Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest

Probier Babbel aus – die erste Lektion ist kostenlos!

13 Schritte, um mexikanisch zu werden

Mexiko ist mehr als Tacos und Chili – Vergiss alle Vorurteile und finde mithilfe dieser (nicht ganz ernst gemeinten) Infografik heraus, wie du mexikanisch wirst.

Artikel von: Héctor Vargas

1. Feiere wie verrückt am Ángel de la Independencia, wenn das mexikanische Fußballteam ein Spiel gewinnt.

2. Gehe nach einer durchzechten Nacht direkt zum Tacostand, um dir ein paar tacos al pastor zu holen.

3. Begrüße all deine Freunde mit „¿Qué onda wey?

4. … und einer speziell eingeübten Handschlag-Umarmung-Handschlag-Choreografie.

5. Kein Chili ist jemals scharf genug.

6. Träufle Limettensaft auf alles, was du isst.

7. Verstehe die Phrase mi casa es tu casa wortwörtlich: Wenn dir ein Freund erzählt, dass bei dir zuhause eine Party steigt, meint er bei sich zuhause.

8. Wenn dich jemand fragt, ob du eine michelada (Bier mit Limettensaft und Salz) oder eine michelada cubana (michelada mit scharfer Soße) willst, antworte: „¡Por favor!

9. Trinke keinen Tequila. (Du liebst ihn zwar, aber hijole wey, das Zeug ist gefährlich!)

10. Du bist niemals zu alt, um zum Schlag gegen die Weihnachts-Piñata auszuholen.

11. Die drei wichtigsten Dinge in deinem Leben: Mamá, die Nationalmannschaft und la Virgen de Guadalupe

12. Sage mindestens drei Mal am Tag ahorita (etwas zwischen „ganz bald“ und „nie“) statt ahora („jetzt“).

13. Um Freude auszudrücken, sage: „¡A huevo!“ („Ah, Ei!“)

Jetzt Spanisch lernen und dann ab nach Mexiko!

Kostenlos Babbel ausprobieren