Die schönsten fremdsprachigen Babynamen aus 16 Ländern

Dein Kind soll einen besonderen Namen tragen? Wir bieten Inspiration mit internationalen Namen für Mädchen, Jungen und Unisex-Namen aus 16 Ländern.
Author's Avatar
Die schönsten fremdsprachigen Babynamen aus 16 Ländern
Illustriert von Sveta Sobolev

Den richtigen fremdsprachigen Babynamen für den Nachwuchs zu finden, ist alles andere als einfach. Soll es etwas Klassisches sein? Oder doch eher etwas Ausgefallenes? Viele Eltern entscheiden sich bei der Namenswahl bewusst gegen traditionelle deutsche Namen oder gegen die beliebten Namen der Generation. Denn wer möchte schon, dass drei Kinder in der Kindergartengruppe denselben Namen haben wie das eigene? Um dir etwas Inspiration zu bieten, haben wir schöne Babynamen aus 16 Ländern gesammelt.

Fremdsprachige Babynamen für Mädchen

Adile (Türkisch)

Dieser türkische Name bedeutet „die Gerechte“.

Amaia (Spanisch)

Der spanische Name Amaia bedeutet „geliebte Tochter“.

Anatolia (Italienisch)

Dieser italienische Mädchenname geht auf das griechische Ανατολιος (Anatolios) zurück und bedeutet „Sonnenaufgang“.

Asmara (Indonesisch)

Der indonesische Name Asmara bedeutet „Liebe“.

Aurore (Französisch)

In der römischen Mythologie ist Aurora die Göttin der Morgenröte. Der Name ist seit der Renaissance wieder in Gebrauch.

Baila (Spanisch)

Baila bedeutet „Tanz“ oder „die Tanzende“ – vielleicht ein guter Name für ein besonders aktives Baby im Bauch?

Bajka (Polnisch)

Der name Bajka ist im wahrsten Sinne des Wortes märchenhaft – er bedeutet „Märchen“ oder „Fabel“.

Bellina (Italienisch)

Dieser elegante italienische Name bedeutet „die kleine Hübsche“.

Elvan (Türkisch)

Dieser farbenfrohe türkische Name bedeutet „bunt“.

Freyja (Skandinavisch)

In der nordischen Mythologie ist Freyja die Göttin der Liebe und der Schönheit. Der Name des Tages Freitag ist übrigens auch von ihrem Namen abgeleitet.

Hazel (Englisch)

Hazel ist als Name recht neu und wurde erst im 19. Jahrhundert gebildet. Die Hasel, beziehungsweise der Haselnussstrauch, galt als Inspiration.

Iara (Brasilianisch)

In der brasilianischen Mythologie ist Iara eine wunderschöne Sirene mit langem Haar, grünen Augen, einer unwiderstehlichen Stimme. Iara oder Yara ist ein populärer Mädchenname in Brasilien.

Jandira (Portugiesisch und Brasilianisch)

Dieser Name bedeutet „Göttin“ – mit so einem Namen kann dein Kind ja nur zu Großem bestimmt sein!

Lubov (Russisch)

Hier wird das russische Wort für „Liebe“ als liebenswerter Vorname benutzt. Die Kurzform des Namens ist Luba.

Roos (Niederländisch)

Die Königin der Blumen, die Rose, wird hier als Vorname verwendet.

Thyra (Skandinavisch)

Thyra ist möglicherweise eine weibliche Form des nordischen Götternamens Tyr, Gott des Kampfes und Sieges.

 

Fremdsprachige Babynamen für Jungen

Acun (Türkisch)

Dein Baby ist deine ganze Welt. Das kannst du mit diesem Namen besonders gut zum Ausdruck bringen. Er bedeutet „Welt“ oder auch „Weltall“.

Aimé (Französisch)

Aimé ist Französisch für „Geliebter“.

Alkim (Türkisch)

Dieser türkische Name bedeutet „Regenbogen“.

Bjarte (Norwegisch)

Der norwegische Name Bjarte bedeutet „der Helle“.

Caio (Italienisch)

Caio geht auf den alten, damals häufigen römischen Vornamen Gaius oder Caius zurück. Bekannt ist er vor allem durch Gaius Julius Caesar. Der Name stammt vom lateinischen Wort gaudium („Freude“) und soll auf die Freude der Eltern über die Geburt des Kindes Bezug nehmen.

Feliz (Brasilianisch)

Feliz ist die brasilianische Form von Felix und bedeutet „vom Glück begünstigt“, „glücklich“ und „erfolgreich“.

