+B

Norwegischkurs

Norwegischkurs

Babbel ist eine einzigartige und dabei einfache Weise, eine Fremdsprache zu lernen. Du hast bei uns die Möglichkeit, online all das zu lernen, wofür du sonst einen Sprachkurs bei einem Anbieter vor Ort buchen müsstest. Doch der bringt viel Aufwand mit sich, während du Babbel ganz leicht von zu Hause aus nutzen kannst. Du brauchst nur deinen PC, Tablet oder dein Smartphone und schon kann es losgehen mit dem Norwegischkurs. Und der hat es auch online in sich, denn du kannst an interaktiven Sprachkursen teilnehmen, deine Norwegischkenntnisse von Grund auf auffrischen oder im Norwegischkurs ganz von vorne beginnen und die Sprache Schritt für Schritt lernen. Dazu kommen jede Menge Angebote, die dich in bestimmten Sprachbereichen unterstützen und den Norwegischkurs bei uns ergänzen. Diese Angebote beinhalten Ausspracheübungen oder Vokabeltraining und sorgen dafür, dass du deine Norwegischkurse wirklich von Grund auf und auf hohem Niveau aufbaust - in jedem Bereich, sei es nun der schriftliche Gebrauch, die Aussprache oder einzelne Vokabeln. Damit bieten dir einen Norwegischkurs auf besonders hohem Niveau zu ganz besonders günstigen Konditionen. Schau doch einfach mal auf unserer Website vorbei und überzeuge dich selbst!

Norwegischkurse bei Babbel– Einfach unschlagbar

Babbel hat ein besonders vielfältiges Angebot für dich parat, damit das Norwegischlernen auch wirklich Spaß macht. Babbel bietet neben den interaktiven Sprachkursen jede Menge weitere Tools, die dir beim Spracherwerb helfen. Ganz besonders nützlich ist unsere Spracherkennung, mit der du jetzt auch online und allein zu Hause effektiv an deiner Aussprache arbeiten kannst. Damit beseitigt Babbel den entscheidenden Nachteil, den das Onlinelernen bisher gegenüber Präsenzkursen hatte - jetzt kann auch der mündliche Sprachgebrauch am PC trainiert werden. An weiteren Extras bietet babbel dir ein eigenes soziales Netzwerk, in dem du dich mit Lernern aus der ganzen Welt austauschen kannst. Du möchtest die gelernten Vokabeln nicht immer wieder vergessen? Auch hier gibt es Abhilfe: mit unserem Wiederhol-Manager für Vokabeln. Und übrigens: All das bieten wir zum Bestpreis für 9,95 Euro pro Monat. Einfach unschlagbar!

Norwegisch für Urlaub und Beruf

Norwegisch zu können ist nicht nur in der Freizeit ein Vorteil, zum Beispiel dann, wenn es im Urlaub nach Norwegen gehen soll. Auch im Job verschaffst du dir mit Norwegischkenntnissen einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern, denn Norwegisch ist eine relativ seltene Sprache, die wenige beherrschen. Damit kannst du richtig punkten - und eventuell bald sogar in Norwegen arbeiten. Dank unserer Apps musst du dann übrigens nicht mit dem Lernen aufhören, denn unser Angebot kannst du auch per App oder Tablet-PC wahrnehmen. Damit hast du deinen Norwegischkurs immer dabei und kannst sogar vor Ort in Norwegen noch deine Aussprache trainieren und Vokabeln wiederholen. Diese Vorteile bietet dir kein Sprachkurs mit Präsenzpflicht, denn den kannst du garantiert nicht mit nach Norwegen nehmen! Du siehst schon: Mit seinen vielen Tools, die ganz verschiedene Bereiche abdecken, mit den zahlreichen Möglichkeiten, Vokabeln zu trainieren und der Option, das alles zu Hause zu tun oder Babbel einfach von unterwegs zu nutzen, bieten wir dir ein unschlagbares Angebot auf hohem Niveau. Babbel bedeutet: Jederzeit und überall die gewünschte Sprache lernen, auf höchstem Niveau unterwegs sein und zum unschlagbaren Preis unzählige Vorteile nutzen. Worauf wartest du noch? Probiere doch Babbel gleich aus und nutze die Gelegenheit, die norwegische Sprache von Grund auf zu lernen. Vielleicht arbeitest du mit den durch Babbel erworbenen Sprachkenntnissen bald schon in Norwegen oder planst dort einen längeren Urlaub.

Norwegischkurs

Ein Norwegischkurs öffnet Türen

Wusstest du schon? Wer einen Norwegischkurs macht, schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Warum? Auch wenn Norwegisch im Vergleich mit Weltsprachen wie Spanisch oder Englisch eher einen gewissen Orchideenstatus besitzt, so eröffnet ein Norwegischkurs einem doch mehr Türen, als man zunächst denkt: Norwegisch gehört nämlich wie Schwedisch und Dänisch zu den festlandskandinavischen Sprachen, die eng miteinander verwandt sind. Das bedeutet, dass sich Norweger, Schweden und Dänen untereinander verstehen können. Norweger haben dabei den größten Vorteil, denn Norwegisch nimmt unter den festlandskandinavischen Sprachen eine Mittelposition ein, was die Kommunikation mit den Nachbarsprachen Schwedisch und Dänisch besonders leicht macht. Eine Sprache lernen und mit den Einwohnern dreier Länder sprechen können ‒ klingt doch super, oder? Für alle Sprachliebhaber und Gletscherfans unter euch noch folgender Geheimtipp: Mit Norwegischkenntnissen fällt es einem auch leichter, Faröisch und Isländisch zu lernen.

Du siehst: Ein guter Norwegischkurs lohnt sich allemal! Aber was macht einen guten Norwegischkurs aus und wie findest du den richtigen Kurs für dich? Zunächst einmal sollte das Sprachenlernen dir Spaß machen. Nur so bist du motiviert und bleibst am Ball, und das ist das Entscheidende beim Lernen einer neuen Sprache. Bei der Auswahl eines Norwegischkurses solltest du dir zudem darüber im Klaren sein, für welchen Zweck du Norwegisch lernen möchtest: Brauchst du fortgeschrittene Kenntnisse, um an einer norwegischen Universität zugelassen zu werden, ein spezifisches Vokabular, um in Norwegen arbeiten zu können, oder möchtest du möglichst schnell einfache Gespräche mit Norwegern (und wie wir gelernt haben: auch Schweden oder Dänen) führen? Außerdem solltest du überlegen, wie viel Zeit du in den Erwerb einer Fremdsprache investieren kannst. Hier haben Onlinekurse wie der Norwegischkurs von Babbel den großen Vorteil, da du bereits mit wenig Zeitaufwand gute Lernergebnisse erzielen kannst. Anders als beim Präsenzunterricht kannst du mit dem Babbel-Norwegischkurs flexibel lernen, wo und wann immer du willst.