Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

8 englische Wörter, die wir auch auf Deutsch brauchen

Englisch ist als die praktische, bodenständige Sprache schlechthin bekannt – aber auch sie hat witzige, aufregende und schöne Wörter zu bieten. Hier sind acht davon.

Artikel von: Cristina Gusano
Illustration von Patrícia Mafra

Schluss jetzt! Wir müssen endlich aufhören, Englisch nur deshalb zu lernen, um uns im Ausland (und manchmal auch im Inland) verständigen zu können und um unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen! Schluss mit dem Glauben, dass Englisch nur eine praktische Funktion hat und wir nicht auch einen anderen Nutzen daraus ziehen können! Englisch muss nicht immer nur simpel und langweilig sein! Denn mit ein bisschen Vorstellungskraft kann eigentlich jede Sprache die witzigste und aufregendste der Welt sein. Um euch das zu zeigen, habe ich für euch eine Liste meiner englischen Lieblingswörter zusammengestellt. Viele dieser Wörter sind eng mit einer Anekdote verknüpft, wie ich sie entdeckt und gelernt habe. Andere sind einfach kleine sprachliche Eigenheiten, die auftauchen, wenn man eine neue Sprache lernt – wenn man dir einmal ein Wort so erklärt, vergisst du es nie mehr, stimmt’s?

Eye candy

Nomen: „Augenschmaus“

Beispiel: This album cover is eye candy to me. – „Ich finde dieses CD-Cover wirklich schön.“

Wörtlich übersetzt heißt das „Augenbonbon“ und erinnert ein wenig an das deutsche Wort Augenschmaus. Genauso ist ein eye candy etwas, dass wir gerne mit dem Auge aufnehmen, weil es uns schön und angenehm zu betrachten erscheint.

eye candy – giddy-up

Giddy-up!

Interjektion: „Hü!“

Beispiel: Another round? – Giddy-up! („Noch ‘ne Runde?“ – „Hü!“)

Natürlich muss man an dieser Stelle auch erwähnen, dass ich ein großer Fan der Serie Seinfeld bin (vor allem von Kramer, dessen Schlagwort giddy-up ist) – aber meiner Meinung nach bewirkt kein anderer Ausdruck so gut, dass du mit einem Ruck aufstehen und etwas tun willst. Denn ein giddy-up! motiviert sowohl denjenigen, dem es zugerufen wird, als auch denjenigen, der es ruft. Wenn du noch darüber nachdenkst, ob du etwas unternehmen sollst oder nicht, dann gibt es spätestens ab dem Moment keine Entschuldigung mehr, in dem dir ein Freund ein energisches giddy-up! zuruft!

Downfall

Nomen: „Niederschlag“, aber auch: „totaler Ruin, Machtverlust“

Beispiel: The downfall of Napoleon’s power in Italy was predictable. – „Der Machtverlust Napoleons in Italien war vorhersehbar.“

Auch wenn wir es gerne so hätten – im Leben kann nicht alles immer nur awesome sein. Für jemanden, der schon ein bisschen Englisch kann, liegt die Bedeutung von downfall auf der Hand: freier Fall, bergab, ungebremst – ein Ausdruck für einen katastrophalen Sturz! Auf der einen Seite kann downfall für „Niederschlag“ im Sinne von „Regen“ stehen, auf der anderen Seite – und das ist die häufigere Verwendung – kann es auch „totaler Ruin“ oder „Machtverlust“ heißen. Ein downfall ist ein Sturz nach allen Regeln der Kunst!

downfall - crush

Crush

Nomen: „Schwarm; jemand, auf den man steht“

Beispiel: I had a crush on her during college. – „Während der Universität war ich in sie verknallt.“

Crush hört sich nach einem Zusammenstoß an, nach etwas, das zerbrochen, zerquetscht, zerstampft oder zerstört wird. Es kann zwar auch all dies bedeuten, aber das ist nicht der Grund, warum ich dieses Wort in die Liste meiner Lieblingswörter aufgenommen habe. Wie wir alle aus amerikanischen Serien und Filmen wissen, die sich so wichtigen Themen wie Intrigen an High Schools widmen, verwendet man crush, um auszudrücken, dass man auf jemanden steht.

Homesick

Adjektiv: „Heimweh haben“

Beispiel: Every time his mom calls, he gets homesick. – „Immer, wenn seine Mama anruft, bekommt er Heimweh.“

Homesick ist eines der Wörter, die du lernst, wenn du schon in sehr jungen Jahren ein Auslandsjahr in Großbritannien oder den USA verbringst, um Englisch zu lernen. Wörtlich übersetzt bedeutet das „heimkrank“ und klingt ähnlich poetisch wie unser deutscher Ausdruck Heimweh – ein Gefühl, das wir haben, wenn wir weit weg von Zuhause sind, und das nicht nur kleine Kinder haben!

homesick - mellifluous

Mellifluous

Adjektiv: „honigsüß, wohlklingend“

Beispiel: He was struggling to drag his eyes from the mellifluous sounds of her lips. – „Er hatte Mühe, seine Ohren von den honigsüßen Klängen loszureißen, die über ihre Lippen kamen.“

Dieses Wort leite sich vom lateinischen Wort für „Honig“ ab. Sprechen wir es dann aus und hören den dabei erzeugten Wohlklang, dann können wir uns schon fast denken, was es bedeutet: Mellifluous bezeichnet einen Klang, den wir als angenehm empfinden und den wir gerne hören – etwas Liebliches, Honigsüßes. Es ist also praktisch ein bisschen wie eye candy, nur eben für die Ohren – ein „ear candy“ sozusagen.

Serendipity

Nomen: „Zufallsfund“

Beispiel: When it comes to capturing the perfect picture, it is all about serendipity. – „Wenn es darum geht, das perfekte Foto zu machen, braucht man vor allem einen glücklichen Zufall!“

So eine serendipity ist eine tolle Sache! Wenn du nach etwas ganz Bestimmtem suchst, aber plötzlich zufällig und unerwarteterweise etwas Anderes, Positives entdeckst, dann ist das ein Fall von serendipity – ein „Zufallsfund“! Viele große Entdeckungen der Menscheit wurden auf diese Art gemacht: Die Erfindung von Viagra, die Erklärung für Photosynthese, die Entdeckung von Penicillin, Röntgenstrahlen und sogar… die Entdeckung Amerikas!

serendipity - fancy

Fancy

Adjektiv: „schick, ausgefallen, modisch“ oder Verb: „auf etwas Lust haben, auf jemanden stehen“

Beispiel: Do you fancy a hamburger? – „Hast du Lust auf einen Hamburger?“

Fancy hat mehrere Bedeutungen: Es kann „schick“, „ausgefallen“ und „modisch“ bedeuten, aber auch im Zusammenhang mit „auf etwas Lust haben“ oder „auf jemanden stehen“ verwendet werden. Außerdem wird es in Großbritannien und den USA unterschiedlich gebraucht: In den USA bezieht man sich damit meist auf Personen, die einem gefallen, während man damit in Großbritannien ausdrückt, dass man eine Sache gut findet oder Lust auf etwas hat.

Lerne jetzt Englisch oder eine andere von 14 Sprachen

Kostenlos Babbel ausprobieren