+B

Portugiesisch für Anfänger

Warum es sich lohnt, Portugiesisch zu lernen


Portugiesisch für Anfänger – viele ungeahnte Möglichkeiten

Portugiesisch wird oftmals in seiner Bedeutung gewaltig unterschätzt. Häufig steht es im Schatten des großen Bruders Spanisch – obwohl 270 Millionen Menschen Portugiesisch sprechen. Dazu kommt, dass die portugiesische Sprache auch weit verbreitet ist. Von Portugal und Brasilien abgesehen fungiert sie vor allem auch in vielen afrikanischen Ländern als Amtssprache, wie etwa in Angola oder Mosambik. Portugal war einst eine fast ebenso große Kolonialmacht wie Spanien, sodass noch heute in vielen Teilen Portugiesisch gesprochen wird.

Dazu zählt außerdem das chinesische Macao. Im Vergleich zum Spanisch gibt es jedoch wesentlich weniger Menschen, die Portugiesisch als Fremdsprache lernen. Demnach kann das Beherrschen der portugiesischen Sprache dem einen oder anderen einen beruflichen Vorteil bieten. Außerdem lässt sich Spanisch mit etwas Übung sehr leicht ebenfalls verstehen, wenn man Portugiesisch spricht. Portugiesische Muttersprachler können zumeist Spanisch lesen und auch recht gut verstehen, während das umgekehrt nicht so gut möglich ist. Es gibt also jede Menge gute Gründe, Portugiesisch zu lernen.

Varianten des Portugiesischen

Das Portugiesische ist, wie auch Spanisch oder Italienisch, eine romanische Sprache. Als solche hat sie große Ähnlichkeiten mit den anderen romanischen Sprachen. Das gilt ganz besonders für Spanisch, obgleich es auch eine Reihe von Unterschieden vor allem in der Aussprache gibt. Es gibt allerdings auch verschiedene Formen des Portugiesischen selbst. Dazu zählt in erster Linie der Unterschied zwischen europäischem Portugiesisch und brasilianischem Portugiesisch. Als Anfänger wäre es gut, seinen individuellen Vorlieben oder seiner Situation gemäß die passende Variante zu lernen. Allerdings handelt es sich bei beiden Versionen um dieselbe Sprache, sodass es in der Regel nur eines kleinen Mehraufwandes bedarf, um mit jemandem der jeweils anderen Version gut kommunizieren zu können. Davon abgesehen gibt es gut 20 Kreolsprachen, die sich aus dem Portugiesischen ableiten. Für Anfänger bietet die portugiesische Sprache also auch Zugang zu vielen weiteren speziellen Sprachen.

Studiere die portugiesische Sprache mit dem Marktführer

Babbel bietet Einsteigern Sprachkurse, die online oder offline absolviert werden können. Online können die Kurse entweder per App oder auf der Plattform bearbeitet werden. Die individuellen Lernfortschritte werden in einer Cloud gespeichert und sind von verschiedenen Geräten aus verfügbar. Das Grundkonzept der Sprachkurse besteht in kurzen Lerneinheiten, die innerhalb von etwa 10-15 Minuten bearbeitet werden können. Auf diese Weise lassen sich die kleinen Lerneinheiten in den Alltag einbinden. Das Lernen geschieht also nicht zu einer festen Zeit in großen Blöcken, sondern zu selbst gewählten Zeiten in kleinen Rationen. Dadurch ist man einerseits zeitlich sehr flexibel, was sich auch positiv auf die Motivation auswirkt. Andererseits ist es didaktisch ebenfalls von Vorteil, häufiger kurze Einheiten zu absolvieren als seltener längere.

Gerade für Anfänger ist es wichtig, dass die Sprachkurse auf ihre Muttersprache zugeschnitten sind. Aufgrund der verschiedenen Verwandtschaften der Sprachen untereinander spielt das Verhältnis von Muttersprache und Lernsprache eine wichtige Rolle. So fällt es einem Franzosen oder gar Spanier viel leichter, Portugiesisch zu lernen als einem Deutschen. Berücksichtigt man dies, lassen sich in den Kursen jedoch auch Brücken beim Lernen einbauen.

Alltagsnahe Lernthemen, auf deutsche Muttersprachler zugeschnitten

Für einen authentischen Eindruck der gelebten Sprache geschieht die Vertonung der Kursinhalte durch Muttersprachler mit verschiedenen Dialekten. So bekommen Neulinge nicht nur einen Eindruck von der Vielfalt der portugiesischen Sprache, sondern zugleich auch ein gutes Gespür für die korrekte Aussprache. Darüber hinaus hilft die automatische Spracherkennung bei der Verbesserung der eigenen Aussprache. Grundsätzlich implizieren sämtliche Kurse Multimedia-Lektionen, bei denen von Beginn an viel Wert auf das Sprechen und Hören gelegt wird. Die Inhalte orientieren sich an Alltagsthemen und bieten somit relevantes, praktisches Sprachwissen. Mit dem personalisierten Wortschatztrainer können zudem auch Vokabeln effektiv gelernt werden. Dieser wiederholt die Vokabeln aus bereits bearbeiteten Lektionen in einem didaktisch sinnvollen Rhythmus, sodass sie sich gut einprägen lassen.