Fenris (Skandinavisch)

Der Fenriswolf ist eine Figur in der nordischen Mythologie. Er ist das erste Kind des Gottes Loki und der Riesin Angrboda.

Fynn (Skandinavisch)

Ursprünglich ein schwedischer Beiname für einen Angehörigen des finnischen Volkes, hat sich dieser Name zu einem populären Vornamen entwickelt.

Harto (Indonesisch)

Dieser indonesische Name bedeutet „Schatz“.

Hursit (Türkisch)

Wenn du willst, dass dein Sohn ein echter Sonnenschein wird, dann gib ihm diesen Namen. Er bedeutet „Sonne“ oder „Sonnenschein“.

Ivan (Russisch)

Ivan ist die slawische Form von Johannes und bedeutet „Gott ist gnädig“. Wenn du einem populären Namen einen Twist geben willst (immerhin ist Johannes der Name des Apostels und Johannes des Täufers, war zu Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland und der Name von bisher 23 Päpsten), dann ist die russische Form Ivan eine gute Wahl.

Jarle (Norwegisch)

Jarl war in der Wikingerzeit und im Hochmittelalter ein norwegischer Fürstentitel.

Jordy (Niederländisch)

Jordy ist die niederländische Koseform von Georg. Dieser Name wiederum ist abgeleitet von γεωργός (Aussprache [georgos/jeorgos]), welches „Landwirt“ bedeutet. Eine frechere Variante eines bodenständigen Namens!

Liam (Irisch, Englisch)

Liam ist die irische Form von Wilhelm, ein Name mehrerer berühmter Könige und Kaiser.

Louan (Französisch)

Dieser französische Name bedeutet „Licht“.

Quino (Portugiesisch)

Quino ist die portugiesische Koseform von Joaquin/Joachim, welches wiederum auf den hebräischen Namen Gottes (Jahwe)zurückgeht und „aufrichten“ bedeutet.

Slawomir (Polnisch)

Dieser polnische Name balanciert „Ruhm“ und „Frieden“.

 

Unisex: Diese fremdsprachigen Babynamen passen für Mädchen und Jungen

Aubrey (Englisch)

Aubrey ist die englische Form von Alberich, einem alten germanischen Namen. In der germanischen Mythologie ist Alberich der König der Elfen. Daher war Aubrey früher ein rein männlicher Name, heute ist er mehr und mehr auch für Mädchen in Gebrauch.

Autumn (Englisch)

Hier wird das englische Wort für die Jahreszeit Herbst als Vorname verwendet. Der Name eignet sich also perfekt für Herbstkinder.

Deniz (Türkisch)

Deniz ist ein sehr neutraler Name, der von Mädchen und Jungen gleich oft getragen wird. Der türkische Name bedeutet „das Meer“.

Doutzen (Niederländisch)

Dieser Name ist durch das niederländische Supermodel Doutzen Kroes mit Femininität verbunden, ist aber eigentlich ein Unisex-Vorname. Er bedeutet „der/die Erhabene“.

Erva (Türkisch)

Erva ist ein türkischer Name und meint „die/der Vertrauenswürdige“.

Esme (Französisch)

Der Vorname Esme ist mit Akzent (Esmé) gut erkennbar als eine altfranzösische Variante des lateinischen Wortes aestimatus („geschätzt“).

Felice (Italienisch)

Felice ist die italienische Form von Felix und ist auch als Mädchenname möglich.

Janke (Niederländisch)

Dieser niederländische Unisex-Vorname ist eine Form von Johannes oder Johanna und passt damit gut zu allen Geschlechtern.

Logan (Englisch, Schottisch)

Der Vorname Logan wurde von einem schottischen Familiennamen abgeleitet, der wiederum auf den Namen eines Orts mit der Bedeutung „kleine Höhle“ zurückgeht. Der Name wird immer häufiger auch für Mädchen verwendet.

Mackenzie (Englisch, Schottisch)

Auch Mackenzie war zuerst ein schottischer Familienname. Etwa seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist er als Unisex-Vorname in Gebrauch.

Sascha (Russisch)

Sascha war ursprünglich und ist auch heute noch die russische Koseform von Alexander. Der Name hat sich aber auch außerhalb von Russland verselbstständigt und ist für Jungen und Mädchen in Gebrauch.

Lerne eine neue Sprache und eine neue Kultur kennen.
Probier die erste Lektion Babbel kostenlos aus
Welche Sprache möchtest du lernen?