+B

Lerne Holländisch mit einer kostenlosen Probelektion

Lohnt sich ein Niederländisch-Sprachkurs?

24 Millionen Menschen weltweit sprechen Holländisch. Unter den lebenden Sprachen der Welt ist sie die Sprache, die dem Englischen am ähnlichsten ist. Das Holländische weist außerdem viele Ähnlichkeiten zu Deutsch und Französisch auf. Von schrulligen Redewendungen über Konsonanten-Ansammlungen und einer abstrakten Aussprache – die holländische Sprache ist für ihre Vielfalt bekannt. Gründe, diese faszinierende Sprache zu erlernen, gibt es viele. Immerhin ist es besonders nahe an Deutschland gelegen und viele fahren nach Holland in den Urlaub. Das Land besticht mit malerischen Städten wie Amsterdam und zauberhaften Dünenlandschaften. Wer regelmäßig nach Holland fährt, hat dort vielleicht schon Kontakte zu gleichaltrigen Niederländern geknüpft. Träumst du davon, dich mit deinen Freunden auf Holländisch auszutauschen? Oder dich mit dem Kellner im Cafe in Rotterdam unterhalten zu können? Dann ist dieser kostenlose Schnupperkurs genau das Richtige für dich!

Fakten über die holländische Sprache

Die niederländische Sprache weist eine schöne Sprachmelodie auf und es existieren zahlreiche interessante, witzige und kuriose Fakten über die Sprache. Damit du dich beim Lernen also nicht nur mit den theoretischen Aspekten der Sprache beschäftigst, haben wir einige Fakten für dich zusammengestellt. Wusstest du beispielsweise, dass das holländische Wort „gezellig" nicht übersetzt werden kann? Es gehört zu den am häufigsten verwendeten niederländischen Wörtern und steht sogar im Zentrum der niederländischen Kultur. Alle Dinge, die Gemütlichkeit, Genuss oder Wohlfühlen hervorrufen, können als „gezellig" bezeichnet werden. Ein Beispielsatz dafür wäre: „Mein Freund und ich verbrachten ein schönes Wochenende „gezellig" eingekuschelt vor dem Feuer". Die niederländische Sprache ist außerdem für ihre vielen interessanten Sprichwörter bekannt. „Hij heeft de baard in de keel" bedeutet wörtlich übersetzt „Der arme Junge hat den Bart im Hals". Dieses Sprichwort bezieht sich auf die Veränderungen, die einen Jungen in der Pubertät betreffen. Beim Holländisch lernen wirst du bestimmt bald eine weitere Eigenheit der Sprache bemerken: Das Niederländische hat viele Konsonanten. Das Wort „slechtstschrijvend“, was übersetzt „schlechtestes Schreiben" bedeutet, weist insgesamt 9 Konsonanten auf.

Holländisch kostenlos lernen – aber wie?

Wie du siehst ist Holländisch eine außergewöhnliche Sprache und es lohnt sich, sie zu lernen. Heute musst du nicht mehr unbedingt einen teuren Kurs an einer Sprachschule belegen, um dir eine neue Sprache anzueignen. Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Holländisch kostenlos zu lernen. Aus Holland stammen zahlreiche Serien und Filme wie die pechschwarze Satire „The Lobster". Viele Streamingdienste bieten holländische Filme im Originalton an. So schulst du dein Hörverstehen und entwickelst ein Gefühl für die Sprachmelodie. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, dich auch auf einem kostenfreien Sprachportal anzumelden. Dort kannst du erste holländische Wörter lernen und dich mit der Sprache vertraut machen. Eine Sprache, gänzlich kostenlos zu erlernen hat aber auch seine Nachteile. Es erfordert viel Zeit und ein hohes Maß an Selbstorganisation. Zudem weiß man bei kostenlosen Portalen oft nicht, wer die Lerninhalte erstellt hat und ob Qualitätskontrollen stattfinden.

Features der Babbel-App

  • Die erste Lerneinheit ist kostenlos

  • Die Lektionen sind kurz und abwechslungsreich

  • Schon 15 Stunden entsprechen einem Semester Sprachstudium an der Uni.

  • Mit dem Wortschatz-Trainer werden Vokabeln im Langzeitgedächtnis verankert.

  • Eine Studie von unabhängigen Forschen konnte belegen, wie effektiv Babbel ist.

Mit den Holländisch-Kursen durchstarten

Babbel hat sich im letzten Jahrzehnt an die Spitze der Bildungs-Apps katapultiert. Die Lerninhalte werden ausschließlich von Sprachexpertinnen erstellt und garantieren einen hohen Standard. Babbel ist zwar nicht kostenlos, dafür bekommst du aber ein durchdachtes Konzept geboten. Die Lernmaterialien sind strukturiert und effizient und schon bald erzielst du erste Lernerfolge. Der Methoden-Mix von Babbel kommt den verschiedenen Lernbedürfnissen der User entgegen. Vokabeln werden in kleinen Einheiten eingeführt und regelmäßig wiederholt. Außerdem enthalten die Kurse viele Erklärungen zu Grammatik, Aussprache und Wortschatz in der Muttersprache der Lerner. Hier siehst du die Vorteile von Babbel auf einen Blick:

Los geht's

Was Lernende über Babbel sagen