+B

Lerne Spanisch mit einer kostenlosen Probelektion

Über die Rolle der spanischen Sprache

Wusstest du, dass weltweit circa 400-450 Millionen Menschen Spanisch sprechen? Damit ist sie die am zweithäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Nur Chinesisch wird von mehr Menschen gesprochen. In insgesamt 21 Staaten verteilt über die Kontinente Europa, Afrika, Zentral-, Süd- und Nordamerika ist Spanisch die offizielle Landessprache. Die poetische und ausdrucksstarke Sprache ist nicht nur wohlklingend, sondern verschafft dir auch Vorteile in vielen internationalen Unternehmen. Die Beherrschung der spanischen Sprache ist aber auch bei einer Auslandsreise durch Südamerika von wertvollem Nutzen. Oder planst du einen kurzen Abstecher ins sonnige Spanien? Du siehst, es gibt viele gute Gründe, die globale Sprache zu erlernen. Babbel stellt dir umfangreiche Lerninhalte zur Verfügung, die speziell auf dich zugeschnitten sind. Du wirst Spanisch im Handumdrehen lernen.

Fakten über das Spanische

In Folge des Untergangs des weströmischen Reiches im 5. Jahrhundert entwickelte sich in der zentral-nördlichen Region der Iberischen Halbinsel ein bestimmter Dialekt, auf den das heutige Spanisch zurückzuführen ist. Die spanische Sprache ist lateinischen Ursprungs und gehört wie Italienisch und Französisch zur romanischen Sprachfamilie. Beherrscht man also bereits eine romanische Sprache, hat man beim Sprachenlernen mit Babbel schon einen kleinen Vorteil. Vor mehr als 1.000 Jahren wurden bereits die ersten spanischen Texte verfasst. Das konnte die Real Academia Española anhand von mittelalterlichen Dokumenten aus dem 9. Jahrhundert aus der Provinz Burgos belegen. Generell ist die spanische Sprache sehr poetisch, detailreich und ausdrucksstark. Das fällt dir vielleicht bei einer Übersetzung aus dem Englischen ins Spanische auf. Das Spanische verwendet nämlich mehr Wörter, um bestimmte Dinge zu beschreiben. Mit Babbel wirst du viele Wörter vom Deutschen ins Spanische übersetzen und schnell ein Gefühl für die Sprache entwickeln.

Spanisch kostenlos lernen: Viele Wege führen nach Rom

Das Internet bietet dir heute unzählige Möglichkeiten Spanisch kostenlos zu lernen. Für Serienjunkies und Filmliebhaber gibt es im Netz eine Vielzahl an spanischen Filmen, Serien und Videos. Sieh dir die Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln an, nachdem du den Film zunächst auf Deutsch angesehen hast. Schon bald wird sich dein Hörverstehen und dein Sprachgefühl für das Spanische verbessern. Eine weitere Möglichkeit, gratis Spanisch zu lernen, sind Treffen mit sogenannten Tandem-Partnern. Dabei treffen sich zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen und unterhalten sich abwechselnd in der jeweiligen Sprache. So könnt ihr euch gegenseitig bei Sprachschwierigkeiten helfen und Hemmungen abbauen. Die vielen Wege gratis Spanisch zu lernen sind kreativ und machen Spaß – und genau darum soll es beim Sprachen lernen auch gehen. Jede Methode fördert andere Bereiche und bestimmte sprachliche Gesetzmäßigkeiten erkennst du bald von alleine. Aber ist es wirklich möglich Spanisch auf eigene Faust zu lernen? Nicht umsonst lernst du in einer Sprachschule die Sprache systematisch und über einen längeren Zeitraum hinweg. Viele sagen jedoch auch, dass sie Spanisch bei ihrer Südamerikareise im Austausch mit anderen gelernt haben. Es kommt natürlich darauf an, welcher Lerntyp du bist und was deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Features der Babbel-App

  • Im Schnitt dauert eine Babbel-Lektion nur 15 Minuten.

  • 15 Stunden lernen mit Babbel entsprechen einem Uni-Semester.

  • Die Kurse werden von Muttersprachlern mit unterschiedlichen Dialekten vertont.

  • Die interaktiven Multimedia-Lektionen schulen alle vier Bereiche des Spracherwerbs.

Günstig und effektiv Spanisch lernen

Mit Babbel lernst du basierend auf einem einzigartigen Methoden-Mix, dessen Effektivität in Studien belegt werden konnte. Dieses didaktisch ausgeklügelte System wurde von einem Team aus mehr als 150 Sprachexpertinnen anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt. Die Lektionen sind kurz, abwechslungsreich und spielerisch. Die kurzen Lektionen von Babbel lassen sich hervorragend in den Alltag integrieren und behandeln alltagsnahe und praktische Themen. So lernst du zum Beispiel, dich vorzustellen, Essen zu bestellen oder eine Reise zu buchen. Die erste Lektion von Babbel ist immer gratis. So kannst du dich mit dem Lernprogramm vertraut machen. Danach bekommst du umfangreiche Lerninhalte, die perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind zum kleinen Preis. Das Abo-Modell ist transparent und du kannst Sprachkurse in 13 weiteren Sprachen wie beispielsweise Französisch belegen.

Los geht's

Was Lernende über Babbel sagen