Wie du auf Spanisch bis 100 zählst

Erster Schritt: Diese Anleitung lesen. Zweiter Schritt: nicht sagen, dass du 12 Mal verheiratet warst, wenn du es nur zwei Mal warst.
Hauswand mit Hausnummer zum Thema Zahlen auf Spanisch

Nur weil du den Text von „Mambo No. 5“ auf Spanisch kennst, heißt das noch lange nicht, dass du unter Zeitdruck die richtige Anzahl von Tequila-Shots bestellen kannst. Und vielleicht wusstest du schon 1998, was Offspring mit „uno, dos, tres, cuatro, cinco, cinco, seis“ meinten, aber wenn du die Zahlen auf Spanisch nicht beherrschst, bist du vielleicht der nächste, der „eine 13 wollte, aber eine 31 bekommen hat.“

Zum Glück sind die Zahlen auf Spanisch aber nicht schwer. Manche würden sagen, es ist so easy wie „uno, dos, tres“. Wahrscheinlich rollst du jetzt mit den Augen. Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Zahlen auf Spanisch: von Null bis Zwanzig

Du musst die Wörter für jede einzelne spanische Zahl von 0 bis 20 auswendig lernen, und zwar aus zwei Gründen: Erstens, weil du beim Zählen von Zahlen über 20 die Wörter für einzelne Ziffern unter 10 verwenden musst, und weil die Wörter für die Zahlen von 11 bis 19 keinem völlig vorhersehbaren Muster folgen (ähnlich wie „elf“ und „zwölf“ auf Deutsch).

Nullcero
Einsuno
Zweidos
Dreitres
Viercuatro
Fünfcinco
Sechsseis
Siebensiete
Achtocho
Neunnueve
Zehndiez
Elfonce
Zwölfdoce
Dreizehntrece
Vierzehncatorce
Fünfzehnquince
Sechzehndieciséis
Siebzehndiecisiete
Achtzehndieciocho
Neunzehndiecinueve
Zwanzigveinte

Die übrigen Zehnerzahlen

Du musst dir auch die Wörter für „dreißig“, „vierzig“, „fünfzig“ und so weiter merken.

Dreißigtreinta
Vierzigcuarenta
Fünfzigcincuenta
Sechzigsesenta
Siebzigsetenta
Achtzigochenta
Neunzignoventa
Hundertcien

Zahlen auf Spanisch: Das Wichtigste zusammengefasst

Sobald du bei 20 angekommen bist, ist der Rest ziemlich einfach und intuitiv. Wenn man im Spanischen von 21 bis 29 zählt, wird das „veinte“ zu „veinti“, und das Wort für die einzelnen Ziffern wird angehängt, um ein einziges zusammengesetztes Wort zu bilden. Aus „einundzwanzig“ wird also veintiuno, aus „sechsundzwanzig“ wird veintiséis (mit einem Akzent über dem „e“), und so weiter. Veintidós und veintitrés bekommen auch einen Akzent. Übrigens, das „v“ wird hier wie ein weiches „b“ ausgesprochen. Um ein Gefühl für die Aussprache zu bekommen, kannst du dir die Audioclips anhören.

Nach 30 werden die spanischen Zahlen sogar noch einfacher. Die Formel für „zweiunddreißig“ lautet im Grunde „dreißig und zwei“. „Vierunddreißig“ ist also treinta y cuatro, neunundachtzig“ ist ochenta y nueve. Hoffentlich brauchst du diese Zahlen nie, wenn du einen Tisch für ein Geburtstagsessen reservierst (und wenn ja, dann hoffentlich in einem Restaurant, in dem man getrennt zahlen kann). Aber egal, ob du sie brauchst oder nicht: Babbel ist für dich da.

Gleich weiterlernen.
ZUM SPRACHENLERNEN MIT BABBEL!
Teilen: