Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

Fantastische Sprachen und wo sie zu hören sind – die Sprachen im Harry-Potter-Universum

Jeder Harry-Potter-Fan kennt Parsel, aber welche anderen Sprachen werden im Harry-Potter-Universum gesprochen? Finden wir es heraus!

Artikel von: Katrin Sperling

Illustriert von Sveta Sobolev

„Neunzehn Jahre später.“ Während dieser Satz aus so gut wie jedem Buch stammen könnte, werden wahre Harry-Potter-Fans ihn sofort als den Titel des Epilogs in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes erkennen. Und rate mal! 19 Jahre später ist jetzt. Was, schon? Wow, die Zeit vergeht wie im Flug auf einem Feuerblitz! Da wir Sprachen lieben, Harry Potter lieben und ein bisschen unnützes Wissen in der Kategorie Geek nie schaden kann, nehmen wir die Datierung des Epilogs als Anlass, um uns die Sprachen im Harry-Potter-Universum näher anzuschauen.

Im Gegensatz zu Tolkiens Der Herr der Ringe oder der TV-Serie Game of Thrones wurden für das Harry-Potter-Universum nie neue Sprachen mit eigener Grammatik und eigenem Vokabular erfunden. Die Erwähnung anderer Sprachen erlaubt uns dennoch Einblicke in eine multikulturelle, magische Gesellschaft. Diese Gesellschaft umfasst nicht nur Menschen, sondern auch magische Tier- und Zauberwesen und ihre Sprachen. Wir konzentrieren uns in diesem Artikel nur auf letztere. (Aber wenn du das Herz einer atemberaubenden Veela wie Fleur Delacour gewinnen willst, kannst du jetzt Französisch lernen.)

Also, auf geht’s!

⚡ Achtung, Spoiler: Dieser Artikel enthält Handlungselemente von Harry Potter und der Feuerkelch, Harry Potter und der Orden des Phönix und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes! ⚡

Ein Kobold in Gringotts

„Durch das Gemurmel das Flusses konnte er weitere Stimmen hören, doch sie redeten nicht Englisch oder sonst irgendeine menschliche Sprache, die er kannte. Es klang rau und unmelodisch, eine Folge von rasselnden, kehligen Geräuschen […]“
– Harry hört mit an, wie zwei Kobolde Koboldogack sprechen

Koboldogack

Prominenteste Muttersprachler: die Kobolde in der Zaubererbank Gringotts (darunter Griphook, der Harry, Ron und Hermine hilft, in Gringotts einzubrechen)

Beispiel: Bladwack, bedeutet „Spitzhacke“ (Ludo Bagman, dem ehemaligen Quidditch-Spieler und Leiter der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten, zufolge, der nur ein Wort auf Koboldogack kann)

Koboldogack ist die Muttersprache der Kobolde. Sie wird als raue und unmelodische Sprache, „eine Folge von rasselnden, kehligen Geräuschen“ beschrieben.

Obwohl Koboldogack sehr anders als alle menschlichen Sprachen klingt, können Menschen sie lernen: Barty Crouch senior (er ist Percy Weasleys Chef im Zaubereiministerium in Harry Potter und der Feuerkelch und wird später von seinem Sohn Barty Crouch junior, auch bekannt als der falsche Mad Eye Moody umgebracht) spricht Koboldogack – wahrscheinlich liegt das aber an seinem beeindruckenden Talent für Sprachen: Mr. Crouch senior kann über 200 Sprachen, inklusive Meerisch, Koboldogack und Troll.

Kobolde geben sich auf der anderen Seite mehr Mühe, menschliche Sprachen zu lernen: Alle Kobolde, die wir treffen, können sich akzentfrei verständigen.

Koboldogack hat eine schriftliche Form, denn es war eine der 72 Sprachen, in denen Miranda Habichts Lehrbuch der Zaubersprüche veröffentlicht wurde.

