+B

Spanisch lernen für Anfänger

Spanien ist ein äußerst beliebtes Reiseziel. Weltweit existieren über 500 Millionen spanische Muttersprachler. Babbel unterstützt Anfänger darin, einfach und unkompliziert Spanisch zu studieren.

So meistern Anfänger das Spanische

Das leidenschaftliche Spanisch übt auf viele eine ganz besondere Faszination aus. Dasselbe gilt auch für Spanien als Land, das ein sehr beliebtes Reiseziel darstellt. Darüber hinaus ist Spanisch vor allem in Süd- und Mittelamerika weit verbreitet und bringt es auf über 500 Millionen Muttersprachler. Damit ist diese leidenschaftliche Sprache nach Englisch eine der wichtigsten Sprachen auf der Welt. Es lohnt sich also auf jeden Fall, Spanisch zu studieren. Für Anfänger existieren diverse Möglichkeiten, rasche Lernfortschritte zu erzielen.

Rasche Lernfortschritte garantiert

Sich eine neue Sprache anzueignen ist immer eine Herausforderung – insbesondere, wenn dies in der eigenen Freizeit geschehen soll. Deswegen sollte man sich überlegen, auf welche Art man studieren möchte und welche Methoden einem zusagen und weiter motivieren können. Denn Studieren ist tatsächlich dann am Effektivsten, wenn es Spaß bereitet. Babbel setzt genau darauf und bieten Anfängern die Möglichkeit eines lockeren Einstieg in die noch unbekannte Sprache. Wichtig ist dafür auch ein Inhalt, der für den Alltag relevant ist – wie etwa spanische Schimpfwörter.

Einsteigerkurs Spanisch

Spanisch für deutsche Muttersprachler

Zahlreiche deutsche Muttersprachler konnten positive Erfahrungen mit dem Erwerb der spanischen Sprache sammeln. Als Anfänger kommt man rasch gut voran und kann sich an dem beliebten leidenschaftlichen Klang der spanischen Wörter erfreuen. Daneben gibt es aber natürlich auch einige spezielle Fallstricke. Ein Beispiel ist die Aussprache, die zwar zum großen Teil einfach und selbsterklärend ist – aber eben auch das berüchtigte gerollte R verlangt. Wenn man allerdings um diese typischen Fehler weiß, kann man leicht an ihnen arbeiten und sie schließlich vermeiden. Dabei ist es für Anfänger überhaupt nicht schlimm, genau diese Fehler zu machen. Wichtig ist nur das Wissen darum sowie generell ein gutes Konzept, das einem Freude am Lernen bereitet und so motiviert.

Über die Babbel Methode

  • Die Kurse wurden von Experten auf dem Gebiet der Didaktik entwickelt.
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden das Fundament für jeden Sprachkurs.
  • Babbel bietet spezielle Sprachkurse per App oder auf der Plattform selbst.
  • Alternativ können die Kurse auch heruntergeladen und offline absolviert werden.
  • Fortschritte werden in der Cloud gespeichert und sind somit vielseitig verfügbar.
  • Kurze Einheiten, die zumeist innerhalb von 10-15 Minuten absolviert werden können.

Spanisch für Anfänger

Spanisch-Grundkurse für Anfänger

Gerade als Anfänger profitiert man von einem Aspekt, der für alle Sprachkurse gilt. Bei der Gestaltung der Einheiten wird nämlich stets das Verhältnis zwischen Mutter- und Lernsprache berücksichtigt. Einem Deutschen wird es beispielsweise einfacher fallen, Englisch oder Dänisch zu lernen, als einem Spanier. Und umgekehrt bietet die romanische Sprache Spanisch für einen deutschen Muttersprachler gerade zu Beginn spezielle Herausforderungen, für die Babbel Hilfestellungen anbietet. Ein wichtiger Punkt ist am Anfang natürlich die korrekte Aussprache, die meistens auch eine große Herausforderung darstellt. Damit man einen authentischen und vielfältigen Eindruck von der Lebendigkeit der spanischen Sprache bekommt, sind die Kurse von spanischen Muttersprachlern in Dialekten vertont.

Diese Vielfalt in der Aussprache kann zudem auch dabei helfen, die eigene Aussprache zu verbessern. Ein Hilfsmittel zur Verbesserung der eigenen Aussprache ist die automatische Spracherkennung. Ein Kurs besteht aus verschiedenen Multimedia-Lektionen, sodass Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben trainiert werden können. Die Inhalte selbst sind praxisnahe und dem Alltag entnommen. Beim Vokabelstudium hilft der personalisierte Wortschatztrainer, der sogar nach dem Ende des Abos noch verfügbar ist. Dieser hilft bei der richtigen Wiederholung von Vokabeln, damit diese auch im Langzeitgedächtnis gespeichert werden. Dabei werden Wörter aus all jenen Lektionen verwendet, welche bereits absolviert wurden.

So gelingt der Einstieg ins Spanische

Spanisch ist mit mehr als 500 Millionen Muttersprachlern weltweit eine der am weitesten verbreiteten Sprachen überhaupt. Außerdem ist Spanien selbst ein beliebtes Reiseland und die Sprache voller Leidenschaft. Babbel hilft Anfängern dabei, sich das Spanische rasch anzueignen.