Babbel Logo

Lerne eine neue Sprache – jederzeit und überall

13 sehr nützliche Ausdrücke für deine Reise quer durch Europa

Welche 13 Sätze oder Wörter musst du wissen, um Europa zu bereisen? Wir bringen sie dir bei – in den 6 wichtigsten Sprachen.
Author's Avatar
ARTIKEL VON Claire Larkin
13 sehr nützliche Ausdrücke für deine Reise quer durch Europa

Das Schöne an Europa ist ja, dass die Grenzen im Kopf immer kleiner werden. Das kann dazu führen, dass man bei seinen Plänen für die große Europareise etwas allzu locker vorgeht. Sicher: viele der europäischen Sprachen hat man schonmal irgendwo gehört. Aber wer hat das nicht schon erlebt: kaum ist man vor Ort, merkt man, dass es ganz so einfach mit den Sprachkenntnissen nun doch nicht ist. Wenn du dich also auf eine Reise zu deinen europäischen Nachbarn aufmachst, kann es nicht schaden, vorher den ein oder anderen hilfreichen Satz in der Landessprache zu lernen. Das wird dir eine Menge Frust sparen, vor allem, wenn du auf Menschen triffst, die deine eigene Muttersprache oder den üblichen Rettungsanker – Englisch – nicht kennen. Abgesehen davon ist es auch einfach eine Sache der Höflichkeit, sich in der Landessprache zu bemühen. Und ganz nebenbei erlaubt dir die Sprache, dich noch näher in die Kultur eines Landes vorzuwagen. Wer weiß!? Vielleicht entdeckst du eine neue Passion für eine Kultur. Wollen wir aber nicht lange um den heißen Brei herumreden – voilà, hier sind die 13 nützlichsten Ausdrücke für deine Europareise in den sechs wichtigsten europäischen Sprachen.

1. Hallo

Es gilt die Faustregel, dass man zumindest das Grüßen in der anderen Muttersprache beherrschen sollte. Das ist schlicht und einfach höflich:

  • Englisch: Hello
  • Französisch: Bonjour
  • Russisch: Здравстуйте (Sdrastvujte)
  • Italienisch: Buongiorno
  • Spanisch: Hola
  • Türkisch: Merhaba

2. Tschüss

Wie in Deutschland findet man es auch in den meisten anderen europäischen Ländern unhöflich, wenn sich ein Kunde beim Verlassen eines Ladens nicht verabschiedet. Wenn du einen guten Eindruck hinterlassen willst, lern einfach die folgenden Wörter:

  • Englisch: Good bye
  • Französisch: Au revoir
  • Russisch: До свидания (Do svidanija)
  • Italienisch: Arrivederci
  • Spanisch: Adiós
  • Türkisch: Hoşçakal

3. Ich hätte gern …

Hand aufs Herz! Es ist unglaublich belämmert, wenn man dem Kellner, der die Bestellung aufnehmen will, die Karte hinhält und darauf mit dem Finger herum deutet. So bestellst du in einem Restaurant, ohne deine Würde zu verlieren:

  • Englisch: I would like …
  • Französisch: J’aimerais …
  • Russisch: Будьте добры (Bud’te dobry…) (wörtlich: „Seien Sie so nett, …“)
  • Italienisch: Vorrei …
  • Spanisch: Me gustaría …
  • Türkisch: … istiyorum

Du möchtest die Magie Europas selbst erleben? Dank unserer Freunde bei Intrepid kannst du dabei auch noch Geld sparen. Erfahre, wie du mit Babbel und Intrepid in diesem Jahr auf deiner Reise 10 % sparen kannst. 

4. Wo ist die Toilette?

Klar, du könntest einfach: „Toilette??“ sagen und wahrscheinlich auch zu deinem Ziel finden. Aber aus den oben genannten Gründen ist es ratsam, die unten stehende Ausdrücke unten zu kennen:

  • Englisch: Where is the restroom?
  • Französisch: Où sont les toilettes?
  • Russisch: Где туалет (Gde tualet)?
  • Italienisch: Dov’è il bagno?
  • Spanisch: ¿Dónde está el baño?
  • Türkisch: Tuvalet nerede?

5. Wie viel kostet das?

Diese Phrasen sind vor allem auf Flohmärkten oder Basaren nützlich, wo Feilschen die Norm ist.

  • Englisch: How much does this cost?
  • Französisch: Combien ça coûte?
  • Russisch: Сколько это стоит (Skol’ko eto stojit)?
  • Italienisch: Quanto costa?
  • Spanisch: ¿Cuánto cuesta?
  • Türkisch: Bu ne kadar?

6. Verkaufen Sie …

Eine der eher beschwerlichen Momente einer Reise sind die, in denen man merkt, dass man die Zahnpasta, die man kaufen will, nicht dort findet, wo man sie zu Hause suchen würde. Bereit dich darauf vor, dass du einen Ladenbesitzer durchaus mal fragen musst, ob er den ein oder anderen Gebrauchsgegenstand überhaupt im Sortiment hat.

  • Englisch: Do you sell …
  • Französisch: Vendez-vous …
  • Russisch: У Вас есть (U Vas jest’) … (wörtlich: „Haben Sie…“)
  • Italienisch: Vendete …
  • Spanisch: Vendes … (informell) / Vende … (formell)
  • Türkisch: … satıyor musunuz?