Wassermenschen

Meerisch (teilweise auch „Nixisch“ genannt)

Prominenteste Muttersprachler: die Wassermenschen, die im See von Hogwarts leben

Meerisch ist die Muttersprache der Wassermenschen (auch als Sirenen, Selkies oder Merrows bekannt). Diese Sprache ist speziell auf die Nutzung unter Wasser zugeschnitten, wo es für Harrys Ohren wie eine menschliche Sprache klingt. Außerhalb des Wassers klingt die Sprache wie eine Folge komischer Geräusche, die einen unangenehmen Klang haben – wir hören diesen Klang, wenn Harry sein goldenes Ei in Harry Potter und der Feuerkelch über Wasser öffnet.

Nicht-Wassermenschen können die Sprache lernen (Albus Dumbledore war ein bekannter Nicht-Wassermensch, der Meerisch konnte), aber wir lernen im Schulbuch Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, dass Wassermenschen sich keine Über-Wasser-Fremdsprache aneignen können.

Miranda Habichts Lehrbuch der Zaubersprüche wurde ebenso auf Meerisch veröffentlicht, woraus wir schließen können, dass die Sprache auch eine geschriebene Form hat.

Basilisken können durch Parsel kontrolliert werden.

Parsel

Prominenteste Muttersprachler: Salazar Slytherin, die Gaunt-Familie (Voldemorts Mutter, Onkel und Großvater), Lord Voldemort

Wortherkunft: In einem Interview mit Stephen Fry im Jahr 2003 hat J. K. Rowling angegeben, dass sie den englischen Begriff Parselmouth von einem alten Wort für Menschen, die eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte oder andere Beeinträchtigungen mit dem Mund hatten, übernommen hat.

Parsel ist die Sprache von Schlangen und schlangenähnlichen Kreaturen wie Basilisken oder Gehörnten Schlangen. Die Sprache ist in den Büchern als Zischlaut, der so ähnlich wie der einer Schlange klingt, beschrieben. In den Filmen hört sich die Sprache, die vom Phonetikprofessor Francis Nolan konstruiert wurde, etwas anders an: Obwohl sie eine Menge Sibilanten hat (Laute wie [s],[z], oder [sch]), die nach einem Zischen klingen, bekommen wir auch andere Laute (wie Vokale) zu hören, die menschlicher klingen.

Menschen, die Parsel sprechen, sind als Parselmünder bekannt. Die Fähigkeit wird vererbt: Fast alle bekannten Parselmünder stammen von Salazar Slytherin ab, dem Gründer des gleichnamigen Schulhauses. Harry Potter ist die Ausnahme: Er bekommt die Fähigkeit erst nach seiner Geburt. Als Lord Voldemort versucht, ihn zu töten und dabei versehentlich einen Teil seiner Seele in Harry zurücklässt, überträgt er auch die Fähigkeit, mit Schlangen zu sprechen. J. K. Rowling hat in einem Interview von 2007 verraten, dass Harry die Fähigkeit mit Schlangen zu sprechen verloren hat, nachdem das Fragment von Voldemorts Seele in ihm zerstört war (hust Handlungsfehler in Harry Potter und das verwunschene Kind! hust). Während weniger geübte Parselmünder einer Schlange oder einem schlangenförmigen Objekt gegenüberstehen müssen, können flüssigere Sprecher – wie die Gaunt-Familie – die Sprache auch in Abwesenheit von Schlangen sprechen. Es ist auch möglich, die Sprache überzeugend genug nachzumachen: In Harry Potter und die Heiligtümer des Todes kann Ron die Sprache so gut imitieren, dass er die Kammer des Schreckens öffnen kann, um Basiliskenfangzähne zu holen und einen Horkrux zu zerstören.

Riesen in Harry Potter

Die Sprache der Riesen

Prominentester Muttersprachler: Grawp (Hagrids Halbbruder)

Beispiel: Gurg, bedeutet „Häuptling“

Obwohl sie nie explizit erwähnt wird, wissen wir, dass die Riesen ihre eigene Sprache haben müssen, weil Hagrid auf eine Sprachbarriere trifft, als er versucht, die Riesen auf die Seite des Orden des Phönix im Krieg gegen Voldemort zu bringen.

Hagrid spricht als Halbriese die Riesensprachen nicht (wir wissen nicht, ob das daher rührt, dass er nicht von seiner Riesenmutter aufgezogen wurde, oder ob Nicht-Riesen die Sprache nicht produzieren können), aber manche Riesen sprechen rudimentäres Englisch. Hagrid ist auch mehr oder weniger erfolgreich dabei, seinem Halbbruder (und Vollriesen) Grawp etwas Englisch beizubringen.

