Unregelmäßige Verben Türkisch

Unregelmäßige Verben Türkisch

Regelmäßige Verben Türkisch und unregelmäßige Verben Türkisch online lernen

Mit Hilfe der neuen digitalen Welt, dem Internet, kannst du nun Sprachen lernen, wann immer und wo immer du willst. In Deutschland leben viele Türken, und die Türkei ist ein beliebtes Urlaubsland. Da macht es Sinn, Türkisch zu lernen. Die interaktiven Online-Kurse mit einfachen Übungen zu Grammatik, Semantik und Syntax von Babbel helfen dir, die Sprache zu verstehen. Wichtig ist es dabei auch, dass du regelmäßige Verben Türkisch von unregelmäßigen Verben Türkisch unterscheiden kannst. Auf der Website sind Beispiele aufgeführt für regelmäßige Verben Türkisch und unregelmäßige Verben Türkisch. Besonders unregelmäßige Verben Türkisch sind etwas tricky. Für deutsche Ohren klingt Türkisch wegen der vielen üs, ös und äs ein bisschen lustig. Asiatische bzw. nicht europäische Sprachen sind zudem schwerer zu lernen. Jedoch kannst du dank der Spracherkennung von Babbel und dem Wiederhol-Manager mit etwas Fleiß Türkisch spielend leicht erlernen. Wenn du über ein iPhone, iPad, Smartphone oder ein anderes mobiles Endgerät, unter anderem auch Android, verfügst, kannst du jederzeit mit Babbel türkische Vokabeln pauken. In der internationalen Community kannst du dich mit anderen Usern austauschen und Erlerntes sofort anwenden. Auf Babbel lernst du Türkisch mit System, auch unregelmäßige Verben Türkisch. Mit 9,95 Euro pro Monat ist Babbel unschlagbar günstig. Außerdem bestimmst du dein Lerntempo selbst und bist orts- und zeitungebunden. So macht Türkisch lernen Spaß und du bildest dich.

Regelmäßige Verben Türkisch - etwas veranlassen

Handlungen können geschehen oder veranlasst werden, z. B. wenn du etwas erledigen lässt, etwas veranlasst. Um dieses ‘Veranlassen’ auszudrücken, können im Türkischen Endungen an den Verbstamm angefügt werden. Diese Endungen werden als Kausativendungen bezeichnet und sind -dir,-t,-ir,-er. Die häufigste Kausativendung ist -dir.

Nur einige Verben des Veranlassens, die mir -dir gebildet werden:

Verb Kausativ mit -dir

  • yemek essen yedirmek füttern
  • gülmek lachen güldürmek zum Lachen bringen
  • bilmek wissen bildirmek verkünden, informieren
  • sac kesmek Haare schneiden sac kestirmek die Haare schneiden lassen

Und hier ein paar Beispiele für Verben des Veranlassens, die mit -t oder -it gebildet werden:

  • Verb Kausativ mit -t, -it
  • hatirlamak sich erinnern hatirlatmak jemanden erinnern
  • anlamak verstehen anlatmak erklären, erzählen
  • büyümek wachsen büyutmek großziehen, vergrößern
  • korkmak Angst haben korkutmak erschrecken, Angst machen

Hier einige Verben des Veranlassens, die mir -ir gebildet werden:

  • Verb Kausativ mit -ir
  • düsmek fallen düsürmek fallen lassen
  • icmek trinken icirmek etwas zu trinken geben

Schließlich einige ‘veranlassende’ Verben, die mit -ert oder -er gebildet werden:

  • Verb Kausativ mit ert, -er
  • cikmak hervorkommen, hinausgehen cikarmak oder cikartmak herausholen, ausziehen
  • gitmek gehen gidermek oder gidertmek beseitigen

Die -is-Form der Verben Wenn du nach einem Verbstamm die Form -is oder eine ihrer Varianten siehst, bedeutet das auch “einander” bzw. “uns”, “euch” oder “sich”.

Beispiel: Yarin görüsürüz. Wir sehen uns morgen.

  • Manchmal bedeutet die -is-Form nicht nur “einander”, sondern etwas anderes. Zum Beispiel:
  • Normale Verbform, Verbform mit -is
  • sevmek lieben, mögen svismek sich lieben
  • bulmak finden bulusmak sich treffen
  • anlamak verstehen anlasmak sich verstehen

Unregelmaessige Verben Tuerkisch