Hinter den Kulissen von Babbel: Wie funktioniert unsere Sprachlern-App?

Was verbirgt sich hinter Babbel? Ein exklusiver Einblick in den Backstagebereich deiner liebsten Sprachlern-App.
Author's Avatar
Hinter den Kulissen von Babbel: Wie funktioniert unsere Sprachlern-App?

Hast du schon einmal eines dieser Videos gesehen, die angeblich zeigen, wie unterschiedlich Maschinen von innen funktionieren? Wir dachten, dass wir das auch mal machen und dich durch den Backstagebereich unserer Babbel-App führen.

Wie funktioniert Babbel? Wie bereitet unser Expertenteam unsere Lektionen vor? Wir lüften exklusiv (und mit Bildern) das Geheimnis der erfolgreichsten App zum Sprachenlernen. Halt dich fest, es geht los!

Was sich hinter Babbel verbirgt
Clémentine verrät uns in Bildern, was sich hinter Babbel verbirgt!

Hinter den Kulissen unserer ausgezeichneten App arbeiten mehr als 750 Mitarbeitende mit einer Leidenschaft für Sprachen, die jeden Tag zum Turm von Bab(b)el in Berlin pilgern, um dir auf deiner App Zugang zu über 60.000 Lektionen zu verschaffen.

Darunter befinden sich mehr als 150 Sprachlernexpertinnen und -experten aus unserem Didaktik-Team, die diese Lektionen passend für alle Sprachkombinationen entwickeln – für 14 Lernsprachen, die du mit acht Ausgangssprachen lernen kannst. Sie sind es auch, die Dialoge schreiben, sich von Alltagsszenen inspirieren lassen und sich Themen ausdenken, die dich interessieren!

Die Lektionen werden anschließend in einem professionellen Aufnahmestudio von Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern eingesprochen. Daraufhin werden die fertigen Lerninhalte an das technische Team geschickt. Das sind Computeringenieure, die insgesamt 93 Sprachkombinationen in die App speisen!

Unterstützt wird das ganze von unserem Designteam, unserem Kundenservice und unserer Marketingabteilung – im Kern ist Babbel vor allem ein lebensfrohes Team aus Sprachbegeisterten, die in all diesen unterschiedlichen Abteilungen unseres Unternehmens jeden Tag daran arbeiten, die bestmögliche Sprachlernmethode zu liefern, damit du erfolgreich und effizient neue Sprachen sprechen lernst.

Bereit für dein nächstes Sprachabenteuer? Unsere Sprachlernexpertinnen und -experten unterstützen dich dabei!
Jetzt Babbel ausprobieren

Das könnte dich auch interessieren

Millionen von Menschen lernen mit Babbel eine neue Sprache

Millionen von Menschen lernen mit Babbel eine neue Sprache

Mit Millionen Nutzenden gibt es mindestens genauso viele Gründe, Sprachen zu lernen. Die Welt bereisen? Aufregende Menschen kennenlernen? Eine internationale Karriere aufbauen? Lerne unsere Nutzerin Cecilia kennen, die uns ihre Geschichte verrät.
ARTIKEL VON Babbel
Wie die Sprachlernexpert*innen von Babbel deine Motivation aufrecht erhalten

Wie die Sprachlernexpert*innen von Babbel deine Motivation aufrecht erhalten

Lena arbeitet als Editorin für Schwedisch im Didaktik-Team von Babbel, also dem Team aus Sprachlernexpert*innen, das unsere Kurse erstellt. Im zweiten Teil ihrer Artikelserie über die didaktischen Fragestellungen, mit denen sich ihre Kolleginnen und Kollegen täglich beschäftigen, widmet sich Lena dem Thema Motivation.
ARTIKEL VON Lena Koester
Das Sprachenlernen zur Gewohnheit machen – diese 3 neue Features der Babbel-App helfen dir dabei

Das Sprachenlernen zur Gewohnheit machen – diese 3 neue Features der Babbel-App helfen dir dabei

Eine neue Gewohnheit zu formen ist nicht einfach – darum haben wir für die Babbel-App Features entwickelt, mit denen es besser klappt. Ein paar Tipps zum Sprachenlernen gibt es sogar noch dazu.
ARTIKEL VON Babbel
Author Headshot
Clémentine Latron
Übersetzerin, Illustratorin und Reiseredakteurin – Clémentine ist aber ebenso eine unkontrollierbare Weltenbummlerin, ein unverbesserlicher Tollpatsch und eine wahre Meisterin darin, Umzugskartons durch die Gegend zu schieben.  Nachdem sie ihre Koffer bereits durch 13 Städte in 4 verschiedenen Ländern geschleppt hat, ließ sie sich schließlich an den Kanälen von Amsterdam nieder. Seitdem versucht sie, nun bereits seit 3 Jahren, endlich ihr Niederländisch zu perfektionieren.
Übersetzerin, Illustratorin und Reiseredakteurin – Clémentine ist aber ebenso eine unkontrollierbare Weltenbummlerin, ein unverbesserlicher Tollpatsch und eine wahre Meisterin darin, Umzugskartons durch die Gegend zu schieben.  Nachdem sie ihre Koffer bereits durch 13 Städte in 4 verschiedenen Ländern geschleppt hat, ließ sie sich schließlich an den Kanälen von Amsterdam nieder. Seitdem versucht sie, nun bereits seit 3 Jahren, endlich ihr Niederländisch zu perfektionieren.
Welche Sprache möchtest du lernen?