4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

Die Sprachlern-App von Babbel beendet das Jahr 2020 mit einem echten Knaller – 10 Millionen Menschen lernen mit Babbel! Vier Gründe, warum über 10 Millionen Menschen auf Babbel setzen, um ihre Sprachlernbedürfnisse zu erfüllen.
Artikel Von Lili Steffen
4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

Endlich einmal gute Neuigkeiten dieses Jahr: Die Sprachlern-App von Babbel beendet das Jahr 2020 mit einem echten Knaller – 10 Millionen Menschen lernen mit Babbel! 

Trotz Reisebeschränkungen und Social Distancing ist der Wunsch der Babbel-Nutzenden, durch das Sprachenlernen mit anderen in Verbindung zu treten, stärker als je zuvor. Tatsächlich hat sich Anzahl an absolvierten Lektionen in unserer App seit März 2020 verdoppelt! Auch beobachten wir, dass unsere Lernenden durchschnittlich mehr als 18 Monate mit der Babbel-App lernen. 

Und nichts kann sie dabei aufhalten! Vier Gründe, warum über 10 Millionen Menschen auf Babbel setzen, um ihre Sprachlernbedürfnisse zu erfüllen.

4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

1. Die kurzen Lektionen passen perfekt in jeden Tagesablauf

Wir von Babbel tun alles dafür, damit Sprachenlernen zu einer leicht einzurichtenden Gewohnheit wird. Bei einem Arbeitstag aus dem Homeoffice ist die Zeit oft knapp, deshalb haben viele Lernende Mühe, das Sprachenlernen in ihren geschäftigen Arbeitsalltag zu integrieren. Die gute Nachricht ist, dass Babbel-Nutzende mit unseren kurzen Lektionen immer genau dann lernen können, wenn es ihnen am besten passt, sei es beim morgendlichen Kaffee oder während einer dringend benötigten Zoom-Pause. 

Der wissenschaftliche Ansatz von Babbel beruht auf dem psychologischen Prinzip des „häppchenweisen Lernens“. Da unser Gehirn nur eine begrenzte Menge an neuen Informationen auf einmal verarbeiten kann, halten wir unsere Lektionen kurz und bringen das Wichtigste auf den Punkt. In nur 15 Minuten lernen am Tag erhalten Babbel-Nutzende kleine, aufeinander aufbauende „Informations-Portionen“, um dafür zu sorgen, dass das Gelernte im Langzeitgedächtnis abgespeichert wird. Dank der Babbel-Methode kannst du eine neue Sprache schneller als in einem durchschnittlichen Sprachkurs an der Uni lernen, ohne dabei Abstriche bei der Qualität machen zu müssen.

4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

2. Relevante Lerninhalte für alle Bedürfnisse

Bei Babbel wissen wir, dass die Gründe, eine Sprache zu lernen, so vielfältig sind wie unsere Nutzenden selbst. Ob es dein Ziel ist, „fließende Französischkenntnisse“ in deinem Lebenslauf anzugeben oder mit deinen spanischsprachigen Schwiegereltern zu kommunizieren – wir haben die passenden Lektionen für dich.

Vor dem Kursbeginn haben Nutzende die Möglichkeit, einen Einstufungstest zu absolvieren, der auf den Niveaustufen A1 bis C1 des GER beruht. Anschließend ermöglicht es die Babbel-App den Lernenden, ihren Lernpfad entsprechend ihrer Interessensgebiete aufzubauen, von Reisen über internationale Küche bis hin zu zwischenmenschlichen Beziehungen. So bleibt das Lernen immer spannend und wird niemals langweilig. Du kannst sogar lernen, wie du ein Bewerbungsschreiben in deiner neuen Sprache verfasst oder ein Telefongespräch beginnst. Und unsere Business-Kurse helfen dir dabei, deine berufsrelevanten Sprachkenntnisse auf ein neues Level zu bringen.

4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

3. Sprich Wörter wie ein Muttersprachler aus

Ein zentraler Aspekt des Sprachenlernens ist, dir die richtige Aussprache anzueignen. Glücklicherweise legt die Babbel-App ihren Fokus auf die Aussprache und integriert diese in jeden Schritt des Lernprozesses.

Die Babbel-App verfügt über eine automatische Spracherkennung, die es dir erlaubt, deine Aussprache mit der eines Muttersprachlers abzugleichen. Mit dieser Funktion kannst du hören, wie echte Mutersprachler:innen ein Wort aussprechen, bevor du es selbst versuchst (und es gleich beim ersten Mal richtig machen kannst). Damit gewöhnst du dir an, deine neue Sprache von Anfang an laut auszusprechen: Wir haben unsere Lernenden befragt und herausgefunden, dass sich 73 % von ihnen nach fünf Stunden lernen mit der App bereits dazu in der Lage fühlten, ein Gespräch zu führen.

