+B

Lerne Dänisch in einer kostenlosen Probelektion

Weshalb lohnt es sich, Dänisch zu lernen?

  • Das dänische Alphabet weist 29 Buchstaben auf.
  • Dänisch wird von circa 6 Millionen Menschen gesprochen.
  • Dänisch wurde einst als erste lebende Fremdsprache in Island unterrichtet.
  • Die Sprache wird in Dänemark, Grönland, auf den Faröer Inseln und Teilen Norddeutschlands gesprochen.

Tauche ein in die Welt der dänischen Sprache

Circa 6 Millionen Menschen sprechen Dänisch. Die meisten davon leben in Dänemark, Grönland und auf den Faröer Inseln. In Norddeutschland wird die Sprache außerdem von einer dänischen Minderheit gesprochen. Reiseziele wie Kopenhagen liegen im Trend. Die hippe Stadt gilt als besonders innovativ und ist für ihre einzigartige Architektur bekannt. Unter den Fotografen und Abenteuerlustigen werden die Faröer Inseln immer beliebter. Die Inseln bestechen mit ihrer rauen Schönheit. Wenn du vorhast, eines dieser Reiseziele zu besuchen, lohnt sich das Erlernen der dänischen Sprache. Zwar sprechen viele Dänen sehr gut Englisch, dennoch kannst du dich auf Dänisch auf eine völlig andere Weise mit den Einheimischen austauschen.

Faszinierende Fakten über die dänische Sprache

Viele Menschen, die sich eine Fremdsprache aneignen, beschäftigen sich oft nur mit den theoretischen Aspekten einer Sprache. Meist existieren jedoch viele spannende Fakten über die jeweilige Sprache. Um das Sprachen lernen lebendiger zu gestalten, stellen auch wir die einige faszinierende Fakten über die dänische Sprache vor.

Wusstest du, dass die Wurzeln der dänischen Sprache bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. zurückreichen? Während der Wikingerzeit bildeten sich die ost- und westskandinavischen Dialekte heraus. Aus den ostskandinavischen Dialekten entwickelten sich später die Sprachen Dänisch und Schwedisch.

Hättest du gewusst, dass das dänische Alphabet 29 Buchstaben aufweist? Genau wie die deutsche Sprache verwendet das Dänische das lateinische Alphabet mit seinen 26 Buchstaben. Hinzu kommen jedoch noch die drei Vokale Æ, Ø, Å. Wusstest du außerdem, dass Island einst zum dänischen Königreich gehörte? Zur damaligen Zeit sprachen viele Menschen auf der Insel Dänisch. Heutzutage wird die Sprache jedoch nur noch von älteren Mitbürgern und Akademikern gesprochen.

Dänisch kostenlos lernen - Tandempartner & Co.

Das Internet bietet heutzutage zahlreiche Möglichkeiten, die dänische Sprache kostenlos zu lernen. Du kannst online nach einem sogenannten Tandempartner suchen und dich mit ihm treffen. Dein Tandempartner bringt dir seine Muttersprache näher und im Gegenzug hilfst du ihm beim Deutsch lernen. Eine andere Möglichkeit Dänisch kostenlos zu lernen ist das Streamen von Film im Originalton. Das Land ist für seine vielen schwarzhumorigen Filme wie Adams Äpfel oder Dänische Delikatessen bekannt. Beim Ansehen dieser Filme im Originalton entwickelst du ein Gefühl für die Sprachmelodie und grammatikalische Regeln. Natürlich kannst du dich auch bei einem kostenlosen Portal anmelden und dort erste dänische Wörter lernen.

Neben diesen Möglichkeiten gibt es im Internet auch kostenpflichtige Sprachlern-Apps. Im ersten Moment klingt diese Vorstellung vielleicht abschreckend für dich – jedoch ist die Qualität der Dänischkurse hier meist höher. Diese Lernprogramme gehen effektiv und strukturiert vor und schon bald hast du erste Erfolgserlebnisse. Ein didaktisch sinnvolles Konzept ist wichtig für den Lernerfolg und die anhaltende Freude am Lernen. Nicht umsonst sind Kurse an einer herkömmlichen Sprachschule oft sehr teuer. Bei einem Online-Studium liegen die Vorteile gegenüber einer Sprachschule jedoch klar auf der Hand. Du bist ortsungebunden, zeitlich flexibel und zahlst weniger.

Erweitere deinen Horzizont auf kostengünstige Art und Weise

Deine erste Dänisch-Lektion ist kostenlos. Du lernst erste dänische Wörter und kannst in das Lernprogramm hineinschnuppern. Danach kannst du ein kostengünstiges Abo abschließen, welches dir Zugang zu allen verfügbaren Kursen in Dänisch gewährt. Babbel wurde von einem Team aus 150 Sprachexpertinnen entwickelt. Die Sprachspezialisten haben sich bei der Erstellung der Lerninhalte an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Die Experten wissen wie wichtig Wiederholung ist und wie man besonders effizient lernt. Das sind die Vorteile von Babbel auf einen Blick:

  • Babbel holt dich auf deinem individuellen Wissensstand ab und berücksichtigt deine Vorlieben.
  • Dein Lernfortschritt wird in der Cloud gespeichert und du kannst ihn auf all deinen Geräten abrufen.
  • Babbel ist didaktisch sinnvoll konzipiert – es kommt nicht nur eine Lernmethode zum Einsatz, sondern gleich mehrere.
  • Bei der Erstellung der Lernmaterialien wird Rücksicht auf deine Kombination aus Mutter- und Lernsprache genommen.