7. Kann ich mit Karte bezahlen?

Wenn du zu den Menschen gehörst, die zum Zahlen automatisch zur EC- oder Kreditkarte greifen, solltest du dich vor deiner Reise wappnen: in manchen Geschäften in Europa ist es wie auch in Deutschland und man akzeptiert ausschließlich Bargeld. Am besten fragst du zuerst, dann sparst du dir später die Blamage:

  • Englisch: Can I pay with card?
  • Französisch: Je peux payer par carte?
  • Russisch: Можно заплатить карточкой (Mozhno saplatit kartotschkoj)?
  • Italienisch: È possibile pagare con la carta?
  • Spanisch: ¿Puedo pagar con tarjeta?
  • Türkisch: Kart ile ödeyebilir miyim?

8. Ausgang

Dieses kleine Wörtchen wirst du immer und überall auf Wänden finden. Es ist auch eines der nützlichsten Wörter, die du vor deiner Reise ins Ausland lernen kannst:

  • Englisch: Exit
  • Französisch: Sortie
  • Russisch: выход (vychod)
  • Italienisch: Uscita
  • Spanisch: Salida
  • Türkisch: Çıkış

9. Ich brauche Hilfe. / Hilfe!

Wir alle hoffen, dass wir dieses Wort auf Reisen nie brauchen werden, aber es kann nicht schaden, wenn du es trotzdem lernst. Für den Fall der Fälle:

  • Englisch: I need help. / Help!
  • Französisch: J’ai besoin d’aide. / À l’aide!
  • Russisch: Помогите (Pomogite)!
  • Italienisch: Mi serve aiuto. / Aiuto!
  • Spanisch: Necesito ayuda. / ¡Ayuda!
  • Türkisch: Yardıma ihtiyacım var. / İmdat!

10. Entschuldigung

Auch hier geht’s einfach ums gute Benehmen. Kurz gesagt: Lernen!

  • Englisch: Excuse me.
  • Französisch: Excusez-moi.
  • Russisch: Извините. (Isvinite)
  • Italienisch: Mi scusi.
  • Spanisch: Disculpa. (informell) / Disculpe. (formell)
  • Türkisch: Affedersiniz.

11. Entschuldigung. (Tut mir leid)

Es ist kaum zu vermeiden – irgendwann wirst du auf deiner Reise in die Situation kommen, dich für etwas entschuldigen zu wollen. Vielleicht, weil du die Hausregeln im Hotel aus versehen falsch verstanden hast. Oder weil dir ein sprachlicher faux pas unterlaufen ist. Wie auch immer, die Wörtchen unten sind essentiell:

  • Englisch: I’m sorry…
  • Französisch: Pardon.
  • Russisch: Простите (Prostite)
  • Italienisch: Mi dispiace.
  • Spanisch: Lo siento / Perdón
  • Türkisch: Özür dilerim.

12. Ich verstehe Sie nicht.

Manchmal hilft es, sein Gegenüber nicht nur verwirrt anzuschauen, sondern ihm einfach zu sagen, dass man ihn nicht versteht. Meistens ist es für beide besser, wenn man gleich klarstellt, dass man nicht mehr mitkommt, als dass man so tut als ob. Und so wird’s gemacht:

  • Englisch: I don’t understand.
  • Französisch: Je ne comprends pas.
  • Russisch: Я не понимаю (Ja ne ponimaju).
  • Italienisch: Non capisco.
  • Spanisch: No entiendo.
  • Türkisch: Anlamıyorum.

13. Ich spreche nur ein bisschen [Landessprache].

In Kombination mit dem gerade oben gelernten ist dieser Ausdruck nützlich, wenn deine fantastische Aussprache dein gegenüber in die Irre führt und er davon ausgeht, dass du mehr verstehst, als du tatsächlich tust. In solchen Momenten ist es das beste, diesen Satz in der Hinterhand zu haben:

  • Englisch: I only speak a little English.
  • Französisch: Je parle seulement un peu français.
  • Russisch: Я ещё плохо говорю по-русски (Ja jeschtscho plocho govorju po-russki). (wörtlich:„Ich spreche Russisch noch immer schlecht“)
  • Italienisch: Parlo solo un po’ di Italiano.
  • Spanisch: Solo hablo un poco de español.
  • Türkisch: Sadece biraz Türkçe konuşabiliyorum.

Diese Ausdrücke sind ein guter Anfang, um dich bei deinen europäischen Nachbarn sicher und galant durch die ein oder andere Situation zu manövrieren. Wenn du an diesem Punkt weitermachen und deine Sprachkenntnis noch vertiefen möchtest, dann kommst du in den Genuss aller Vorzüge einer Unterhaltung mit Muttersprachlern: du kannst Insidertipps einheimsen und sogar Geld sparen. Wenn du also planst, mehr als nur ein paar Tage in einem Land zu bleiben: warum nicht?! Deine Reise kann davon nur bereichert werden.

Lerne noch mehr nützliche Ausdrücke, um beim Reisen nicht aus den falschen Gründen sprachlos zu sein.

Probiere die erste Lektion Babbel kostenfrei aus