4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

4. Übe mit unserem wissenschaftlichen Ansatz

Der integrierte Wortschatztrainer von Babbel trainiert dein Sprachwissen, indem du Gelerntes regelmäßig und in kleinen Portionen wiederholst. Die Methode ist einfach: Hast du etwas Neues gelernt, wird es dir im Wortschatztrainer immer wieder gezeigt, bis du es vollkommen korrekt beherrschst. Auch ältere Vokabeln werden berücksichtigt und dir angezeigt, bevor du sie vergisst. Damit dir das Lernen mit Karteikarten nicht irgendwann zu langweilig wird, bietet dir die Babbel-App auch Hör-, Sprech- und Schreibübungen, um das Gelernte zu wiederholen. Dies ist eine einfache, zeiteffiziente Methode, um dein Gehirn zu trainieren und die Gedächtnisleistung zu erhöhen, damit du neues Wissen sowohl direkt beim ersten Lernen als auch im weiteren Lernprozess dauerhaft im Langzeitgedächtnis verankerst. 

4 Gründe, warum 10 Millionen Menschen mit Babbel eine neue Sprache lernen

Bonus: Verbessere dein Hörverständnis unterwegs mit den Babbel-Podcasts

Als ob das noch nicht genug wäre, gibt es ein weiteres Highlight bei Babbel, das wir dir vorstellen wollen: Babbel bietet von Sprachexpert:innen erstellte Podcasts für jeden Lerntyp, die deine Lernsprache mit echten Gesprächen und unterhaltsamen Inhalten lebendig machen. Du kannst dein Hörverständnis kostenlos unterwegs trainieren: Über die Babbel-App hast du Zugang zu allen 10 Podcasts.

Lerne jetzt wie 10 Millionen Menschen, die ihr Vertrauen bereits auf die sorgfältig abgestimmten Funktionen der Babbel-App setzen, um mit Erfolg eine neue Sprache zu lernen. 

or einem musst du dich jedenfalls nicht fürchten – vor neuen Sprachen! Lege noch heute los!
Author Headshot
Lili Steffen
2017 erfüllte sich Lili ihren High-School-Traum und zog nach Berlin, wo sie nun in glückseliger Immersion an ihren Deutschkenntnissen feilt. Mit ihrem Hintergrund in Soziologie und feministischem Aktivismus engagiert sie sich vor Ort für die Arbeit im Bereich reproduktiver Gesundheit und Rechte. Lili wünschte, der Tag hätte mehr Stunden, um ihren Interessen nachzugehen. Dazu gehören Indoor Cycling, 3D-Modellierung und alles, was mit True Crime zu tun hat.
2017 erfüllte sich Lili ihren High-School-Traum und zog nach Berlin, wo sie nun in glückseliger Immersion an ihren Deutschkenntnissen feilt. Mit ihrem Hintergrund in Soziologie und feministischem Aktivismus engagiert sie sich vor Ort für die Arbeit im Bereich reproduktiver Gesundheit und Rechte. Lili wünschte, der Tag hätte mehr Stunden, um ihren Interessen nachzugehen. Dazu gehören Indoor Cycling, 3D-Modellierung und alles, was mit True Crime zu tun hat.

Das könnte dich auch interessieren

Babbel im Vergleich mit Duolingo, Busuu und Rosetta Stone

Babbel im Vergleich mit Duolingo, Busuu und Rosetta Stone

Wie schneidet Babbel im Vergleich mit anderen Sprachlern-Apps ab? Dieser Überblick hilft dir bei der Entscheidung, was das richtige Sprachlern-Tool für dich ist.
Artikel Von Babbel
Warum Jiddisch und Deutsch ähnlicher sind, als man denkt

Warum Jiddisch und Deutsch ähnlicher sind, als man denkt

Wieso klingt Jiddisch für deutsche Ohren so vertraut? Erfahre, wie sehr sich diese beiden Sprachen in ihrer gemeinsamen Geschichte beeinflusst haben.
Artikel Von Sarah Waldmann
Werden manche Sprachen schneller gesprochen als andere?

Werden manche Sprachen schneller gesprochen als andere?

Spanisch klingt viel schneller gesprochen als Deutsch? Das ist nicht nur bloße Einbildung.