Schwedisch lernen

Schwedisch lernen kostenlos

Schweden ist ein ideales Ziel für einen Urlaub, um die eindrucksvolle skandinavische Landschaft zu bewundern oder auch um die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Neben Schwedisch sprechen gut 80 Prozent der Bevölkerung ebenfalls sehr gut Englisch, vor allem die jüngeren Generationen. Das liegt daran, dass Englisch sowohl in der Schule gelernt wird als auch viele der ausgestrahlten Spielfilme nicht synchronisiert, sondern nur untertitelt werden. Bei einem Aufenthalt in Schweden lassen sich daher gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: das Englisch lernen und das Schwedisch lernen. Um im Vorfeld schon einmal ein paar Grundkenntnisse des Schwedischen zu erwerben, gibt es eine Reihe von kostenlosen Möglichkeiten. Besonders im Internet bieten Suchmaschinen zum Thema „Schwedisch lernen kostenlos“ ein großes Angebot, beispielsweise durch Sprachlernportale oder soziale Netzwerke. So lässt sich entweder autodidaktisch Schwedisch lernen oder mithilfe von schwedischen Muttersprachlern, die Schwedisch umsonst beibringen. Das Internet aber auch andere Kontaktbörsen bieten außerdem die Möglichkeit einen Tandem-Partner zu finden, der einem Schwedisch beibringt, während er selbst von dem anderen in dessen Muttersprache unterrichtet wird.

Schwedisch lernen kostenlos – wie gut sind die Angebote Schwedisch kostenlos lernen zu können?

Kostenfreie Sprachlernportale besitzen den Vorteil, dass das Schwedisch lernen kostenlos ist. Gegenüber kostenpflichtigen Sprachlernportalen war das meist jedoch schon alles. Tatsächlich weisen viele der Portale mit dem Angebot Schwedisch kostenlos lernen zu können eine Vielzahl von Problemen auf. Diese sind meist auf die fehlenden, finanziellen Mittel zurückzuführen. Heute lässt sich das Lernen in Eigenregie eigentlich durch die Vielzahl an technischen Möglichkeiten besonders interessant gestalten. Es gibt die Möglichkeit Übungen durch unterschiedliches Bild- und Tonmaterial zu begleiten und die Aussprache mithilfe von Spracherkennungssoftware zu üben. Kostenlose Online-Portalen können sich solche Softwareprogramme in der Regel jedoch nicht leisten. Dadurch preisen sie Übungen an, um Schwedisch kostenlos lernen zu können, die im Endeffekt jedoch monoton und auch uneffektiv sind. Wenn dem Lerner nämlich die nötige Selbstdisziplin fehlt, bleibt der Traum vom Schwedisch lernen vorerst unerfüllt. Meist ist Werbung die einzige Möglichkeit der kostenfreien Portale, um Geld zu verdienen. Der User wird dadurch jedoch vor, während und nach dem Lernen mit zahlreichen blinkenden, dynamischen Werbeanzeigen konfrontiert und meist zusätzlich von einer Reihe von Pop-ups begleitet. Ablenkung ist vorprogrammiert und schränkt den Lernerfolg massiv ein. Dagegen scheint das Schwedisch lernen mit Tandem-Partnern effektiv zu sein, da man hier das Lernen mit echter Kommunikation verbindet und das Gelernte direkt anwendet, was dazu führt, dass dieses schneller und besser im Langzeitgedächtnis gespeichert wird – von dem Spaßfaktor gegenüber dem bloßen „Pauken“ mal ganz abgesehen. Werbung, Ablenkung, fehlende Motivation und Selbstdisziplin sind hier nicht zu erwarten. Dennoch ist auch hier Vorsicht geboten, denn weil das Schwedisch lernen kostenlos ist, gibt es auch hier Probleme. Ein Tandem-Kurs findet zwar vorwiegend über einen verbalen Austausch statt, jedoch sind spätestens, wenn es um die Grammatik oder die Schreibweise des Schwedischen geht, auch hier Übungen notwendig. Den nicht ausgebildeten Tandem-Partnern fehlt es in der Regel jedoch sowohl an didaktischen Kompetenzen als auch an qualitativ hochwertigem Übungsmaterial.

Schwedisch lernen mit Babbel

Das Babbel-Team kennen natürlich genauestens die Vor- und Nachteile der kostenfreien und kostenpflichtigen Möglichkeiten des Sprachenlernens. Daher werden bei Babbel alle Vorteile zusammengebracht. Um Usern die neuste Technik beim Lernen bieten und die Übungen besonders interessant und abwechslungsreich gestalten zu können, ist Babbel nicht kostenlos dafür aber sehr viel günstiger als andere Sprachlernportale. Durch die vielen effektiven Übungen und die intelligente Software, die den Lernerfolg jedes Users sowie dessen individuelles Lerntempo und persönliche Schwächen beim Schwedisch lernen erkennt, ist das Lernen mit Babbel um einiges effektiver als das Lernen mit kostenlosen Möglichkeiten und zahlt sich so dennoch aus. Die Übungen sind außerdem unterhaltsam und bringen Spaß, wodurch einem Schwinden der Motivation vorgebeugt wird. Im eigenen sozialen Netzwerk bietet Babbel außerdem die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Usern zu knüpfen und Gelerntes wie beim Tandem-Programm direkt anzuwenden. Alle Übungen lassen sich außerdem auch von unterwegs mit den Babbel-Apps für iOS, Android und Windows 8 durchführen, wodurch jedem User größtmögliche Flexibilität garantiert wird. Wer möchte, kann mit Babbel jetzt die erste Lektion kostenlos testen.

Schwedisch Lernen Kostenlos