Bergtroll

„Jeder kann Troll, man muss nur fuchteln und grunzen.“
– Fred Weasley in Harry Potter und der Feuerkelch

Troll

Prominentester Muttersprachler: der Troll, der in Harry Potter und der Stein der Weisen in Hogwarts einbricht (naja, zumindest nehmen wir an, dass er Troll spricht … er grunzt jedenfalls ziemlich viel!)

Fred Weasleys Überzeugung, dass Troll eine primitive Sprache ist, wird im Lehrbuch Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind bestätigt. Trolle kommunizieren generell in grunzenden Lauten, die eine primitive Sprache auszumachen scheinen, obwohl manche dafür bekannt waren, ein paar simple menschliche Wörter sprechen zu können – wir wissen allerdings nicht, wer verrückt genug war, Trollen diese Wörter beizubringen!

Bonus: Magische Tier- und Zauberwesen, die menschliche Sprachen sprechen

  • Acromantulas, die Riesenspinnen, die Hagrid so gern hat und die Harry und Ron kennenlernen „durften“, sind beinahe so intelligent wie Menschen und in der Lage, zu sprechen. Trotzdem willst du wahrscheinlich nicht auf ein Pläuschchen bleiben. Du weißt schon … weil sie dich bei lebendigem Leibe auffressen könnten.
  • Entgegen der häufigen Fehlannahme von Muggeln können Feen nicht menschlich sprechen!
  • Gnome sind Gartenschädlinge, die in Nordeuropa und Nordamerika zu finden sind. Sie sind etwa 30 Zentimeter groß, mit einem unproportioniert großen, kartoffelartigen Kopf und ledriger Haut. Die Weasleys haben Gnome in ihrem Garten, und die fluchen definitiv menschlich!
  • Alle Hauselfen, die wir treffen, sprechen menschliche Sprachen. Vielleicht haben sie aber auch ihre eigene Sprache, oder sogar mehrere. Schließlich haben sie auch ihre eigene Art von Magie!
  • Jarveys werden im Schulbuch Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind als übergroße Frettchen beschrieben – abgesehen von der Tatsache, dass sie sprechen können. Richtige Unterhaltungen übersteigen den Verstand von Jarveys, die lediglich mit dreckigen Ausdrücken und Beschimpfungen um sich werfen (LINK TO WHY DO WE SWEAR).
  • Leprechans, also kleine, grün gekleidete Kobolde, können sich ebenfalls mit Menschen unterhalten. Da sie aus Irland sind, können sie vielleicht auch Irisch. Wir wissen nicht, ob sie eine eigene Sprache haben.
  • Mantikore werden im Schulbuch Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind beschrieben. Hier handelt es sich um sehr gefährliche Mischwesen mit einem menschlichen Kopf, dem Körper eines Löwen und einem Skorpionschwanz. Sie können intelligente Sprache artikulieren.
  • Eine Sphinx, so wie Harry sie im Trimagischen Turnier in der dritten Aufgabe trifft, kann menschliche Sprache produzieren, spricht aber nur in Rätseln.
  • Veela sind Teilmenschen, die manchmal Zauberer heiraten (Fleur Delacours Großmutter war eine Veela), also sind wir ziemlich sicher, dass sie menschlich kommunizieren können!
  • Zentauren, wie jene im Verbotenen Wald, können menschliche Sprachen sprechen. Wir fragen uns, ob sie auch Pferd sprechen … oder ist es Pferdisch … Wiehern?
  • Zwerge gehören zum kleinen Volk. In Harrys zweitem Schuljahr stellt Gilderoy Lockhart Zwerge ein, die (mit goldenen Flügeln und Harfen ausstaffiert) Valentinsbotschaften überbringen – und zwar für Menschen allzu verständlich!

Zentauren sprechen Englisch – und auch ihre eigene Sprache?

Wenn du irgendeine Sprache sprechen könntest, magisch oder menschlich, welche wäre es?

Mit Babbel kannst du zwar keine magischen Sprachen lernen, aber eine von diesen 14 echten könnte sich als praktischer herausstellen!

Lerne jetzt eine neue Sprache