntyp bist du?

Die Sprachkurse von Babbel ermöglichen es dir 14 unterschiedliche Sprachen binnen recht kurzer Zeit praxisorientiert, effizient und vor allem sehr individuell zu erlernen. Die Auswahl reicht dabei von Klassikern wie Englisch, Französisch und Spanisch, die weltweit eine herausragende Bedeutung einnehmen, bis hin zu exotischeren Sprachen, wie Indonesisch, Finnisch oder Türkisch, die durchaus eine spannende Herausforderung darstellen können. Das Italienisch-, Spanisch- oder Niederländisch-Lernen mit Babbel erfolgt auf Grundlage des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und unterteilt diese in einzelne Kurse, die die Fähigkeiten zwischen dem absoluten Anfängerniveau A1 bis hin zum erfolgreichen Sprachschüler B2 abdecken.

Du hast die Wahl zwischen unterschiedlichen Kursen, die sich oftmals auf eine bestimmte Fertigkeit konzentrieren und es dir damit ermöglichen, dich gezielt in einem konkreten Bereich zu verbessern: Grammatik: Abwechslungsreiche Übungen, mit denen du die grammatikalischen Regeln ganz leicht im Gedächtnis verankerst. Sprechen: Das Nachsprechen bestimmter Sequenzen kannst du mit einem Programm überprüfen, das dich automatisch verbessert und dich auf etwaige Schwachstellen aufmerksam macht. Land und Leute: Ein Blick hinter die Kulissen der Sprache, wobei die Feste, Feiertage und Traditionen genau behandelt werden. Business: Konzentration auf die geschäftlichen Anwendungen der neuen Fremdsprache, die vom Aufbau der Geschäftskorrespondenz bis hin zum Verfassen von Präsentationen reicht.

Babbel auf die Probe gestellt Englisch als Fremdsprache in 4 Wochen lernen

Das abwechslungsreiche und vergnügliche Lernen mit Babbel funktioniert nicht nur am heimischen PC oder Laptop, sondern mit der praktischen Babbel-App überall, wo du möchtest. Da die einzelnen Einheiten nur wenige Minuten andauern, kannst du beim Warten auf den Bus, in der Schlange an der Supermarktkasse oder auch während der Mittagspause im Büro schnell einen weiteren Schritt zum Erlernen einer neuen Sprache machen. Knappe 15 Minuten am Tag genügen schon, um schnell sichtbare Erfolge beim Erlernen einer Fremdsprache zu erzielen. Diese Zeit lässt sich leicht in deinen Alltag integrieren – ganz gleich, ob du gerade mitten im Studium steckst oder einem Vollzeitjob nachgehst.

Damit hast du mit dem Babbel-Programm nicht mehr das Problem, dass ein Sprachkurs aufgrund von Zeitmangel einfach nicht klappt. Die benutzerfreundliche und leicht bedienbare App folgt dem Babbel-Prinzip: Abwechslung. Die behandelten Themen betreffen deine Lebenswirklichkeit, so dass alle Lerninhalte im realen Leben mit Sicherheit Verwendung finden werden. Sei es das Shoppen im Urlaub, das gekonnte Bestellen im Restaurant, der Besuch beim Arzt oder das Plaudern mit einer netten Urlaubsbekanntschaft über die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt – du kannst selbstverständlich die Themen frei wählen und so nach und nach deinen Wortschatz entscheidend erweitern.

FAQ Warum sollte man Fremdsprachen lernen?

Warum sollte man Fremdsprachen lernen?

Babbel ermöglicht es dir, 14 unterschiedliche Sprachen binnen kurzer Zeit mit viel Vergnügen zu erlernen. Dabei wird nicht nur auf die technologischen und benutzerfreundlichen Aspekte der Babbel-App viel Wert gelegt – die selbstverständlich in der weit vernetzten Welt unverzichtbar sind – als auch auf die neuen Erkenntnisse der Gehirnforschung. Die Lerninhalte werden damit kontinuierlich und effizient vermittelt, so dass nur wenige Minuten täglich vollkommen ausreichen, um schon bald sichtbare Erfolge beim Erlernen einer neuen Sprache zu verzeichnen. Durch ständige Wiederholungen, die jedoch in unterschiedlichen Zusammenhängen erfolgen, werden die Inhalte nicht nur in das Langzeitgedächtnis überführt, sondern auch neue Verbindungen zwischen den bekannten Inhalten hergestellt und dauerhaft in deiner Erinnerung verankert. Ebenso ist auch der Fokus auf die gesprochene Sprache ein großes Plus von Babbel.

Im Fremdsprachenunterricht wird nicht eine hochgestochene, praxisferne Sprache vermittelt, die vielleicht nur auf wissenschaftlichen Fakultäten und in der gehobenen Literatur zur Anwendung kommt, sondern eine realistische Sprachweise fokussiert, die es dir besonders leichtmacht, schon bald deine ersten Dialoge mit Muttersprachlern führen zu können. Damit wird dir schon einmal vorweg die größte Angst von Sprachneulingen genommen – nämlich das freie Sprechen. Auch werden alle Sequenzen bei den Hör- und Sprachübungen von Muttersprachlern aufgezeichnet. Durch dieses Vorgehen schaffst du es von der ersten Übung an, die richtige Tonfolge und Sprachmelodie in das Ohr zu bekommen und dich schnell daran zu gewöhnen. Auch das Sprachtempo wird nur geringfügig herabgesetzt, denn mit diesem Vorgehen gliederst du dich später viel schneller in das reale Leben ein und schaffst es schon sehr bald, problemlos normalen Unterhaltungen in einem natürlichen Sprachtempo zu folgen. Neugierig geworden? Dann probiere jetzt Fremdsprachen lernen mit Babbel.