Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

In 10 Schritten schwedisch werden

Neben dem Schwedischlernen wird dir das Befolgen dieser 10 Schritte dabei helfen, als Einwohner Stockholms, Göteborgs oder Malmös durchzugehen.

Wie du in 10 Schritten zu einem waschechten Schweden wirst: ein Leitfaden

ett („eins“)

Wirf ein zustimmendes mmmm, ein fragendes ååååh? oder ein überraschtes oy-doh! in ganz normale Gespräche ein.

två („zwei“)

Iss deinen Käse und deine Pfannkuchen oder Waffeln mit Marmelade.

tre („drei“)

Verwende bra („gut“), fart („Geschwindigkeit“) und slut („Ende“) in einem einzigen Satz, ohne dabei loszulachen: Det var bra fart på bilen tills bensinen tog slut. („Das Auto fuhr bei guter Geschwindigkeit, bis das Benzin leer war.“) – insbesondere dann eine Herausforderung, wenn du gut Englisch sprichst und weißt, was bra, fart und slut auf Englisch heißen…

fyra („vier“)

Fahr einen Volvo.

fem („fünf“)

Denk daran, dass fan ein Schimpfwort ist, und nicht etwa ein begeisterter Anhänger von etwas.

sex („sechs“)

Iss mos („Kartoffelbrei“) zu deiner korv („Wurst“). Wähle zwischen verschiedenen Beilagen zu deiner Wurst, oder nimm gleich alles zusammen in ein Fladenbrot (Tunnbrödsrulle) gerollt.

sju („sieben“)

Lerne salzige Lakritze und surströmming lieben – surströmming ist ein in der Dose fermentierter Fisch. Der Geruch, den er verströmt, ist kaum auszuhalten und er ist, wie salzige Lakritze auch, nicht unbedingt jedermanns Sache…

åtta („acht“)

Lerne Hering auf 105 verschiedene Arten zuzubereiten.

nio („neun“)

Lerne die falschen Blondinen von den echten zu unterscheiden.

tio („zehn“)

Deine neue Lieblingsbeschäftigung: mit einem Haufen nackter Fremder (oder Freunde) in einer superheißen Sauna sitzen und anschließend ins eiskalte Wasser springen.

Lust bekommen, Schwedisch oder eine andere von 14 Sprachen zu lernen?

Jetzt mit Babbel anfangen