tv-spot

Abenteuer Sprache: Babbel schickt neue Kampagne ins Rennen

  • Babbel leitet nächste Stufe der Marketing-Strategie ein

  • Neue Kampagne und TV-Spot starten in Deutschland

  • Mit 70% Markenbekanntheit ist Babbel Synonym für Online-Sprachenlernen

Babbel, die App, die Sprachenlernen einfach macht, ist rund 70% der Deutschen ein*. Aufgrund der starken Markenbekanntheit leitet das Unternehmen die nächste Stufe seiner Marketing-Strategie ein. In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt der Marketing-Aktivitäten klar auf einer Einführung der Babbel-Sprachlern-App als neuartiges Produkt. Nun gilt es, die Vorzüge von Fremdsprachen auf emotionale und erlebnisorientierte Weise zu kommunizieren. Babbel schickt dafür eine neue Kampagne ins Rennen. Den Auftakt macht ein von der Berliner Agentur Kreuzbergkind realisierter TV-Spot. Er erzählt vom „Abenteuer Sprache“, angefangen beim Eintauchen in andere Kulturen bis hin zu geistiger Fitness. Neben TV wird die Kampagne auch im Display-Premium-Segment zu sehen sein.

„Die stark gestiegene Markenbekanntheit von Babbel führt uns zur nächsten Stufe unserer Marketing-Strategie“, sagt Babbel-Gründer und Geschäftsführer Markus Witte. „Es geht nun vor allem darum, auch die Menschen anzusprechen, die erst noch von den Vorzügen des Sprachenlernens überzeugt werden müssen.“

Mit der aktuellen Kampagne setzt Babbel auf eine emotionalere Sprache: Der neue TV-Spot nimmt den Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise und erzählt von den vielen Vorteilen, die das Lernen einer Fremdsprache birgt, egal wie gut man sie beherrscht: Sprachen lassen den Lerner eintauchen in eine andere Welt - ausgehend vom heimischen Sofa.

„Wir haben den Babbel Gründungsgedanken, dass jeder eine Sprache einfach lernen kann, erweitert und emotional aufgeladen“, so Kreuzbergkind Geschäftsführer Marcus Bank. „Ich freue mich riesig über die erfolgreiche Zusammenarbeit und darüber, mit Babbel eine weitere große internationale Marke zu unseren Kunden zählen zu können.“

Der neue Spot wird ab sofort auf fast allen Sendern, von öffentlich-rechtlich bis privat, in DACH laufen und startet darüberhinaus auch in weiteren europäischen Ländern wie Frankreich und Italien. Zu der 30 Sekunden Version gibt es auch noch eine 20-sekündige und eine 10-sekündige Fassung. Produziert wurde der Spot von monochrom film Berlin. Gedreht wurde Anfang März in Berlin und auf Gran Canaria.
*
Quelle: TNS Infratest, repräsentative Online-Befragung unter 1.000 Personen, Februar 2015 im Auftrag der Lesson Nine GmbH


Facts zum Spot:

TCV „Journey“ (30“, 20“, 10“)

  • Client: Babbel (Lesson Nine Berlin), Sanka Irinkova, Media Production Manager

  • Kreuzbergkind: CD Text Harald „Harry“ Heinen, CD Art Paul Brandi, GF Beratung Marcus Bank

  • Production Company: monochromfilm Berlin

  • Executive Producer: Sebastian Naumann

  • Director: Navid Abri

  • DoP: Sebastian Bäumler

  • Kamera: Arri Amira

  • Drehort: Berlin & Gran Canaria

  • Drehzeit: Anfang März

Über Babbel

Babbel ist der europäische Vorreiter auf dem digitalen Sprachlernmarkt und bietet Lernenden neben der weltweit meistverkauften Sprachlern-App ein einzigartiges und motivierendes Ökosystem an ineinandergreifenden Sprachlernangeboten.

Seit der Gründung 2007 verfolgt Babbel ein Ziel: Menschen durch Sprache über Kulturen hinweg zusammenzubringen. Mit der Babbel-App, Babbel Live, Babbel-Podcasts und Babbel für Unternehmen lernen Nutzende anhand von authentischen Inhalten eine neue Sprache schnell in realen Situationen und Dialogen anzuwenden. Und es funktioniert: Zahlreiche wissenschaftliche Studien, unter anderem von der Yale University, der Michigan State University und der City University of New York, belegen die Effektivität von Babbel.

Babbels Erfolg beruht auf der Kombination von Expertenwissen und neuester Technologie. Über 180 Didaktikexpert:innen erstellen die Inhalte der mittlerweile mehr als 60.000 Lektionen, die in 14 Sprachen verfügbar sind. Interaktiver Live-Unterricht, Sprachlernspiele und Podcasts runden das Sprachlernerlebnis ab. Dabei wird das Nutzendenverhalten kontinuierlich analysiert und einzelne Lektionen werden auf Basis zahlreicher Daten angepasst und optimiert.

Mit Babbel kann jede:r eine Sprache lernen – deshalb ist das Babbel-Team genauso vielfältig wie die Sprachkurse und Lernenden selbst: An den Standorten Berlin und New York arbeiten 750 Mitarbeitende, die mehr als 65 Nationalitäten, unterschiedliche Geschlechter, Herkünfte und Überzeugungen repräsentieren. Über 10 Millionen verkaufte Abonnements sprechen für sich: Babbel bringt Menschen durch Sprache zusammen und miteinander ins Gespräch.

Weitere Informationen unter www.babbel.com

Veröffentlicht
02/04/2015
Berlin
Teilen

Aktuelles