+B

Einführung: Indonesische Grammatik

Weltweit existieren in etwa 200 Millionen Menschen, die Indonesisch sprechen. Aus der Sicht deutscher Muttersprachler besitzt die indonesische Sprache eine vergleichsweise leichte Grammatik und nutzt zudem das lateinische Alphabet. Die Methoden von Babbel können dabei helfen, Indonesisch rasch und unkompliziert zu lernen.

Bahasa Indonesia verstehen

Die indonesische Sprache – die sogenannte Bahasa Indonesia – ist die Amtssprache von Indonesien und fungiert als solche insbesondere als Verkehrssprache. Indonesien besteht nämlich aus mehr als 17.000 Inseln, von denen viele nicht nur ihren eigenen Dialekt, sondern sogar ihr eigene Sprache haben, sodass die Unterschiede mitunter für eine Verständigung zu groß sind. Hier setzt das Bahasa Indonesia als verbindende Einheitssprache an. Aus diesem Grund sprechen viele Einheimische ein recht leichtes Indonesisch mit einfachen Wörtern und Sätzen – ein Riesenvorteil für den Lernenden. Ein anderer großer Vorteil besteht darin, dass die austronesische Sprache Indonesisch das lateinische Alphabet benutzt und somit für Europäer einen tollen Zugang zu einer ganz anderen Sprachfamilie bietet. Außerdem liegt die Orthographie nahe bei der Phonologie – das heißt, die Wörter im Indonesischen werden in der Regel so ausgesprochen, wie sie geschrieben werden.

Indonesische Grammatik

Unterschiede zur deutschen Sprache

Eigentlich ist es nicht ganz richtig, die Grammatik der indonesischen Sprache als einfach zu bezeichnen, stattdessen müsste man eher sagen, dass sie relativ einfach zu lernen ist. Der Punkt dabei ist, dass sie sich nur schwer mit den üblichen grammatikalischen Begriffen erfassen lässt.

! Unterschiede zwischen der deutschen und indonesischen Grammatik
1 Die Unterschiede und Bedeutung einzelner Wörter werden oftmals nur im Kontext deutlich.
2 Indonesisch ist eine agglutinierende Sprache, was bedeutet, dass sie sehr vieles durch Präfixe, Infixe und Suffixe ausdrückt.
3 Bei der Aussprache gibt es eine Form der Auslautverhärtung, die ausgerechnet in der deutschen Sprache ganz ähnlich vorkommt.
4 Das Indonesische kennt keine Deklinationen, keine Konjugation der Verben, fast keine grammatischen Geschlechter und keine Artikel.
5 All das macht Indonesisch insbesondere für Deutsche relativ einfach lernbar – und ist ein interessanter Spezialfall für alle, die von Grammatik fasziniert sind.

Grammatikkurse für Anfänger

Die Sprachkurse von Babbel werden in der Regel online auf der Plattform oder per App absolviert. Die individuellen Lernfortschritte werden in einer Cloud gespeichert und sind von sämtlichen Geräten aus abrufbar. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Kurs herunterzuladen und ihn dann offline zu bearbeiten. Das Grundkonzept der Sprachkurse besteht darin, den Lernenden ein möglichst hohes Maß an Flexibilität, Motivation und Freude beim Sprachenlernen zu ermöglichen – und auf diesem Weg auch ein hohes Maß an Effizienz. Dafür sind die Sprachkurse in kurze Lektionen von 10-15 Minuten Dauer unterteilt, die ganz nach belieben absolviert werden können. Damit kann das Lernen zum einen in den individuellen Alltag eingebunden werden, anstatt dass man einen festen Zeitraum dafür wählen müsste. Zum anderen ist es auch didaktisch besser, neue Inhalte öfters zu wiederholen und sich öfters mit ihnen zu beschäftigen, anstatt seltener und dafür intensiver. Auf diese Weise können die Lerninhalte nämlich besser im Gedächtnis gespeichert werden.

Die Inhalte in Form von Themen und Beispielen sind so gewählt, dass sie stets relevantes Sprachwissen vermitteln. Jeder Sprachkurs legt von Anfang an viel Wert darauf, nicht nur das Lesen und Schreiben, sondern vor allem auch das Sprechen und Verstehen zu trainieren. Dafür gibt es interaktive Multimedia-Lektionen. Die akustischen Inhalte werden außerdem von Muttersprachlern eingesprochen, sodass ein authentischer Eindruck der Sprache vermittelt wird. Damit auch die Vielfalt einer Sprache vermittelt werden kann, werden dazu außerdem verschiedene Dialekte verwendet. Auf diese Weise kann auch die eigene Aussprache sehr gut eingeordnet und schließlich verbessert werden. Zum Üben der Aussprache gibt es aber vor allem die automatische Spracherkennung.

Grammatikkurse Indonesisch

Lerne die indonesische Grammatik

Speziell für die Grammatik ist es sehr hilfreich, wenn Ähnlichkeiten oder Unterschiede von Mutter- und Lernsprache berücksichtigt werden. Deshalb sind die Sprachkurse stets auf die Muttersprache der Lernenden zugeschnitten und können somit, je nach Konstellation, hilfreiche Lernbrücken oder Erklärungen bieten.

  • Das Indonesische verwendet das lateinische Alphabet.
  • Die indonesische Sprache wird von gut 200 Millionen Menschen gesprochen.
  • Aus der Sicht eines deutschen Muttersprachlers besitzt Indonesisch eine vergleichsweise einfache Grammatik.
  • Da sie vor allem als Verkehrssprache fungiert, verwenden auch Einheimische oftmals leicht zu verstehende Sätze.